Doppelkopf-Strategien: Standbildabzug im Sologegenspiel

Juan-Miguel, 20. April 2020, um 01:20
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Juan-Miguel, 20. April 2020, um 01:51
zuletzt bearbeitet am 20. April 2020, um 01:53

Gegen das Damensolo ursprünglich an 4 mit
Kreuz-DameKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-BubePik-AssPik-ZehnPik-KönigPik-NeunHerz-KönigHerz-KönigKaro-AssKaro-Zehn
Solist an 2 bedient brav und wirft dann ab:
Herz-AssHerz-NeunHerz-ZehnHerz-König
Karo-AssKaro-BubeKaro-Zehn KoKaro-Ass
Karo-KönigKreuz-NeunKaro-KönigKaro-Zehn Schon mal 77 Augen bei Kontra
S1 schien beide Asse angezögert zu haben

a) Herzkönig: Jemand sticht evtl. den Zweitlauf
b) Pikass: Jemandsticht evtl. den Zweitlauf
b) Kreuzass: Solist soll sich kürzen
c) Alte: Nicht abholen lassen. Was danach?

Ex-Füchse #148311, 20. April 2020, um 01:59

Uff. Tu' mich ja sonst leicht mit den Soli, aber hier die Karte des AS zu lesen gelingt mir nicht auf den ersten Augenblick.

Ex-Füchse #148311, 20. April 2020, um 02:11
zuletzt bearbeitet am 20. April 2020, um 02:12

Okay, erster Ansatz.
Die zentrale Frage ist: Welchen Spielplan verfolgt der Aufspieler?

Hätte er Herz und Karo lang, würde ich ein Herznachspiel in Stich 3 erwarten, weil in Karo schon 34 gefallen sind, aber in Herz nur 25. Die Abwurfgefahr auf Karo ist viel größer und ein billiger Abwurf ist ja meistens schlecht. Davon abgesehen kann es auf Karo auch keinen Abstich geben, da Karo10 höchstwahrscheinlich beim Partner an 4 steht.

Also: Der Grund könnte sein, dass der Aufspieler kein Herz zum Nachspielen hat.

Der Plan des Aufspielers war wohl:
1. Blankes Herzas
2. Langes Karoas
3. Karonachspiel, Abstich Partner
4. Herznachspiel, eigener Abstich
5. Karonachspiel, Solist in der Zange.

Er spekulierte beim Erstellen des Plans auf ein Karoas zu zweit an Pos2 (oder Karoas+10+x). Dass der Solist Karo blank hat, konnte er zu dem Zeitpunkt ja nicht wissen. Um Herz stechen zu können, muss er irgendwie vom Stich, selbst nach dem Karo-34er scheint ihm das die beste Option zu sein.
Dementsprechend 4. Herz-König.

Ex-Füchse #148311, 20. April 2020, um 02:21
zuletzt bearbeitet am 20. April 2020, um 02:22

@JM
Die komplette Karte bitte noch nicht auflösen. In meinem ersten Ansatz habe ich zahlreiche Informationen, die wir noch besitzen, unbeachtet gelassen.

RUserious, 20. April 2020, um 08:15

Kr Dame, Kr Ass

SchwillTiger, 20. April 2020, um 09:02
zuletzt bearbeitet am 20. April 2020, um 09:11

Wir brauchen noch 2 Stiche. Die Kreuzdame alleine bringt uns doch noch nicht weiter.

Ich spiele Pikass und wenn dann noch 12 Augen fehlen kommt die Alte.

Ich wundere mich aber über Karonachspiel.

"Kein Re" lässt ja auf ein (ungewöhnliches) Damenabwehrsolo schließen. Denn der Verlauf ist für den Solist ja nicht so verkehrt.

Daher kann ich mir auch ein Solo ohne Alte vorstellen. Da läuft die Kreuzdame nicht weg.

Ex-Füchse #148311, 20. April 2020, um 10:17
zuletzt bearbeitet am 20. April 2020, um 10:17

Das ist in meinen Augen kein guter Plan, da ich eventuell eine Pikstellung hochspiele.

Juan-Miguel, 20. April 2020, um 10:36

Schon mal Danke für die ersten Gedanken.

Karol301, 20. April 2020, um 13:34

"Das ist in meinen Augen kein guter Plan, da ich eventuell eine Pikstellung hochspiele."

Wenn mir Piklauf und Kreuzdame aber reichen???

Ex-Füchse #148311, 20. April 2020, um 13:42

Wie soll das reichen?

