Doppelkopf-Strategien: Alter Wein in neuen Schläuchen: 'Darf' man hier die Antwort verweigern?

Truemmerfrau, 12. Mai 2020, um 12:17

An 2 sitzend, ergibt sich mit ...

Truemmerfrau, 12. Mai 2020, um 12:20
zuletzt bearbeitet am 12. Mai 2020, um 12:22

👉 Kreuz-DameKreuz-Bube Kreuz-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-NeunKreuz-Neun Pik-AssPik-ZehnPik-KönigPik-Neun Herz-König

folgender Verlauf:

Stich 1: Herz-Ass Herz-König Herz-Ass Herz-Neun

Stich 2: Pik-König Pik-Ass Pik-Zehn (Re von S4 mit Warten ...)

Einfache Frage: Wer sagt K90 - wer verweigert?

Lappen, 12. Mai 2020, um 12:32

90!

Bildchenwerfer, 12. Mai 2020, um 12:39

Wie der Lappen.

Fuchsweg, 12. Mai 2020, um 12:50

90

Seb1904, 12. Mai 2020, um 12:57

Absage wegen der Verlässlichkeit.

Mit Nachdenken könnte man auf die Idee kommen, zu verweigern.

Wie spielt ihr denn weiter nach „keine 9“ und Abwurf Kreuz-Zehn? Die Kreuz-Asse haben ja nun wirklich keine große Klasse mehr....

Lappen, 12. Mai 2020, um 13:00

Ausstieg über Trumpf.

Lappen, 12. Mai 2020, um 13:02

Mein Partner darf übrigens noch 63 Augen abgeben und ich kann stets flexibel schmieren.
Um den Spielsieg mache ich mir also erstmal noch keine allzu großen Sorgen.

derHafenstricher, 12. Mai 2020, um 13:22

natürlich nur 90 antworten, für eine 60-absage finde ich das eigene blatt nich stark genug

Fuchsweg, 12. Mai 2020, um 13:26
zuletzt bearbeitet am 12. Mai 2020, um 13:28

Des Lappens Gedanken sind auch meine Gedanken 😄

Entweder ist mein Partner jetzt schon Volltrumpf und will es nur noch wissen oder er ist es danach.

Octopussy, 12. Mai 2020, um 14:50
zuletzt bearbeitet am 12. Mai 2020, um 14:53

Da er keinen wichtigen Abwurf haben kann und man seinen Fux selten retten wird, also auch kaum einen Spielsieg riskiert, verweigere ich. Aufklärung folgt ja stehenden Fußes.

Charly mache ich durch den Nichtabwurf auch eher selten kaputt, da ich ja selber einen halte.

Octopussy, 12. Mai 2020, um 14:56

Und auf die Kreuzdame im 3. sagt der Partner dann schwarz, weil er es für ne DD-Anzeige hält 🤣🤣🤣

Seb1904, 12. Mai 2020, um 17:02

Genau.
Und weil er ohne Dullen groß fragt und weil co schon einen Stich hat.

Ich war zunächst auch auf dem Verweiger-Dampfer, mehr wegen des fraglichen Weiterspiels.
Mit der Alten sollte aber fast alles klr sein. Keine Dulle, keine guten Asse. Ausstieg incoming.

Octopussy, 12. Mai 2020, um 20:13

Wo ist dein Humor geblieben?

Tront, 12. Mai 2020, um 20:43

Hier verweigere ich nicht. Es sei denn, dieser Spieler hat mich bereits mit NIchterfüllung von Absagen schon über das normale Maß hinaus enttäuscht.

Im Gegensatz zu einer freiwillig erfolgten Absage (wie z. B. mein lang diskutierter schicker 4-Trümpfer^^) wird hier dem Partner noch ein Abwurfvorteil ermöglicht, den ich ihm nicht verweigern möchte.

Im schlimmsten Fall trifft der groß abfragende Partner später die keine 90-Absage noch selbst.

Was zwar meistens falsch wäre, aber ich möchte auftretende Fehlerquellen in der Regel verhindern.

Natürlich spiele ich den sofortigen Trumpfausstueg beginnend mit meiner Kreuz-Dame. Zumindest über die Spielfortsetzung sollte es ausnahmsweise einmal keine 2 Meinungen geben.

