Unterhaltung: Vorsicht: Gockel-Anti D Auskotz Fred!

SpanischerGockel, 24. März 2020, um 12:42

Deutschland. 24 März "sorry Fachbegriffe hab isch net druff"
Kirchliche Einrichtung, nicht die kleinste und unbekannteste in "unserem Land".
Abteilung: "Integrationshilfe" für schwer vermittelbare Jugendliche/jüngere MenschenZiel: Ausbildungsplatz.

Aktuelle Situation: einige Teilnehmer sollen trotz Corona wie geplant kurzfristig ihre Praktikumsplätze antreten. Soweit so gut.

Das der Empfehlung der Landesregierung nicht gefolgt wird, dass zumindest die Arbeiten absolut von zu hause aus verrichtet werden könnten liegt u.a. daran dass:
- es technisch nicht möglich sei den Arbeitnehmern ihre mails auf das handy zu senden
- keine techn. Möglicheit gesehen wird, emails über private hardware von zuhause aus abrufen zu können
- einzelne MA auch nach einem Jahr Zugehörigkeit noch keine eigene Zugriffsberechtigung bzw logins haben.
- keinerlei mobile edv vorhanden ist, ausser handys

DAS ALLEINE WÜRDE MIR PERS. JA SCHON REICHEN UM RUMZUKOTZEN, ABER....

- MA wurden nun erstmal bis Di nach hause gesandt, weil Vorgesetzter Koordinator der Massnahme zu doof ist, zeitgemäss seine emails abzurufen, zu versten was von der Arbeitsargentur abgesagt ist.., etc...
Er muss sich nun "erstmal schlau machen" wie die gesetzeslage sei, sie sollen sich alle bereit halten, auch in die Einrichtung zu fahren..
-Das macht er natùrlich alles zum Grossteil von zuhause aus - sind ha gefährliche Zeiten....
Die MA hingegen teilen sich 1 Schreibtisch, mit einem PC, 1 Telefon in einem Raum zu 2t
- Schutzkleidung, Masken etc bis dato nichtmal tematsiert
- selbst auf die dümmsten und einfachsten Ideen, wie zb 2 unterschiedliche Tastaturen zu nutzen...fehlanzeige
- Desinfektion o.ä. der Büros, durch die jederzeit jedermann rennen kann... weder tematisiert noch der fall
Da rennen u.a. auch die Teilnehmer rum, die aufgrund ihrer Vorgeschichte sowieso sehr schlecht "zu kontrollieren" sind (ohne jegliche Wertung, iss einfach so)

Heute wurde nun klar:
Morgen müssen dort Teilnehmer antanzen, Arbeitskleidung muss ausgegeben werden....

Vorgesetzter: daheim
Kollege: Ex-Profisportler, topfit noch immer fett im Sport... ich bleib mal besser daheim

Lösung: wir schicken mal die liebe xxxx... die ist ja immer da wenns brennt.... ok die hat ne Lungenvorerkrankung.... naja, wird schon nix passieren.... evtl ist das ja auch nicht nur völlig asozial sondern auch illegal....aber: ich muss ja erstmal meine mails der letzten 10 Tage lesen bevor ich das weiss....

SACHMAL. HABT IHR SIE EIGENTLICH NOCH ALLE???

ASOZIALES, INKOMPETENTES, VERPISSERPACK!!

ja Hannes, tut mir leid! Aber das musste raus. Wenn notwendig sperrt mich, gehe konform.

sashimi, 24. März 2020, um 13:12

woher hast du dieses Beispiel und kann man das verallgemeinern?

SpanischerGockel, 24. März 2020, um 13:16

Das Beispiel habe ich "ganz persönlich".., das stimmt so zu 100%!
Ob man das verallgemeinern kann. Keine Ahnung. Mir langt es auch so!

sashimi, 24. März 2020, um 13:26
zuletzt bearbeitet am 24. März 2020, um 13:26

das Beispiel ist sehr schlecht und zeugt für mich auch von fachlicher und persönlicher Überforderung. Und ja bei manchen kommen in Zeiten der Krise sehr negative Eigenschaften zum Vorschein. Meine Erfahrungen sind andere. Plötzlich gehen Homeoffice, Telekonferenzen und vieles mehr. Und ja es gibt auch negatives für mich überwiegt das positive in dieser schweren Zeit.

