Doppelkopf-Strategien: Hochzeit an Pos 4, was Aufspielen?

Ossi, 04. Oktober 2020, um 11:37

Man hält an Pos 1:

Ossi, 04. Oktober 2020, um 11:39

Herz-ZehnKaro-ZehnKaro-KönigKaro-König Kreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-König Pik-KönigPik-Neun Herz-AssHerz-KönigHerz-Neun

Dulle im Ersten sollte klar sein

Herz-ZehnKaro-NeunKaro-NeunKaro-Ass
Und was nu?

Karo-König oder Herz-Ass?

Seb1904, 04. Oktober 2020, um 11:56

Von mir schnell das HerzAss. Frag HDF.

Du kommst ja nie wieder dran, um das im Verlauf zu spielen.

Octopussy, 04. Oktober 2020, um 13:36

Kurzes innehalten zwecks Infodulle.

Ich spiele auch das Ass, finde es aber nicht so klar, wie seb.

Denn es gibt ja folgenden Fall:.. Schwarze Asse (je 1) an 2, Dulle an 3. Dann ist Trumpf much better.

WK? Ca 20%?!? Da ist die Laufwahrscheinlichkeit des Asses kaum besser.

Dazu noch der Super Gau: restliche Herz bei der Braut, mit Doppelass in schwarz welches dann gehackt wird wegen Frage mit Singleabwurf.

Evtl mache ich es auch von der Tischbesetzung aus: mit Tront am Tisch Trumpf.

Außerdem kann man durchaus drankommen: läuft der Trumpf durch wird der Schub das Normalspiel sein.

Lappen, 04. Oktober 2020, um 15:26

Karo-König

Tront, 04. Oktober 2020, um 18:43

Ich spiele auch Karo-König nach.

Und ich erwarte im IUmkehrzug auch als Hochzeiter, dass eine Trumpfrunde meines Partners erfolgt, sofern er nur über Doppel-Asse oder schlechte Einzel-Asse verfügt.

Der Hochzeiter sollte lt. Wahrscheinlichkeit im Besitz von lauffähigen Einzel-Assen sein, Herz-As wäre für mich mehr die "Glücksspiel-Variante".

Bei Herzfreiheit des Hochzeiters sollte man auch nach einer Trumpfrunde noch häufig genug gewinnen.

Nach einem Herz-As-Abstich schwinden die Gewinnchancen in der Regel auf ein Minimum.

Octopussy, 04. Oktober 2020, um 22:27

"Nach einem Herz-As-Abstich schwinden die Gewinnchancen in der Regel auf ein Minimum."

Ob die chancen nach Leerdulle und 3 gegnerischen Assen besser stehen steht allerdings auch in den Sternen.

Hirnakrobat, 05. Oktober 2020, um 11:37
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Hirnakrobat, 05. Oktober 2020, um 11:40

Und wie so oft. Hinsetzen und oft durchspielen. Alles andere ist meinung

worstcase, 05. Oktober 2020, um 11:56

Und wie oft sollte man dies Durchspielen, damit das Ergebnis halbwegs repräsentativ ist? 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500, 1000 oder noch mehr.

Von mir Karo-König

Fufa, 05. Oktober 2020, um 12:36
zuletzt bearbeitet am 05. Oktober 2020, um 12:47

Für mich liegt auch Karo-König leicht vor Herz-Ass. Wenn man die verschiedenen Fallkonstellationen durchdenkt sehe ich hier doch ein leichtes Übergewicht. Worstcase wäre halt Dulle an 2, schwarzes Ass wird gespielt, andere schwarze Farbe (Single) angeschoben usw., usw.; in einer Reihe anderer Fälle (Dulle an 3 oder gar an 4) bringt Trumpf doch meistens erhebliche Vorteile.

Hirnakrobat, 05. Oktober 2020, um 12:40

In analogen zeiten wurden z.b. im backgammon stellungen ca 100 x durchgespielt. Im digitalen zeitalter machts der pc tausende x. Selbst 20x ist besser als rumzuraten
.

Hirnakrobat, 05. Oktober 2020, um 13:01
zuletzt bearbeitet am 05. Oktober 2020, um 13:02

Beispiel: Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DamePik-DameHerz-DameKaro-DameKreuz-BubeKreuz-BubeHerz-BubeKaro-AssKreuz-AssKreuz-König hier hat es sich als besser erwiesen nach 3x zug weiter trumpf zu spielen

Ossi, 05. Oktober 2020, um 13:25

Bei diesem Beispiel hat es sich als noch besser erwiesen, einen Farbsolo Kreuz statt Karo zu spielen.

