Doppelkopf-Strategien: Kreuz oder Pik Ass?

dullenarmut, 01. August 2020, um 16:28

Es sind alle gesund und man sitze in Vorhand und habe sowohl ein blankes Kreuz als auch ein blankes Pik Ass. Welches hat die höhere Wahrscheinlichkeit rumzugehen, bzw. im Schnitt mehr Punkte zu machen?
Kennt jemand dazu Statistiken?
Meine Überlegung ist, dass man es davon abhängig machen sollte, ob man in Trumpf mehr Kreuz oder Pik hat. Warum das?
Ganz einfach, wenn man beispielsweise beide Pik Damen und beide Pik Buben hat und weder Re Dame noch Kreuz Bube hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Kreuz rumgeht höher, da wenn jemand eine Pik Flöte hat (was dazu führt, dass Pik nicht rumgehen wird), er damit weniger wahrscheinlich ein Solo spielen würde, da er im Solo durchschnittlich mehr Wilde haben würde, weil er weniger kleine Piken hat.
Hat man andersrum viele Kreuz Trumpf auf der Hand ist die Wahrscheinlichkeit, dass überhaupt jemand ein Solo hätte spielen können so gering, dass es deutlich weniger ausmacht, ob Kreuz oder Pik Ass. Allerdings würde ich dann hier zum Pik Ass tendieren.
Das ganze allerdings nur, wenn die Anzahl eigener Buben/Damen ungefähr gleich ist. Denn wenn man 4 Buben auf der Hand hat dann interessieren einen die Damen für die Frage deutlich weniger, da, wenn jemand ein Solo spielen würde, es ein Damensolo wäre.
Alles viel bedingte Wahrscheinlichkeit, hat sich jemand schon mal Gedanken zu gemacht und ist vielleicht zu einem anderen Ergebnis gekommen?

Ossi, 01. August 2020, um 16:30

das ist doch ganz einfach: Pik ist die Kraftfarbe

dullenarmut, 01. August 2020, um 16:36

was soll das heißen?

Talentfrei, 01. August 2020, um 16:41

Immer Pik-Ass, thread kann zu !

Seb1904, 01. August 2020, um 16:44

Natürlich Pik.

Dass sich diese Binse immer noch nicht flächendeckend festgesetzt hat, macht mich traurig.

dullenarmut, 01. August 2020, um 16:47

Eine Binse, mehr nicht?
Weil das was ich oben über bedingte Wahrscheinlichkeit schrieb schon Sinn macht.

Hectas, 01. August 2020, um 16:47
Dieser Eintrag wurde entfernt.

worstcase, 01. August 2020, um 16:48

Mit Pig zum Sieg und Kreuz ist Friedhof.

Mal so ohne Flax. Ich finde die Begründung von dullenarmut interessant. Statistiken darüber kenne ich nicht.

Hectas, 01. August 2020, um 16:49

ImmerKreuz-Ass, Thread kann zu 😄

dullenarmut, 01. August 2020, um 18:02

Hectas wie kommst du darauf, oder ist das ein Scherz? 😄

Lappen, 01. August 2020, um 19:49

Wie wc.

Hectas, 01. August 2020, um 20:22
zuletzt bearbeitet am 01. August 2020, um 20:23

Ich habe leider noch nie von derartiges gehört.
Wenn ich Kreuz und Pik As blank habe, ist es aus meiner Sicht völlig egal welches ich vorspiele.
Denn es sind ja von beiden Farben jeweils noch 7 Stück im Spiel.
Aber ich lerne gerne dazu und werde die Spielweise entsprechend anpassen, weil ich Euch mal glaube .
MFG Hectas

Froebel, 01. August 2020, um 20:43

Ist doch ganz logisch:
im Doppelkopfblatt ist immer eine Pikkarte mehr als Kreuzkarten vertreten, und dementsprechend drei mehr als Herzkarten. Das heißt dann für Herzkarten, dass sie gegenüber Kreuzkarten nur 1 Karte im Nachteil sind, weswegen Herz so gerne nachgespielt wird. Ist eigentlich auch der einzige gangbare und damit vernünftige Weg, denn wer fasst schon so ne Schwabbelfarbe wie Kreuz an, die zwischen den anderen Farben da so lustlos hin- und herbaumelt.

Die natürliche Reihenfolge im Ausspiel lautet entsprechend: Pik Ass, Herz Ass, Herz nach. Bei bekannter Partnerschaft: Pik Ass, Herz Ass, Herz nach. Bei unbekannter Partnerschaft: Pik Ass, Herz Ass, dann Frage, dann Herz nach.

Das Kreuz Ass kann man dann in den letzten Stich günstig abwerfen. Dafür ist es da.

Kreuz, diese Schwabbelfarbe. Braucht kein Mensch.

worstcase, 01. August 2020, um 22:00

... und der Herr erleuchtete den Weg!!!

Juan-Miguel, vor 2 Tagen

Ich hatte die Überlegung von dullenarmut auch schon mal. Die Bedeutung schien mir jedoch zu geringfügig, um eine Statistik darüber zu betreiben.
Wer sich ausschließlich bei zufälliger Entscheidungsfindung über Abstiche ärgert, fährt psychologisch gut, entweder den Nichtsoloansatz oder die Prinzipienfarbe zu wählen.

Impfmuffel, vor 2 Tagen
zuletzt bearbeitet am 02. August 2020, um 19:17

Einer meiner Chemie-Lehrer (†) pflegte in ähnlicher Situación anzumerken, man könne sich auf dem Heimweg auch immer am Polarstern orientieren ✨

Nachtrach: Recht hat(te) er!
Requiescat in pace.

dullenarmut, vor 2 Tagen

Ich habe eine Mail an fuchstreff geschrieben, vielleicht erlauben sie mir ja die Datenbank zu befragen 😄
Dann könnte man die Frage ein für alle Mal klären :)

zur Übersichtzum Anfang der Seite