Karol301, 20. April 2020, um 15:05
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Octopussy, 20. April 2020, um 15:07

Wenn Pikass stehen bleibt und ich dem Solisten ne 10 hochgespielt haben sollte, dann spiele ich eben Pik nach. Fallen in Pik 31+ Augen, kommt die Alte.

Tront, 20. April 2020, um 16:17

Ich tue mich grundsätzlich schwer, bei Bildersoli blanke Standtrümpfe abzuziehen. Vielleicht gilt hier nach bereits 3 erzielten Stichen eine Ausnahme.

Hier kann es durchaus richtig sein, muss es aber nicht. Es handelt sich in der Regel um 12 (bei Partnerschmierung) um 19 zusätzliche Augen. Die können natürlich spielentscheidend sein.

Sollte ich meinen eigenen Partner die letzte Dame herausziehen, und er könnte den 2. Herzlauf deshalb nicht mehr einstechen, würde mich das auch ärgern. Aber ich habe selbst nur 2 Herzwerte, also ein blank angespieltes Herz-As des Erstausspielers ist auch nicht so wahrscheinlich.

Je nach Spielplan und eigener Spielfortsetzung sollte entweder Kreuz-Dame nebst Kreuz-As (weil es die abgeworfene Solistenfarbe ist) gut spielbar sein oder der Alternativ-Plan sofort Herz-König mit allen sich daraus ergebenden Vor- und Nachteilen.

Ich gebe dem Solisten zumindest noch eine Pikstellung (sein As mit ein- oder zwei Abgebern besetzt).

Und vermutlich erkenne ich nicht wirklich ein gut spielbares Damensolo beim Solisten. Das kann theoretisch aber auch an mir selbst liegen.^^

Ossi, 20. April 2020, um 16:27

Ich frage mich eher, wie das Blatt des Solisten aussieht. Hat er noch 2 schwarze Verlierer werden wir wohl fast mmer gewinnen. Hat er diese nicht, ist er vermutlch herzlang. Daher ist Herzkönig die Karte meiner Wahl.

Juan-Miguel, 20. April 2020, um 16:44

Der Solist hielt ungefähr
Kreuz-DamePik-DamePik-DameHerz-DameKaro-Dame Pik-AssPik-ZehnPik-Königx Herz-NeunKreuz-NeunKaro-Bube
und somt kein gutes Solo.

Herz
hätte in diesem Falle kein Kontrist gestochen, der ursprüngliche
Aufspieler hatte Pikfreiheit (in Herz zunächst As,10,x) und Herzdame.

Es
wurde nicht der Weg des Fehlstechens via Herz oder Pik gegangen, sondern wie im Titel
angedeut und zuerst von RU vorgeschlagen Alte (12 Augen) nebst Kreuzass.


Solist blieb unter 90.

Vermutlich war es im konkreten Fall egal, aber ich war sehr daran interssiert, wie ich in solchen Fällen denken könnte.

Ex-Füchse #148311, 20. April 2020, um 17:10

Dann machen weder der Vortrag meines Partners an 1, noch die Solotaufe überhaupt Sinn. Aber nungut, 2. Herzkönig gewinnt dann ja auch.

SchwillTiger, 20. April 2020, um 18:04

Jo. Pik muss er eigentlich lang sein (Pik-AssPik-Zehnx), denn ne Dulle wird er nicht haben, sonst Normalspiel und in Karo und Kreuz ist er ja jetzt wohl frei.

Daher finde ich schon, dass Pikass, Pik nach Sinn ergibt, damit meine Partner noch stechen können.

Ziehe ich bei Solisten einen blanken Vollen kann ich immer noch die Alte nachziehen.

Ossi, 20. April 2020, um 18:24

Mit Ass 10 Kö x machste doch immer 3 Stiche, wenn der Solist antreten muss. Da brauchste keinen Abstich deiner Partner

Tront, 20. April 2020, um 18:45

Wer damit ein Solo spielt, soliert (sinnlos) zu viel.

Abgesehen davon, hält der Solist hier auch nur 11 Karten.

Aber es handelt sich ja auch nur ein "ungefähr" dargestelltes Solo.^^

Impfmuffel, 20. April 2020, um 19:08

Das x steht für einen beliebigen Pik-Wert ;)

Tront, 20. April 2020, um 19:13

Okay, das habe ich nicht einmal erkannt.

Das macht das Solo aber kaum spielbarer.

zur Übersichtzum Anfang der Seite