Hirnakrobat, 05. Oktober 2020, um 13:30

ok. gut gesehen. geht ums prinzip

Octopussy, 05. Oktober 2020, um 14:36

Jo. Alter Hut.

Aber bevor ich 100 mal spiele rechne ich es eben "einfach" aus. Sollte schneller gehen und vor allem genauer.

Hat ja nix mit rumraten zu tun. Die Meinungen beruhen ja auf langjähriger Erfahrung und teilweise mathematischem Verständnis bzw vergleichbaen Situationen. Wenn sich die Spitzenspieler uneins sind kann man auch davon ausgehen, dass die Möglickeiten sehr nah beieinander liegen.

Ich mach mich mal dran. Ist ja nicht das erste Mal, dass die Frage auftaucht.

Und für wen die Antwort klar erscheint, der kann ja mal überlegen, was er mit 2 oder 4 herz macht und warum das dann plötzlich klar ist.

Hirnakrobat, 05. Oktober 2020, um 14:52

Mag ein alter Hut sein, spielt nur keiner hier. Deswegen denke ich das es kein Schwanz weiss

Octopussy, 05. Oktober 2020, um 14:56

Also ich spiele das seit etwa 2 Jahren so und kenne auch einige andere, die das so machen, denn von denen habe ich das ja gelernt.

Octopussy, 05. Oktober 2020, um 15:02

Bevor ich loslege hoer die Annahmen, die ich treffen werde:

S4 hat keine Dulle

S3 legt für ein Ass keine Dulle (für 2 Singleasse schon)

S2 legt ohne schwarzes Ass keine Dulle, für ein schwarzes Ass zu 50%, für 2 oder 3 Singleasse zu 100%.

Das sind wie gesagt Annahnmen. Wenn jemand schwerwiegende Einwände hat (ich streite mich nicht um 20% Punkte), dann gerne her damit, bevor ich alles nochmal neu rechne.

Hirnakrobat, 05. Oktober 2020, um 15:19

da gibt es noch einiges zu rechnen. dulle für asse die partner hat, chicanes. leerdulle für re, nichtgesagte kontras wegen leerdulle.

Ossi, 05. Oktober 2020, um 15:30

S2 würde schon für ein oder eventuell für kein Ass die Dulle legen, da er ja danach seinen Partner anschieben kann.

Octopussy, 05. Oktober 2020, um 15:56
zuletzt bearbeitet am 05. Oktober 2020, um 15:58

Für kein Ass häufiger als 20%? Dafür, dass er dann seinen Partner ggf nicht trifft?

Für ein Ass häufiger als 70%?

Das waren ja meine Annahmen. Wie gesagt, um 20% Punkte streite ich mich nicht.

@Hirni: 100 Spiele inkl Auswertung mache ich auch nicht in 10 Minuten. Und dann habe ich bestenfalls eine Annäherung.

Lappen, 05. Oktober 2020, um 16:02

"Für kein Ass häufiger als 20%?" Auf jeden Fall.
"Für ein Ass häufiger als 70%?" Hm, jo, gut zwei Drittel sollte halbwegs hinhauen.

Hirnakrobat, 05. Oktober 2020, um 16:20

bitte auch an die ansagen denken. ist schon vielschichtig. spielen besser als rechnen

Octopussy, 05. Oktober 2020, um 16:36
zuletzt bearbeitet am 05. Oktober 2020, um 16:46

@Hirni: Kannst du ja machen. Sag mir dann was du raus hast.

Kennt man aber ja auch aus wichtigen wirtschaftlichen Bereichen. Die spielen die Sachen auch lieber durch anstatt es vernünftig auszurechnen.

@Lappen: spielt ggf bei meiner Rechnung keine Rolle. Aber ich denke wenn tatsächlich jemand so häufig seine Leerdulle setzt, und dann am Partner vorbeischiebt, dann sollte Trumpf definitiv besser sein. Ich schätze Tront setzt die Dulle zu - 0% ^^

Mal ne Frage:.. Stellt euch vor ihr wüsstet, dass die Braut an 4 genau ein Herz ≠ Ass hat, würdet ihr dann Herz oder Trumpf bevorzugen? Vermutlich Herz weil 50% Laufwahrscheinlichkeit oder?

Anders: Wenn Herzass läuft war Herzass richtig. Ich denke darauf kann man sich einigen oder?

zur Übersichtzum Anfang der Seite