Doppelkopf-Treffen: Bundesliga und Co

Octopussy, 25. März 2020, um 00:31

Gibt es eigentlich Überlegungen, die ausgefallenen Wettbewerbe online nachzuholen?

Ist natürlich ähnlich blöd wie beim Fußball, dass man keine 50.000 Fans im Rücken hat, aber ist doch besser als wenn es wegfällt.

Keine Ahnung, ob hier Leute sind, die sowas mitentschieden dürfen oder ob man hier eine Petition vorbereitet oder ob das alles schon geschehen ist. Wäre schön wenn mich jemand updaten würde.

Seb1904, 25. März 2020, um 00:38

Die Mainzer haben bei der Konkurrenz wohl einen Verein und könnten dort zumindest ihre Vereinsmeisterschaften fortführen....

Buli müsste ja ne Menge Voraussetzungen mitbringen - beispielsweise dass wirklich der spielt, der aufm Papier steht, Umgang mit Verbindungsabbrüchen etc.

Aber Zukunftsmusik ist das sicher...

SchwillTiger, 25. März 2020, um 01:05

Es geht ja nicht um Geld. Bescheißen kann man sicher, aber bevor es zum Abbruch käme, wäre das mein bevorzugter Weg.

Impfmuffel, 25. März 2020, um 09:53

Von einer Online-Idee hielt ich so rein gar nix 🙅

Antipode, 25. März 2020, um 10:17

Keine Angst Schwilli.

Selbst wenn die jetzige Tabelle die Abschlusstabelle wäre...es gibt ja keine Aufsteiger und somit auch keine Absteiger.

Cabeza_doble, 25. März 2020, um 10:23

Beim Doko wäre es ja eigentlich auch gar kein Problem, die letzten Spieltage ausnahmsweise mal online durchzuführen.Notfalls könnte man im FT, bei Dokoland oder OD nachfragen, ob die gegen eine geringe Gebühr geschlossene Gruppen einrichten, in denen die Bundesligaspieler online gegeneiander antreten.Oder der DDV schafft es endlich eine eigene Website fürs Onlinespiel bereit zu stellen.

Octopussy, 25. März 2020, um 10:28

@Antipode: darum geht es mir gar nicht, sondern darum, dass ein Jahr ersatzlos gestrichen wird, wo es doch kaum einen Bereich gibt, in dem eine Umstellung auf ein virtuelles Spiel so einfach wäre wie beim Doppelkopf.

Man könnte ja auch eine inoffizielle Meisterschaft spielen.

Impfmuffel, 25. März 2020, um 10:34

Es geht doch nich nur darum, dass Spiele ausgetragen werden!
Man will doch auch die entsetzten Blicke der Tischnachbarn (w/m/d) sehen, wenn man zum King-Move ansetzt und der Schuss gehörich in die Tonne geht ... 🔫

Cabeza_doble, 25. März 2020, um 11:37

Dafür jibbet Skype ;)

Und die Flüssignahrung kaufst Du bei Getränke-Hoffmann.

Octopussy, 25. März 2020, um 12:23

stellen wir uns mal vor, im Herbst ist der Spuk vorbei.

folgende 2 Szenarien:

A) Spieltag 2 und 3 wurden online abgehalten

B) Spieltag 2 und 3 wurden ersatzlos gestrichen

was denkt ihr, wie es bei den beiden Szenarien weiter geht?

Talentfrei, 25. März 2020, um 12:36

A) GÖTTER werden Meister

B) GÖTTER werden Meister

Ex-Füchse #149222, 25. März 2020, um 13:08

Goettlich...😉

SchwillTiger, 25. März 2020, um 13:11

"Wollen Sie A) mit ihrer Frau und ihren Kindern..."

"B!!!!"

John_Rambo, 25. März 2020, um 13:33

Dem Top Favoriten jetzt durch online Spieltage noch einen Heimvorteil einräumen?
Das kriegste wohl nicht durch Schwill, zu Recht wie ich finde. Ein Hauch von Spannung soll schon drin sein in der Buli.

Antipode, 26. März 2020, um 06:56

Es ist kein Problem alle Spieltage an einem WE im Herbst nachzuholen.

Oder im Dezember!

Kein Grund jetzt in unkontrollierte Hektik zu verfallen.

Lappen, 26. März 2020, um 08:26

Um Doppelkopf online auf Turnierniveau zu spielen, bedarf es selbst unter guten Freunden klarer auf das Medium bezogene Regeln und Absprachen sowie sehr viel Selbstdisziplin und gegenseitiges Vertrauen.

Meine Prognose: Ein spontan angesetzter Online-Spieltag wird keine brauchbaren Ergebnisse liefern - sowas lässt sich nicht mal eben so nebenher organisieren.

Antipode hat vermutlich insofern Recht, als sich der Spieltag/die Spieltage hoffentlich irgendwann nachholen lassen.
Notfalls wird halt der Verband den Klubs für diesen Nachholspieltag in Sachen Flexibilität entgegen kommen müssen (bspw. bei Datum, Spielerwechseln, etc.). Aber das ist schließlich alles Zukunftsmusik.
Und sooo spannend ist die Bundesliga ja eh nicht mehr, seit es den Dorsch gibt.

VeniVidiViolini, 26. März 2020, um 08:50

Moinsen,

als gänzlich Unbeteiligter kann ich hier lediglich einwerfen, dass das ein Problem sein dürfte, was jedes im Turnierbetrieb veranstaltetes Kartenspiel haben dürfte, vermutlich lohnt sich eine Abstimmung/Erfahrungsaustausch mit anderen Verbänden.

Lappen, 26. März 2020, um 08:58

Das würde ja bedeuten, dass man von den Erfahrungen seiner Mitmenschen profitieren kann, solange man offen für deren Ideen und Gedanken bleibt.

Sorry, aber das klingt mir dann doch bisschen zu voodoomäßig...

SpanischerGockel, 26. März 2020, um 09:23

Ich mach den Online-Schiri, kostenlos^^

Kvothe, 26. März 2020, um 10:02

Gibt es die überhaupt noch?

Seb1904, 26. März 2020, um 11:34

sind auch in Kurzarbeit.

zur Übersichtzum Anfang der Seite