Doppelkopf-Strategien: Bubensolo

SchwillTiger, 14. Januar 2020, um 00:18
zuletzt bearbeitet am 14. Januar 2020, um 00:18

Als Pflichtsolo dürft ihr euch über dieses schöne Solo freuen:

Kreuz-BubeKreuz-BubePik-BubePik-BubeHerz-BubePik-AssPik-ZehnKreuz-AssKreuz-KönigHerz-AssHerz-KönigKaro-Dame

Wie lautet euer Spielplan?

Seb1904, 14. Januar 2020, um 00:20

Buben klären, Kreuz-Ass, Pik-Zehn

Varkensboer, 14. Januar 2020, um 02:45

Standard dürfte sein, alle Asse abzuspielen. Ich bleibe allerdings auch mal gerne auf A10 stehen.

Zieht an alle Buben im ersten, könnte auch Karo-Dame am besten sein. Da sieht man, wenn ein Kontra kommt, die Höhe zweier Stiche, bevor man gegen schießen muss.

Tront, 14. Januar 2020, um 02:58

Ich finde das Solo gar nicht sooo schön.

4 Abgeber aus allen 4 Farben würde ich als Pflichtsolo relativ gern und als Lüstling mit Ausspiel noch soeben spielen wollen.

Welcher abzugebende Fehlstich zählt eigentlich deutlich weniger als 30 Augen? Gar keiner!

Ein Re gebe ich nicht zwingend auf dieses Blatt.

Falls man diese Karte statistisch doch öfter gewinnt als verliert, liegt das überweigend am mangelnden Spielvortrag eines oder mehrerer Gegenspieler.

Zum Spielvortrag: Zuerst die Buben klären und anschließend beide mit König besetzten Asse vorspielen, um ggf. später sinnvolle Abwürfe zu haben nebst Karo-Dame.

Manchmal variiere ich meinen Spielplan auch.

THHEO, 15. Januar 2020, um 12:38

buben klären, dann SOFORT Pik-Zehn
bevor die gegner dazu kommen, sich in irgendwelchen farben freizuwerfen.
meine asse laufen mir doch nicht weg.
werde ich wieder in pik zurückgeschoben, spiele ich (je nach eventuellen abwürfen der gegner entweder Herz-Ass, Herz-König oder Pik-Ass, Pik-König)
davon abgesehen bin ich bei tront, dass das ding mit den beschriebenen abgebern nur in höchstens 49,9% der fälle gewonnen wird

worstcase, 15. Januar 2020, um 13:47

Grundsätzlich wie Varkensboer. Buben klären, Kreuz-AssHerz-AssHerz-König da wird schon mal ein Voller geschunden. A10 Kombis behalte ich mir auch eher, wenn so ne Granate mal wieder unter dem Ass anspielt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite