Doppelkopf-Strategien: Bubenlustsologegensüpiel

Octopussy, 09. Februar 2020, um 23:49
zuletzt bearbeitet am 10. Februar 2020, um 00:17

An 1:
Pik-BubeHerz-BubeHerz-BubeKaro-Bube Kreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-Neun Pik-Ass Karo-AssKaro-KönigKaro-Dame

Solist an 4

Euer Ziel ist es...

a) Das Spiel zu gewinnen
b) Re-Kontra

das bekommt ihr am besten hin durch folgende Karte:

...

Twindalli, 10. Februar 2020, um 00:18

Wo sitzt das Solo?

Octopussy, 10. Februar 2020, um 00:40
zuletzt bearbeitet am 10. Februar 2020, um 01:21

An 4. S.o.. Nachgereicht

Tront, 10. Februar 2020, um 00:49

Um dem Solisten noch ein Re zu entlocken, müsste man die ungedeckten Asse zunächst vorspielen, weil der Solist dadurch potenziellen Standkarten entwickelt.

Bei der vorliegenden Gegenkarte vermute ich aber ein reines Abwehrsolo, welches der Solist als "Notopfer" angemeldet hat.

Demzufolge wird von ihm kaum eine Ansage erfolgen.

Deshalb gebe ich das Kontra nach Erhalt des 1. Stiches selbst.

Ich bin mir nur gerade etwas unsicher, in welcher Reihenfolge meine Asse abgespielt werden sollten.

Mein Vorschlag wäre: Ausnahmeweise einmal 1. das blankes Pik-As nebst 2. Kreuz-As nebst 3. Karo-As, wenn nicht gerade im 2. Stich das andere Pik-As eines Partners darin enthalten ist, dann spiele ich natürlich zunächst meine nur anteilig stehende Pik 10 besser sofort nach.

Fällt die andere Pik 10 auch in diesen Stich, spiele ich 3. wiederum mein nicht gedecktes Karo-As nach.

Zum "einfachen" Spielgewinn sollte das in den allermeisten Fällen ausreichen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite