Doppelkopf-Strategien: Verweigerung der Antwort auf die Dulle

picus, 12. Mai 2020, um 13:05
zuletzt bearbeitet am 12. Mai 2020, um 13:28

#91.066.344
Meines Wissens nach erfordert ein Dullenvorspiel seitens des Partners zwingend eine Antwort - unabhängig von der Sitzposition.
Beim besagten Spiel verweigert der Partner die Antwort an 2 auf die Dulle und gibt sie im darauf folgenden Trumpfstich mit der Begründung: „ Wenn ich auf die Dulle geantwortet hätte, hätte der Partner meine Antwort als schwarze Farbkontrolle gewertet“.
Ich finde die Antwort bereits absurd, während ich sie niederschreibe.
Meiner Meinung nach hätte im Dullenstich sofort eine Antwort fallen müssen und der Partner an 1 hätte dann eben die Dulle und nicht die schwarze Farbkontrolle beim Partner gesehen...Auch hier unabhängig von der Sitzposition.
Bei der großen Re Abfrage an 1 -nicht beim Dullenvorspiel - ist natürlich eine Antwort an 2 die Bejahung der schwarzen Farbkontrolle. Wobei mir bekannt es, dass es hier unterschiedliche Tendenzen gibt. Die Mehrheit antwortet auf die schwarze Farbkontrolle.
Mir war bis heute nicht klar, dass es auch beim Dullenvorspiel unterschiedliche Tendenzen gibt, die das Spiel allerdings ad absurdum führen.

s_loner, 12. Mai 2020, um 13:32

Ich habe die Dulle vorgespielt und natürlich auf 90 vom Partner gehofft, wobei ich seine Argumentation schon nachvollziehen kann, dass er nicht sofort antwortet, da er kein Pikanspiel sehen will.
Außerdem hätten wir ja auch an der Stelle weiter absagen können (wenn wir nicht so in die Diskussion vertieft gewesen wären:).

picus, 12. Mai 2020, um 14:12
zuletzt bearbeitet am 12. Mai 2020, um 14:13

Du kannst seine Argumentation verstehen, dass er nicht auf die Dulle antwortet, weil seine Antwort auf die Dulle bedeuten würde, dass er Pik As hält!!
Wie absurd klingt denn das?
Eine Antwort auf die Dulle ist und bleibt eine Antwort auf die Dulle.

Hirnakrobat, 12. Mai 2020, um 14:28

mit dulle eröffnen, nicht mit as und alles ist klar.

Octopussy, 12. Mai 2020, um 14:46

Blanke Asse gehören auf den Tisch. Dulle ist Tempoverlust.

Der Zeitpunkt des Res ist merkwürdig, so wie auch die halbe Frage vor Aufspiel.

1. Kreuzass mit Re
2. Zögern

Das wäre mein Vortrag. Selbst vor einer Antwort von S2 mit Pikass habe ich keine Angst. Wird es mal gehackt, so bleibt es häufig dennoch bei nur 3 Abgebern und selbst 4 verlieren nicht zwangsläufig.

picus, 12. Mai 2020, um 15:17

Ich sehe es wie Octo.
Aber selbst wenn man den suboptimalen Weg wählt und es so spielt wie Spieler S_loner: Bei ausbleibender Antwort auf die Dulle, die ja im Dullenstich hätte kommen müssen, spielt man ja erst Recht nicht Trumpf nach, da der Partner über Trumpf nicht erreichbar sein wird.

Hirnakrobat, 12. Mai 2020, um 15:33

Wo ist denn der Unterschied im Tempo ob dulle zuerst oder as gespielt wird?. Bei Dulle im ersten ist doch Absage klar und sie erhöht die Laufwahrscheinlichkeit des Asses. Dieses Dullenvorspiel im ersten ist doch wircklich einfach.

Hirnakrobat, 12. Mai 2020, um 15:34

Übrigens ist auch nur Dulle im ersten forcierend. Im zweiten einladend.