SchwillTiger, 24. März 2020, um 13:31

https://www.horx.com/48-die-welt-nach-corona/

sashimi, 24. März 2020, um 13:38
zuletzt bearbeitet am 24. März 2020, um 13:38

netter Artikel. Wir haben das Glück in der Nähe eines Waldes zu wohnen. Wir waren noch nie so viel spazieren und kochen auch viel selbst. Das war meine Lieblingstelle im Artikel: "Vielleicht werden wir uns sogar wundern, dass Trump im November abgewählt wird. Die AFD zeigt ernsthafte Zerfransens-Erscheinungen, weil eine bösartige, spaltende Politik nicht zu einer Corona-Welt passt."

Seb1904, 24. März 2020, um 14:25

Wir haben meinen Schwiegervater, 75 und Arzt im Ruhestand, nur mit Gewalt davon abhalten können, jetzt wieder den Kittel überzustreifen und genau das zu machen, wozu die jüngeren Kollegen in seinem Ort keinen Bock hatten: den ganzen Tag Verdachtsfälle zu testen, zu untersuchen und einleitend zu behandeln.

Guter Plan: wir ziehen die Risikogruppe heran, diejenigen zu untersuchen, die vor der Risikogruppe geschützt werden sollen.

Und natürlich hat der ältere Herr den Drang zu helfen - das ist eine Berufskrankheit. Zum Glück hat er, nach ca 17 Stunden eindringlicher Telefonate, die Waffen ins Korn gestreckt.

So ähnlich klingt das in Deinem Falle auch, Goggel! Hier wird der gute Wille, der gute Mensch angesprochen und ausgenutzt, während die höheren und gefühlsärmeren Kollegen mit ihrem Aasch zu Hause bleiben - weil sie wissen, dass genau das richtig ist! Mir scheint, auf dem Kutter, von dem Du sprichst, ist der Kapitän die Ratte und verlässt das Schiff. Man wird es ihm sagen müssen.

Ich glaube sofort, dass es derzeit schwierig ist, hardware für in homeoffice zu versetzende Mitarbeiter zu finden. Schwieriger noch ist es, sie kurzfristig zu schulen bzw die erforderliche Anbindung an den Server herzustellen. Bei uns in der Region sind die kleinen IT-Klitschen alle ausgebucht. Ich hab sie durchtelefoniert. Dann kommen ja noch Sicherheits- und Datenschutzaspekte dazu.

Im Zweifel gelten in Hessen andere Maßgaben als in dem von Dir angesprochenen Bundesland - wenn es nicht auch Hessen ist.

Im Zweifel muss man, siehe oben, die allzu Sorglosen mit Gewalt an den heimischen Herd Ketten.

SpanischerGockel, 24. März 2020, um 14:42

Ähm seb... ne zugang zum mail für MA aufm handy bzw privaten laptop zu erstellen ist schwierig?
Ich bin sicher hier im FT... und ich meine User nicht Berlin... machen das einige mit wenigen Handgriffen...
Und zur Not: automatische weiterletung auf priv mailaccount. Das sind 30 sec......
Im Rest muss ich dem Schalker schon wieder 100% Recht geben, trotz Bild-Influence;^ ... oder weil?!-:)

Kvothe, 24. März 2020, um 17:11

Dienstliche Mails auf private Handys? Klar geht das, man kann aber auch einfach ne WhatsApp schicken, vorher natürlich ne Gruppe aufmachen, dann ist die Verteilung der Infos einfacher. Bilder, lustige Videos und Anhänge lassen sich auch total leicht erstellen, das kennen die meisten schon.
Datenschutz wird ohnehin überall mit Füßen getreten, da ist das eine Leck mehr jetzt auch egal. So in der Art meinste?
Im ernst, das Versagen von Führungskräften ist kein nationales Problem, die mangelnde Anpassung an aktuelle Standards ebenfalls nicht.
Die Wohlfahrtsverbände, die trägen Freien, die christlich Sortierenden, die tun sich da alle nicht viel, aber alle schwer.

