Unterhaltung: Zwei Spieler in einem Netzwerk

HanStefan, 29. März 2020, um 21:37

In Corona-Zeiten wollen meine Frau und ich mit einem befreundeten Paar (einer davon Fördermitglied) online spielen. Geht aber nicht, weil zwei Spieler in einem Netzwerk nicht zulässig sind. Gibt es dazu neue Erkenntnisse? Kann man das irgendwie doch hinkriegen?

VeniVidiViolini, 29. März 2020, um 21:55

Wäre doch eine pfiffige Idee für den Fuchstreff, bezahlte Fördermitgliedschaften derart aufzuwerten, dass IP Einschränkungen bei Freundestischen nicht greifen...

Seb1904, 29. März 2020, um 22:04

mail an die admins, dann werden manchmal Wunder wahr.

Hilfe@fuchstreff.de

VeniVidiViolini, 29. März 2020, um 22:06

Kunde droht mit Auftrag 🤓

YodaJedi, 30. März 2020, um 09:19

Jo, die Admins machen das auf Antrag.

HanStefan, 30. März 2020, um 15:37

Danke für den Tip. Prompte Reaktion des Teams mit der Freischaltung - Super.

RAINBOW, 30. März 2020, um 16:51

... und dann spielen sie nebeneinander in einem Raum und verraten sich die Karten. Aber sowas macht ja keiner. Wir sind ja alle ehrlich. :-)

Kvothe, 30. März 2020, um 18:30

Puh, da hatte ich noch gar nicht dran gedacht.

Seb1904, 30. März 2020, um 18:45

Wer sowsa macht, der kommt auch näher ran als 1,50m.

SorryBoy, 12. April 2020, um 11:33

Wir spielen auch remote mit unserem Freundespaar. Dazu steht der Rechner mit Skype-Bildübertragung auf den zwei Spieltischen und Mikro ist an. Da ist nichts mit mogeln ;-). Wäre ja auch langweilig.

Bin zwar Fördermitglied, wir haben das aber über die Zuschaltung des Hotspots am Smartphone gelöst und damit zwei Zugänge. Werden also die Admins nicht belästigen müssen.

Joe_Cool, 12. April 2020, um 15:42

Wer es sooooo nötig hat, zu mogeln beim DoKo, dem ist eh nicht zu helfen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite