Unterhaltung: Doko im letzten Spiel einer Liste

Herein, 25. Juni 2020, um 15:57

Hallo

ich wurde hier massiv angemacht wegen folgenden Move:

ich liege mit 46 punkten Abstand vorne vor dem letzen spiel einer Liste der zweite hat -1 der dritte -3.

Nun habe ich ein Solo im letzten gespielt. Ist das ok oder macht man das nicht? Mir wurde vorgeworfen dies Gänge garnicht, weil das unfair gegenüber dem dritten ist.

Wie seht ihr sowas?

Komplett_Mett, 25. Juni 2020, um 16:03

uncool.

Lappen, 25. Juni 2020, um 16:04

Ein gewonnenes Solo ist ein gewonnenes Solo.
Spielst du es nicht, fühlt sich der Zweitplatzierte verschaukelt, so ist es halt der Drittplatzierte.
Kein Grund zur Aufregung also.

Einen fast sicher verlorenen Verrecker zu spielen, hielte ich indes für zumindest nicht ganz edelmütig.

Seb1904, 25. Juni 2020, um 16:07

wie Lappen, auch hier.

Impfmuffel, 25. Juni 2020, um 17:11

An welcher Position?
War das Solo zur Lust oder zur Pflicht?

Herein, 25. Juni 2020, um 17:15

Lust an 4 gewonnen.

Impfmuffel, 25. Juni 2020, um 17:23

Das is geradezu niederträchtich ;)

Impfmuffel, 25. Juni 2020, um 17:24

Kannze echt nich bringen!
Dann lieber die Liste abbrechen ...

mwolff, 25. Juni 2020, um 18:20

Ich verstehe nicht was schlecht an einem Solo sein soll. Der Dritte hatte doch 19 Spiele Zeit Punkte zu machen ... Ist genau wie das Gejammer von Werder, Dortmund hätte das Spiel hergeschenkt (haben sie ja auch). Aber man hatte ja 33 Spiele Zeit genug Punkte zu sammeln.

Antipode, 26. Juni 2020, um 06:36

Du kannst Werder jetzt nicht mit richtigem Sport vergleichen Manne

mwolff, 26. Juni 2020, um 16:26

Recht hast Du. Leider.

zur Übersichtzum Anfang der Seite