ElleGatz, 24. März 2020, um 17:44

Wenn Du hier im öffentlichen Dienst tätig wärst, wüsstest Du, was Du da schier unmögliches verlangst. Unlängst wurde tatsächlich noch ein PC hier in der Abteilung von 98 auf Win10 gebracht. Ging doch fix! Und das Arbeiten wurde dermaßen gesichert, dass mancher User garantiert keinen Fehler begeht, weil er leider nicht mehr an seine Daten kommt 😂 Wach auf Gockel 😕

ElleGatz, 24. März 2020, um 18:08

Ansonsten empfehle ich Else, die befreit auch von klemmenden und beklemmenden 👍
https://www.youtube.com/watch?v=ghVgAeSmNXw

SpanischerGockel, 24. März 2020, um 19:00

Elle, Kvothe... was ihr schreibt macht mich fassungslos... mit öffentlichem Dienst hatte ich so detalliert seit 25 Jahren keinen Kontakt mehr in D...
Ich lebe ja "eigentlich in Afrika und in vielen Dingen um 50 Jahre zurück".... aber das funzt hier...
Bin echt überrascht!
Dennoch:

Niemals und nimmamals in irgendeiner Form auch nur annähernd ein Grund, das "gesundheitlich schwächste" Glied an die Front zu schicken, während ich zu hause meinen "Rasen mähe" ... selbstverständlich bezahlt.

Und ja, die Person steht mir recht nahe und ja ich bin wütend.

Immerhin läufts morgen dann doch anders ab. Das hat aber nix damit zu tun, dass mal jemand sein Hirn - falls vorhanden - angestrengt hätte oder irgendetwas AKTIV von den eigentlichen Personen gemacht wurde...
Reiner Zufall mit noch mehr inkompetenz und ignoranz gepaart, macht das geplante Zusammentreffen nun nicht mehr notwendig.
Ich bleibe dabei: Wi...er bleibt Wi..er!

ElleGatz, 24. März 2020, um 19:30

Afrika, welche Messages ich zur Zeit von der dortseitigen Familienhälfte bekomme willze auch nicht wissen. Den Ebolaausbruch 2013 haben sie überstanden, die Pandemie jetzt werden sie hoffentlich auch alle schaffen. Und da ist NULL Infrsastruktur oder gar gesteigertes Interesse von hier (including Spain) nach da! Halt einfach die Ohren steif, was anderes kannze eh nicht machen. Und kotz Dich meinertwegen aus, wenn's schee macht? 😉 It's strange everywhere right now.

SpanischerGockel, 24. März 2020, um 19:38

Ich bin auf Teneriffa.... geographish und von der Entwicklung eher Afrika.. aber EU... hat ja auch seine Vorteile...

Ja und manchmal brauch ich das.... die Bilder hier vor Ort sind... wenn einem KH oder centro medico näher kommst....

Allerdings gibr es auch faszinierende Bilder von den Kanaren! Teide mit Schnee.... und keine 100.000den die bei 3cm wie wild mit ihren Jeeps, Mietwagen etc trotz gesperrter Strassen mal wild durch die Naturschutzgebiete ballern....

Für alle, die die Kanaren kennen und lieben.... also die die auch schon mal 100 Höhenmeter aufwärts verlassen haben ^^ ein ganz nettes Video über Kanaren, ohne Touristen... heute erschienen....

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=972457616483879&id=641805232882454?sfnsn=scwshmo&extid=SYuwqJ1roMkkbOm3&d=n&vh=e

SchwillTiger, 25. März 2020, um 13:53

Auf den Kanaren gibt's koa Narren mit Kanarren.

Ich sollte Witzeschreibe für Willy Astor werden... Nicht.

SpanischerGockel, 25. März 2020, um 16:24

Nicht!^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite