Doppelkopf-Strategien: An 4 - Farbsolo oder Normalspiel?

Twindalli, 16. März 2020, um 00:52
zuletzt bearbeitet am 16. März 2020, um 00:52

Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DameKaro-DameHerz-BubeKaro-BubePik-AssPik-AssPik-ZehnPik-ZehnHerz-AssHerz-Neun

Wie stark seht ihr Farbsolo / Normalspiel? Was wählt ihr?

Octopussy, 16. März 2020, um 00:57

An 4 sollten die Gegner nicht mit Herz eröffnen, weil meist Abwurf.

Ddaher sehe ichd as Piksolo sehr stark:

Stechen, 3 mal ziehen cBube. Herz stehen lassen.

Tront, 16. März 2020, um 00:57

Das Farbsolo in Pik mit sämtlichen Trumpfvollen sagt mir zu.

Mit offenem Pflichtsoslo spiele ich es von Anbeginn einer Runde an und auch als Lüstling gefällt mir diese Karte zum Anmelden eines Vorbehaltes.

Das einfach besetzte Herz-As spiele ich zunächst gar nicht erst an. Ich eröffne mit klein Trumpf und kann fast in jeder Situation ein eigenes Re auf dieses Blatt verantworten.

Juan-Miguel, 16. März 2020, um 03:09

Ich kann kein Normalspiel erkennen ;)

RUserious, 16. März 2020, um 08:12

Sehe das Solo längst nicht so positiv - aber das Normalspiel ist halt auch nicht der Oberburner...knappe Kiste...

@Octo: deine Logik erschließt sich mir nicht...Herzsingle wäre doch am wahrscheinlichsten an Pos 1 und ein Traum, wenn der Solist bedient...
Dass der Solist auf Herz abwirft ist ja maximal dann sinnvoll, wenn mit Herz Ass aufgetacktet wird und selbst dann meist nicht sinnvoll, da die Gegner oft ihre Trümpfe eher splitten können)
Genauso wenig erschließt sich mir, wieso du bei der Struktur (ALLE Tr-Vollen selbst) von oben ziehen willst...

SchwillTiger, 16. März 2020, um 08:26
zuletzt bearbeitet am 16. März 2020, um 08:46

Zum Zug: ich will nicht, dass die Gegner sich sortieren können. Wenn ich klein spiele sitze ich zu 100% an 2.

Herzaufspiel:
Herz-AssHerz-NeunHerz-KönigKreuz-König

Glaube nicht, dass das im Interesse der Gegner ist. Und unterspieltes Ass wäre ja noch besser. Also zu 33% sollte schon mal kein Herz kommen. Vermutlich macht ausschließlich Herzsingle Sinn. Wahrscheinlichkeit schaue ich gleich mal nach. Wobei Singleass jetzt auch nicht so prall ist.

SchwillTiger, 16. März 2020, um 08:40

Zum Zug:

Billige Trumpfstiche sind vermutlich wichtiger als Position. Bin mir da aber noch nicht sicher.

VeniVidiViolini, 16. März 2020, um 09:13

gute solospieler: piksolo

ich: normalspiel

SchwillTiger, 16. März 2020, um 09:26
zuletzt bearbeitet am 16. März 2020, um 09:27

Ich glaube die Qualitäten der Gegenspieler ist entscheidender als das eigene Spiel. Wenn man 1. Läufe in Kreuz und Karo mit Vollen sticht, ist das schon die halbe Miete im wahrsten Sinne des Wortes. Einen 2. Lauf sollte man dann ebenfalls mit Vollem stechen und der 4. Volle geht dann hoffentlich im letzten Heim.

Auch wenn jetzt wieder viele in RUs Horn stoßen (und wahrscheinlich Recht haben), so gibt es auch Verteilungen, in denen Ziehen mehr Erfolg verspricht. Und auch Herzass aufspielen kann besser sein. Also so richtig viel falsch kann mam mMn nicht machen auch wenn kleine Fehler hier den Ausschlag geben könnten.

Wie soll man Soli lernen, wenn man sie nicht spielt? Mitzählen (Trumpf und Augen) sollten hier erfolgsversprechend sein.

Twindalli, 17. März 2020, um 13:09

Obwohl Herz im Aufspiel und Nachspiel gefunden wurde, ging das Spiel mit Re und 162 Augen aus. Das Normalspiel sehe ich deutlich kritischer, ein 6-Trümpfer und die Pikvollen sind für die Tonne.

zur Übersichtzum Anfang der Seite