Doppelkopf-Strategien: FL gegenspiel an 4

Octopussy, 21. März 2020, um 02:16
zuletzt bearbeitet am 21. März 2020, um 02:18

Lustsolo an 1, man selbst an 4:

Kreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-BubeKreuz-Neun Pik-DamePik-Bube Herz-ZehnHerz-ZehnHerz-Dame Karo-AssKaro-DameKaro-Neun

Pik-AssPik-KönigPik-NeunPik-Bube
Pik-AssHerz-DamePik-König...

a) kontra
b) Kontra wenn einer gefragt hat
c) nie Kontra

Tront, 21. März 2020, um 02:51

b) Kontra, wenn jemand gefragt hat

Das ausgebliebene Re ist zumindest schon ein Indiz, dass der Solist häufiger ein Abwehrsolo (bis hin zum 7 + 1 As-Solo) vorträgt.

Allerdings ist man selbst im Besitz von 5 Fehlvollen, was grundsätzlich einen Vollen als möglcihen Abgeber zuviel bedeutet.

Wenn die Mitspieler ihre verborgenen Asse "fachgerecht" durch entsprechende Abwürfe ihrerseits anzeigen, steigt zumindest die Siegchance der Kontrapartei.
Da kaum jemand mit nur 1 - 2 Vollen im Blatt zögert, verlasse ich mich bei so einer Ansage auf die Zeichen und Anzeigen meiner Mitspieler.

Auch hier gilt: Desto erfahrerer die Mitspieler, desto eher ein Kontra n a c h einem Zögern.

Impfling, 21. März 2020, um 07:42

Exakt wie Tront.

zur Übersichtzum Anfang der Seite