Doppelkopf-Strategien: Gibt es einen sog. besten Ansage-Zeitpunkt für dieses zweitrümpfige Kontra? (Spiel 1413)

Tront, 20. Juli 2020, um 17:15
zuletzt bearbeitet am 20. Juli 2020, um 17:23

Eine Karte aus einer privaten Runde.

Man hält an Pos. 3 dieses Blatt:
Herz-ZehnKreuz-BubeKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-KönigKreuz-NeunPik-AssPik-ZehnPik-KönigPik-NeunHerz-König
Vor Ausspiel fragt Pos. 1 still ab.

Was ist zum richtigen Zeitpunkt zu tun?

a) pflichtgemäß sofort mit Kontra antworten, man hält eine Dulle sowie 2 bedingt lauffähige schwarze Asse

b) zunächst abwarten, wie das Spiel verläuft und nach einem (zufälligen) Durchlauf des 1. schwarzen Fehlstiches mit Kontra antworten

c) zunächst abwarten, und nach einem durchgelaufenem Fehl-As des Partners das Kontra geben

d) zunächst abwarten, und ein Kontra zum letztmöglichen Zeitpunkt aufgrund der immer noch vorhandenen Dulle ansagen

e) die Karte stellt eine Ausnahmesituation dar. Man sollte damit besser kein Kontra trotz vorheriger stiller Abfrage vertreten

Viel Spaß mit dieser real gespielten Karte!
Auflösung erfolgt!

Impfmuffel, 20. Juli 2020, um 17:58

a) wie allesanderestiftetnurVerwirring

Lappen, 20. Juli 2020, um 18:25

a) wie aptimistisch

FlotteGrotte, 20. Juli 2020, um 21:04

A wie alles andere ist max die 2 beste Option

Octopussy, 21. Juli 2020, um 08:43
zuletzt bearbeitet am 21. Juli 2020, um 08:43

a) wie aber natürlich!

Ist ja keine Abfrage auf die 90. Man bringt ja sogar 2 Asse mit!!! Eine Nichtantwort dürfte einige Spiele verlieren.

DokoTim, 21. Juli 2020, um 09:35

Da antworte ich auch immer und sofort.

worstcase, 21. Juli 2020, um 10:31

Bin auch für a.

Würdet ihr auch antworten, wenn ihr nur ein 4er bzw ein 5er Ass hättet mit 2 Trumpf.

Impfmuffel, 21. Juli 2020, um 12:11
zuletzt bearbeitet am 23. Juli 2020, um 08:00

[falsch gelesen ...]

Fuchsweg, 21. Juli 2020, um 12:20

A - @WC ja

Octopussy, 22. Juli 2020, um 00:49

Das zweite Ass hat so wenig EW, da isses fast egal.

Stille Fragen werden von mir zu 100% beantwortet.

Octopussy, 22. Juli 2020, um 09:33

Was kann passieren, wenn man nicht antwortet?

A) Herzschub, schwarze Asse. Spiel ist verloren. Häufig dann noch mit Re, weil Partei von S2 ja geklärt ist.

B1) 1.beliebige Karte. Entweder komme ich jetzt ans Spiel und muss eh Kontra sagen und ich erleide einen massigen Vertrauensverlust

B2) Gegner kommen ans Spiel. Jetzt können sie optimal ihr Blatt beschreiben durch zügiges weiter spielen oder eben gegenzögern.

All das wirkt sich so negativ auf den EW aus, dass ich keine 50%, vermutlich nicht mal 40% Gewinnwahrscheinlichkeit für die Antwort brauche.

Die verlorenen Re/Kontraspiele sind zu selten, um die Nachteile auszugleichen. Es sind ja nur 2 Punkte. Häufig rette ich durch die Antwort auch noch den Partnerfux.

Tront, 22. Juli 2020, um 23:30
zuletzt bearbeitet am 22. Juli 2020, um 23:31

Danke zunächst einmal an alle sich hierzu beteiligenden Spieler.

Ich denke auch, die sofortige Kontra-Antwort ist im Prinzip richtig.

Dieses Spiel hielt mein abfragender Partner jedoch einmal selbst keine Dulle, was als 9-Trümpfer mit 3 Damen, 2 Pikverlierern und einem Herzabgeber zumindest eine stille Abfrage am unterem Limit darstellt.

In solchen Spielen ist man als Partner froh, dass man nicht mit einer blanken Dulle an Pos. 3 geantwortet hat.^^

1. Stich: (nach sofortiger Kontra-Antwort des Partners)
Karo-BubeHerz-ZehnKreuz-BubeKaro-Ass

2. Stich:
Kreuz-AssKreuz-KönigKreuz-ZehnKaro-Ass

3. Stich: Karo-KönigHerz-BubeHerz-ZehnKaro-Neun
Als im 4. Stich mein "gutes" Pik-As von dem hinter mir sitzenden Spieler herausgestochen wurde, blieben wir chancenlos in diesem Spiel.

Am Ende hatten wir 101 Augen und ein Re der Gegenseite blieb uns noch soeben erspart.

Die Re-Partei weiß ja zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass ihr Herz-(Doppel-As) durchläuft.

Ich selbst sollte aus einer Fünferlänge in Kreuz vielleicht einen Vollen investieren, aber leider hielt ich den König doppelt. Ich hätte bereits erkennen müssen, dass ohne Kreuzfreiheit beim Partner in diesem Spiel voraussichtlich nichts mehr zu unseren Gunsten geht.

Zumindest erhöht das die Chance der Kontrapartei auf einen Doppelkopf. Der pikfreie, 2 Kreuz-haltende Re-Spieler müsste schon erkennen auf Kreuz As, 10 seine 10 jetzt nicht dazuzulegen.

Läuft Pik-As durch sollte man auch noch gewinnen. Zumindest sind wir uns allesamt einig, damit zu antworten.

Ohne meine Kontraantwort wäre wohl Herz in das Doppel-As hinter mir im 1. Stich angeschoben worden. Dieser Spieler kann aufgrund seiner Pikfreiheit dann gut gegenfragen.

Fragt ein Ausspieler gar nicht mit dieser Karte still ab, kommt vermutlich ein Re aufgrund der überdurchschnittlichen eigener Stärken von ursprünglich Pos. 4.

Dann müsste sein Re-Partner mit Dulle und blanken Kreuz-As eigentlich den Spielwert mit einer keine 90-Absage erhöhen.

Manchmal glaube ich, ich kann ohnehin nur gewinnen, wenn die Gegenpartei zu viel absagt.^^

Das gilt beizeiten real und online sowieso.

Octopussy, 23. Juli 2020, um 00:47
zuletzt bearbeitet am 23. Juli 2020, um 00:48

"Am Ende hatten wir 101 Augen und ein Re der Gegenseite blieb uns noch soeben erspart."

"Ohne meine Kontraantwort wäre wohl Herz in das Doppel-As hinter mir im 1. Stich angeschoben worden. Dieser Spieler kann aufgrund seiner Pikfreiheit dann gut gegenfragen."

Sag ich doch...

zur Übersichtzum Anfang der Seite