Doppelkopf-Strategien: Vor Stich 2

Juan-Miguel, 20. April 2020, um 01:11
zuletzt bearbeitet am 20. April 2020, um 01:14

Herz-ZehnKreuz-DameKreuz-BubeKreuz-BubeKaro-BubeKaro-ZehnKreuz-ZehnKreuz-KönigPik-AssPik-KönigHerz-AssHerz-Neun

An 1 erfreut man sich an Pik-AssPik-ZehnPik-NeunPik-König
Was nu?

a) Re nebst Herzass
b) Dulle
c) Herzass spruchlos
d) kreativ mit ...
Und natürlich: Wieso?

Tront, 20. April 2020, um 01:29

a) Herz-As mit noch eigenem Re

Schwieriger wird die höchstens Fortsetzung im 3. Stich nach normal durchgelaufenem Herz-As.

Denn Pos. 2 schmierte mir im ersten Piklauf, (Kontratendenz) deshalb möchte ich diesen Spieler ungern im 3. Stich mit der noch ungelaufenen Farbe anspielen. Es bliebe daher fast nur Trumpf.

Die ungedeckte Dulle hat mir persönlich noch nie wirklich zugesagt. Auch nicht als Fortsetzung. Aufgrund nur weniger Vorteile und vieler Nachteile.^^

Ex-Füchse #148311, 20. April 2020, um 01:32

a)
Im dritten Stich spiele ich dann Kreuz-König, wenn Herzas unauffällig rumgeht.

RUserious, 20. April 2020, um 08:17

a) von mir im dritten Pik

SchwillTiger, 20. April 2020, um 08:56

Ihne Herzass die Dulle. Mit Herzass a)

Juan-Miguel, 20. April 2020, um 10:35

Ja, danke.
Obwohl die 70+x EW erfüllt sind, ließ ich entgegen meiner sonstigen Gewohnheit und den Worstcase vor Augen das Assere mal aus.
Die Bestrafung erfolgte in Form von spruchlosem Spiel und
Herz-AssHerz-KönigHerz-KönigHerz-Ass.

Nach Stich 2 stand die nächste Entscheidung an ...Was nun tun?

RUserious, 20. April 2020, um 11:43

S.o.

Ex-Füchse #148311, 20. April 2020, um 11:47

Da spiele ich ausnahmsweise mal Herz9 nach, da mein Re-Partner höchstwahrscheinlich frei ist.

Impfmuffel, 20. April 2020, um 11:49
zuletzt bearbeitet am 20. April 2020, um 11:49

a) knapp vor b)

Für die Villeroy + Boch-Dulle ist Mia die Karte 'nen Ticken zu gut.
Fortsetzung wie RU.

RUserious, 20. April 2020, um 12:07

Huch war ja ohne Spruch - dann von mir auch Herz 9

Ex-Füchse #148311, 20. April 2020, um 12:43

Brav, RU.

Octopussy, 20. April 2020, um 15:08

egal. Nur Kreuz-Dame oder Herz-Zehn finde ich sau schlecht.

Tront, 20. April 2020, um 16:04

Bei 30 Augen Herz und zufällig ausgelassener Erstansage gefällt mir Herz 9 als Nachspielkarte ebenfalls am besten.

Ich spiele das seit "Jahrzehnten" so, hatte bisher jedoch nur leider sehr wenige Anhänger eines Herz-Vielaugen-Nachspiels.^^

Denn nur anteilige stehende Karten sollten man in vielen Spiel-Situationen zunächst besser selbst anspielen, bevor einem ein Gegenpieler damit zuvorkommt.

Er geht ja hier auch noch um das Erreichen des eigenen Partners bzw. um ihm einen sinnvollen Abwurf auf diese Standkarte zu geben.

Lediglich eine nachgespielte Standkarte aus einer Komplett-Farbe lehne ich ab.

Juan-Miguel, 20. April 2020, um 16:48

Herz nach war auch mein Move.
Hat in diesem Falle bestens geklappt: Partner warf wie erhofft Kreuzsingle weg.
Jedoch verließ Spieler 2 nach dem Spiel fluchtartig den Tisch. Anschließend wurde mir von den guten Spielern nicht das spruchlose Herzass kritisiert, sondern darauf hingewiesen, dass man sich mit Herz und Herz nach keine Freunde macht.
Vielleicht auch ein wichtiges Argument für die Praxis?

SchwillTiger, 20. April 2020, um 16:51

What? die verlangen absichtliches Sclechtspiel, weil man sich mit herz nach keine freunde macht?

Wenn ich einem Freude mache 8meinem p) und zwei Leuten nicht, dann habe ich doch alles richtig gemacht. das ist doch der Sinn des Spiels.

zur Übersichtzum Anfang der Seite