Truemmerfrau, 13. Mai 2020, um 10:45

Es war das Spiel eines guten Kumpels.
Unter 'normalen' Umständen hätte er auch brav geantwortet. Da er dem groß Abfragenden aber nicht weiter traute, als er ihn hätte werfen können, hat er in diesem Fall allerdings die Antwort verweigert (so in der Art hat er ihm das nach dem Spiel auch in Textform mitgeteilt).
Das Spiel wurde zwar knapp zu u90 gewonnen; nach Kartenlage allerdings auch nur, weil im weiteren Verlauf seitens Kontra auf den Kumpel (als nicht Antwortenden) abgeworfen wurde.

S4 hielt 👉 Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DamePik-DameHerz-BubeKaro-ZehnKaro-KönigKaro-Neun Kreuz-Zehn Pik-Neun Herz-NeunHerz-Neun

Kumpels Zweifel waren also mehr als angebracht - nicht zuletzt deswegen, da er ein paar Spiele zuvor (von einem anderen Hasardeur) bereits groß abgefragt wurde und das Spiel (dieses Mal mit Antwort) in die Tonne ging 🚮

Zusatzfrage: Wenn man die Antwort verweigert, ist man dann gewissermaßen 'in der Pflicht', so schnell wie möglich aufzuklären?
Kumpel fortsetzte mit Kreuz-Ass, woraufhin S3 (als Kontrist) nun Pik-Ass abwarf und der Stich zu Re ging.
Hätte Kumpel sich hier mit Kreuz-Dame 'zeigen' müssen?

SchwillTiger, 13. Mai 2020, um 11:07

Wenn es spielerisch Sinn macht (wie hier) oder keine größeren nachteile mit sich bringt.

Zusatzfrage: wenn ihr mit dem Blatt antwortet, antwortet ihr mit jedem Blatt? Falls nein: mit welchem leicht modifizierten Blatt antwortet ihr nicht? Ich denke, dass das Dopelkreuzass hier als Grund für ein schweigen zu nennen ist, weil p keinen superwichtigen kreuzabwurf haben muss.

Lappen, 13. Mai 2020, um 11:11

1. Man hat natürlich zu antworten. Punkt, aus.
2. Gerade angesichts der eigenen Karte hat der Partner in den allermeisten Fällen einen enorm wichtigen Abwurf.
3. Wenn man schon verweigert, gehört zumindest die Alte auf den Tisch, um sich nicht auch noch den Spielsieg zu erschleichen. Das hat schlicht und einfach was mit Anstand zu tun.

Juan-Miguel, 13. Mai 2020, um 13:43

Wer ernsthaft Verweigern in Erwägung zieht, sollte nicht Pikass legen.

MotoGP, 13. Mai 2020, um 14:16

Neuerdings zeichnet sich ja ein Trend im verweigern ab. Kann man auch gleich mit Mau mau oder anderen Spielen anfangen...
Wenn mittlerweile gute Spieler anderen nach Ihnen bekannten guten Spielern antworten verweigern.

MotoGP, 13. Mai 2020, um 14:18

Shitstorm let's go^^

Impfmuffel, 13. Mai 2020, um 17:20

Sollte man wirklich jeder Pappnase antworten, bloß um verlässlich zu bleiben?

Octopussy, 13. Mai 2020, um 19:20

Wenn ich auf Grund meines eigenen Blattes und der Spielweise des Partners erkennen kann/befürchten muss, dass das Spiel keine 90% Siegchance auf 90 hat, ohne Antwort aber dennoch gewonnen wird, dann wäre eine Antwort einfach nur dum.

Wenn man sagt: ich antworte nicht immer, aber hier schon, kann ich damit leben.

Ich sehe mich mit 2 Trümpfen am untersten Ende meiner Range und mit Doppelkreuzass eben auch keinen riesen Vorteil im Kreuzabwurf.

Solange ich zu 98% und mehr noch antworte, sollte die Verlässlichkeit nicht leiden. Ich sehe es jedem nach, wenn er mit 3 Trumpf und weniger UND einer guten Begründung nicht antwortet.

Fragen/Gegenfragen auf Ansagen ist selbstverständlich etwas anderes.

@Lappen: mit einem Kreuzass wäre die Antwort um einiges wichtiger, da der Partner ansonsten mich absticht und den Gegner in Kreuz anschiebt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite