Unterhaltung: Bittere Spiele

Cabeza_doble, 25. Januar 2020, um 10:58
zuletzt bearbeitet am 26. Januar 2020, um 08:43

Ich habe gerade das Bedürfnis, einen Thread für ganz bittere Spiele anzulegen.

https://www.fuchstreff.de/spiele/88391617

An Pos. 1 wird der mindestens k6 mit entsprechender Absage.
Wenn wenigstens eins meiner blanken Asse läuft, gewinn ich das Ding immerhin noch.
Hätte jemand von Euch hier das Normalspiel gewählt oder sich nach dem unglücklichen Verlauf zu Beginn wenigstens das RE verkniffen?

Herein, 25. Januar 2020, um 11:20

Nö und Nö.
Kann man nichts machen. manchma läufts halt gegen.

Cosima_Boerner, 25. Januar 2020, um 13:02

Die Asse gewinnst Du...

Ex-Füchse #123406, 25. Januar 2020, um 13:32

Wie soll er die Asse gewinnen?
Pik 10 als Aufspiel, dann muss er Pik Ass nehmen und Kreuz aufmachen, und schon machen sie 3 Asse und 3 Pikstiche. Das Ass-Solo ist viel schlechter als die Jungs.

Tront, 25. Januar 2020, um 17:08

Ich spiele das Bubensolo ebenfalls.

Zwar deutet sich bereits ein nicht so günstiger Spielverlauf an, dennoch würde ich dieses Re noch verantworten.

Mir scheint eher das nachträgliche Kontra gezockt.

Der Solist kann ja - gerade nach einem noch gegebenen Re - eine bessere Blattstruktur halten als die hier vorliegende.

Cabeza_doble, 26. Januar 2020, um 08:44

Danke.OK, dann war es halt Pech. Die Bissspuren im Tisch bekomm ich hoffentlich wieder weg.

Salem, 29. Januar 2020, um 19:46

Das tragischte an dem Spiel ist doch....hier wird alles falsch gemacht vom Aufspieler. Gleich zweimal und das wird dann auch noch belohnt :-)

Juan-Miguel, 29. Januar 2020, um 21:29

Was lernen wird daraus?
Je unkonventioneller der Tisch, desto eher der Fleischlose mit As,x in allen Farben.
Je konventioneller der Tisch, desto eher die Buben mit blanken Assen.

mwolff, 23. Februar 2020, um 17:16

Herein, 23. Februar 2020, um 17:37

Mein Tisch schmeckt auch vorzüglich#88.955.184

Ex-Füchse #148311, 23. Februar 2020, um 17:46

Musst halt die Alte stecken lassen.

YodaJedi, 29. Februar 2020, um 17:47

Gefühlt gewinnt man das in 95 von 100 Fällen.#89.118.267

SchwillTiger, 29. Februar 2020, um 19:00

Und in Wirklichkeit sind es wohl eher 50 von 100.

YodaJedi, 01. März 2020, um 11:19

Ausgerechnet das 1000te Spiel vergeige ich.#89.130.222

Seb1904, 01. März 2020, um 11:27

Was spielste da auch Pik nach von 1 nach 4?

YodaJedi, 01. März 2020, um 14:10

Ich sage ja, ich habe es vergeigt. Zum Schluss dachte ich auch dass Dulle auf jeden Fall beim Gegner ist (mask) und ich deshalb mit Pik Dame noch ein Stich machen muss. Setzte ich die Dame früher (Stich 10), geht es auch noch.

Impfmuffel, 01. März 2020, um 14:47

Pik war schlecht.

Tront, 01. März 2020, um 23:47

Den Grundstein zum Vergeigen hat die Re-Partei selbst geliefert. Diese Unzulänglichkeiten als Gegenspieler auszunutzen, wäre sicherlich von Vorteil.

Der re-ansagende Spieler spielt Herz-As vom Doppel-As aus, anstatt seine nur a n t e i l i g stehende Pik 10 sofort ins Rennen zu schicken.

Sein Re-Partner behält nichteinmal sein Pik-As als Zweitlaufstandkarte.

Das sind im Prinzip alles grundsätzliche Dinge, die in einem Doppelkopfbuch schon im ersten Kapitel zu finden sind.

Ich persönlich würde noch weiter gehen, solche Grundlagen gehören ins Vorwort eines Buches.^^

YodaJedi, 03. März 2020, um 11:31

https://www.fuchstreff.de/spiele/89173411

Fast auf dem Spartakuspfad.

YodaJedi, 03. März 2020, um 16:55

Doch das Normalspiel?#89.179.689

SchwillTiger, 03. März 2020, um 17:00
zuletzt bearbeitet am 03. März 2020, um 17:08

Nö. Pech mit der Verteilung aber auch blöd gespielt:

5. Stich abwerfen (Karo Vollensind alle weg)
6. Stich nicht die Dame spielen, sindern Herzass, um noch einen Abwurf zu generieren.

SchwillTiger, 03. März 2020, um 17:12
zuletzt bearbeitet am 03. März 2020, um 17:12

Beim FL unterspiele ich einmal Herz. Karo ist geklärt und die anderen Farben dominierst du. So bekommst du in Herz eher noch einen Zusatzstich bzw wird Herz ggf günstiger.

Juan-Miguel, 03. März 2020, um 21:31

Wer im Damensolo das Herzass vorspielt (z.B. in Stich 3), kann auf den billig werden Stich (falls analog zum Spiel: Den Karostich) den Herzverlierer entsorgen.
So wird der Herzverlierer billiger als im verlinkten Spielverlauf.

Wer im Damensolo nicht die Dame nachspielt, sondern schnell 2x Pikverlierer vor, kann Glück haben mit einer günstigen Pikverteilung
(hier nicht der Fall).
Überdies wird es dann schwerer für die Gegner, 2 Volle auf den Damenstich heimzubringen.

Die eigenen Damen werden also (mit Ausnahme von Stich 1) nicht zum Vorspielen verwendet, dazu verwendet, die gegnerischen Vollen heimzubringen.

Es lädt die Gegner zu Fehlern ein und gewinnt dadurch so manches Spiel.

SchwillTiger, 03. März 2020, um 23:17

Sag ich doch..

zur Übersichtzum Anfang der Seite