Octopussy, 12. Mai 2020, um 16:03

1. Dulle Re an 4
2. Kreuzass
3. Klein Trumpf zu 4
4. Pikass mit k60 ohne zu wissen ob es läuft???

Ohne Tempoverlust
1. Kreuzass mit Re
2. Zögern k90 an 4 mit klein Trumpf zu 4
3. Pikass. Läuft es: k60 läuft es nicht, belässt man es bei k90

Octopussy, 12. Mai 2020, um 16:04
zuletzt bearbeitet am 12. Mai 2020, um 16:05

Und mit Dulle im ersten ist Absage überhaupt nicht klar. Im schlechtesten Fall habe ich
Herz-ZehnKreuz-DamePik-DameKaro-KönigKaro-NeunKaro-NeunKreuz-ZehnKreuz-KönigPik-ZehnPik-KönigHerz-KönigHerz-Neun

Dieses Blatt ist einfach zu stark für ein Dullenaufspiel. Wenn dann Dulle mit Re, aber da sind wir wieder beim Tempoverlust.

Herein, 12. Mai 2020, um 16:44
zuletzt bearbeitet am 12. Mai 2020, um 16:44

Wie kann 4 denn re sagen (bzw k90) als ko? oder versteh ich dich falsch octupussy.

Hirnakrobat, 12. Mai 2020, um 17:06

wieso musst du kreuzas spielen wenn partner dulle hat? willst du nicht wissen:
a-trumpflänge
b-trumpfhöhe
zeigt partner pikdame habt ihr doch ein monster in der hand

Impfmuffel, 12. Mai 2020, um 19:49

Wie Octo.
Das Blatt is VIEL zu stark für ein stilles Dullenaufspiel!

Kreuz-Ass mit Re, nach Durchlauf warten, und ohne Antwort klein Trumpf hinterher.
Mit Antwort an 2 👉 Pik-Zehn - mit Antwort von 3 oder 4 ebenfalls 'nen kleinen Trumpf (Leute mit Fuchsangst wählen den Fuchs).

Impfmuffel, 12. Mai 2020, um 19:56
zuletzt bearbeitet am 12. Mai 2020, um 19:59

PS: So, wie es gespielt wurde, hätte ich mich absagetechnisch trotz vorhandener Dulle wahrscheinlich bedeckt gehalten.

Wenn wer nich weiß, was er tut, obsiegt meine Skepsis und ich halte die Füße still 👣

Octopussy, 12. Mai 2020, um 20:08

@hirnakrobat: ist halt die alte Diskussion frühe Asse /späte Asse. Ich bin ein Anhänger von "frühe Asse". Macht das Absagen meistens einfacher. "Späte Asse" bleibt oft bei k90 stehen.

Tront, 12. Mai 2020, um 20:35

Besser schwarz gewinnen und eine Absage ungetätigt lassen als risikobehaftet keine 60 absagen und zu oft vergeigen.

Wenn dann müsste der Re-Partner Alfredhamado noch die keine 60 absagen oder vor dem Ausspiel des 4. Stiches selbst länger zögern, weil er noch im Besitz eines Standasses ist.

Aber eine keine 60-Absage bliebe meiner Meinung nach immer noch gezockt.

Hält ein zweitlauf-stechenden Kontraspieler einen Trumpf mehr und der Re-Mann dafür noch den letzten Kreuz mit, würde diese keine 60-Absage umgehen.

Späte Asse haben Klasse ist in diesem Spiel erfüllt. Da es sich um ein Zweitlauf-As handelt, ist die Spielweise auch nicht wirklich überaschend.

Man könnte aber genauso die Gegner erst versuchen auszutrumpfen, bevor man ein möglicherweise vorhandenes As einer ungelaufenen Farbe auf die Reise schickt.

Wenn man "regelmäßig" durch das längere Zurückhalten von Assen 1 - 2 Spielstufen höher gewinnt, kann man den einen Punkt für eine nicht getätigte Absage, die ohnehin selten zu 100% erfüllt wird, durchaus verschmerzen.

Impossible, 12. Mai 2020, um 20:37
zuletzt bearbeitet am 12. Mai 2020, um 20:39

Sofortige K90 bevor bedienen im 2. Stich sollte doch in dem Spiel klar die Dulle bestätigen oder sehe ich das falsch? K90 nach bedienen würde ich als Pikassanzeige sehen.

PS: Hätte Kreuzass mit Re im 1. gespielt. Nach Durchlauf abfragen. Für ein einfaches Dullenvorspiel ist mir das Blatt zu stark.

zur Übersichtzum Anfang der Seite