Doppelkopf-Strategien: Trumpfsologegenspiek

Octopussy, 16. Juli 2020, um 23:06

In Anlehnung an Ossis Thread:

MiaMaxima-Culpa, 16. Juli 2020, um 23:11

Immer Piek!

Octopussy, 16. Juli 2020, um 23:15
zuletzt bearbeitet am 16. Juli 2020, um 23:16

Karoslo an 1:

Man selbst an 2 mit:

Karo-DameKaro-DameKaro-ZehnPik-KönigKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-NeunHerz-KönigHerz-KönigHerz-NeunHerz-Neun

1. Karo-Neun...

A) Karo-Zehn S4 soll ans Spiel, Voller nach Hause
B) Karo-Dame Piksingle muss auf den Tisch

Plan B klingt für mich sehr weit hergeholt.

Gibt es ein Blatt, mit dem ihr Plan B verfolgt?

Lappen, 16. Juli 2020, um 23:51

A) Grade weil Pik ja deine kürzeste Farbe ist, wird es mit nun mit einiger Wahrscheinlichkeit die längste Farbe deines anschließend ausspielenden Partners sein und dementsprechend eh als erstes auf den Tisch kommen.

Tront, 17. Juli 2020, um 00:01

Ich lege auch meinen ansonsten gefähedeten Trumpfvollen und kann mir so gut wie keine Spielsituation vorstellen, in der ich den Stich selbst mitreiße.

Vielleicht noch am ehesten auf einen ausgespielten Kreuz-Buben des Solisten, da ich diesen Stich passend bekäme u n d noch einen weiteren mittelhohen Trumpf zur Verfügung hätte. Aber selbst dann gilt es vermutlich als ungenau.

Octopussy, 17. Juli 2020, um 00:08
zuletzt bearbeitet am 17. Juli 2020, um 00:09

Blieben also nur Blätter, mit denen man zwangsläufig am Spiel bleibt. Bspw Kreuz-Bube statt Karo-Zehn...

Oder wie sieht es mit Karo-DameKreuz-BubeKaro-Neunaus?

Impfmuffel, 17. Juli 2020, um 11:00

Mit starkem bzw. trumpflangem Blatt an 2 gehe ich an den Stich heran, um denn meinen Single zu schieben und die Partner auf die bevorzugte Angriffsfarbe zu lenken.

Das is hier nich Fall, und ich lege den Luchs nach hinten.

Octopussy, 17. Juli 2020, um 11:17
zuletzt bearbeitet am 17. Juli 2020, um 11:26

Hmmm... Aber im Bildersolo benutzt man die gegenteilige Strategie: man schiebt den Single als Kurztrümpfer und als Langtrümpfer (3 dagegen) hält man dagegen. Warum sollte man im Bildersolo anders agieren?

Wenn der Langtrümpfer einsticht ist es doch meistens ein Stichetausch. Ziel muss doch sein, dass der Kurztrümpfer einsticht oder verstehe ich das was Grundlegendes falsch? 😐

Als Langtrümpfer gröffte ich zur langen Farbe, in der Hoffnung, dass ein Kurztrümpfer einsticht.

Impfmuffel, 17. Juli 2020, um 11:32

Für den Solisten kann es unangenehm werden, wenn der starke Kontrist direkt hinter ihm hockt und er nich weiß, wie hoch er an die zurückgespielte Angriffsfarbe herangehen muss.

FlotteGrotte, 17. Juli 2020, um 13:42

Eine interessante Situation und Mmn alles andere als eindeutig.
Der Trumpf Volle ist doch Driss egal. Ich fürchte ich agiere hier gegen den Trend

worstcase, 17. Juli 2020, um 17:18

Ich finde den Plan nicht schlecht. Er kostet nichts. Die Karodame ist kein wichtiger Trumpf fürs mittel und Endspiel. Die Karo10 bringe ich auch im zweiten Trumpflauf nach hinten (Dann möchte ich ja den Pik sehen). Wenn ich dann als Kurztrümpfer den Solisten ärgern kann und entweder eine zusätzlichen Schnapper bekomme oder den Solisten dazu zwingen hoch zu steigen, kann das nicht schlecht sein. Sollte jmd eine besseren Plan haben, kann er sich ja melden.

zur Übersichtzum Anfang der Seite