Doppelkopf-Strategien: Unerwartet interessant

EisZauber, 30. Oktober 2020, um 12:40
zuletzt bearbeitet am 30. Oktober 2020, um 12:41

An 1 mit folgender Schönheit:

Pik-DamePik-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-KönigKaro-Neun Kreuz-König Pik-AssPik-Neun Herz-AssHerz-AssHerz-König

Pik-AssPik-NeunPik-KönigKaro-Zehn

Kreuz-AssKreuz-KönigKreuz-AssKreuz-Zehn (2. Kreuz Ass wird mit Re-Ansage gelegt)

Kreuz-König

Und nu?

DokoTim, 30. Oktober 2020, um 12:48

intuitiv Pik-Neun

Ossi, 30. Oktober 2020, um 12:48

Pik-Ass, der Kreuz-König Nachspieler ist ziemlich sicher der 2. Remann.

EisZauber, 30. Oktober 2020, um 12:53
zuletzt bearbeitet am 30. Oktober 2020, um 12:53

Pik-Ass ist schon draussen (1. Stich)

Ossi, 30. Oktober 2020, um 12:54

ähm, ich meinte die Pik-Neun

Octopussy, 30. Oktober 2020, um 13:46

Ich würde als Remann niemals Kreuz nachspielen. Was soll der Resager denn haben? Keine Dulle und Herz? Also ein 9 Trümpfer? Möglich aber unwahrscheinlich. IdR hat er mind eine Dulle. Trumpf ist da für mich Pflicht.

Zur Frage:
Ich hatte über ne Fuxbremse nachgedacht, aber die ermöglicht dem Gegner einen billigen Abwurf. Daher von mir auch die p9.

Seb1904, 30. Oktober 2020, um 13:55
zuletzt bearbeitet am 30. Oktober 2020, um 13:55

Der Kreuznachspieler soll der Remann sein mit Pikfreiheit und KreuzAss?
Hätte er nicht ein eigenes re?

Ossi, 30. Oktober 2020, um 14:57

Welcher Kontramann spielt da Kreuz? Wie soll das Blatt aussehen?

Komplett_Mett, 30. Oktober 2020, um 15:03

Wie soll denn ein Re-Blatt aussehen, bei dem man keine Ansage hatte und jetzt mit 61 Im Gepäck noch zu Fehl greift?

EisZauber, 30. Oktober 2020, um 15:14

https://www.fuchstreff.de/spiele/94553594-nor...
Für mich zumindest war der Kreuznachspieler klar re (Ossi hat mit seiner Frage den Grund genannt). Da ich meine Blaue bzw Trumpf allg schonen wollte, Pik 9.

EisZauber, 30. Oktober 2020, um 15:15
zuletzt bearbeitet am 30. Oktober 2020, um 15:15

K_M und Seb haben auch nicht ganz unrecht, aber als Kontramann würde ich niemals Kreuz nachspielen.

EisZauber, 30. Oktober 2020, um 15:17

man könnte natürlich die Entscheidung anhand der Annahme treffen, dass man eh nur mit dem Kreuznachspieler als Kontramann überhaupt eine Chance hat

Juan-Miguel, 30. Oktober 2020, um 15:32

Mit so einem dullenlosen Blatt
xxxxxKaro-ZehnKreuz-AssKreuz-KönigKreuz-NeunKreuz-NeunHerz-KönigHerz-Neun
soll der Kontrapartner, der jetzt an 4 sitzen möge, entweder überstechen oder den Herzsingle abwerfen, jeweils mit plötzlicher Siegchance.
Das man sich jetzt an 2 darüber nicht freut ist klar, aber das Vorgehen sieht legitim aus.

Ein Reblatt zu basteln, mit dem diese Vorgehensweise sinnvoll wäre, ist mir hingegen icht gelungen.

Octopussy, 30. Oktober 2020, um 15:47
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Hirnakrobat, 30. Oktober 2020, um 17:14

zwingende k90

Tront, 30. Oktober 2020, um 20:53

Ein Vorab-Re des re-ansagenden Mitspielern hätte die Situation wieder einmal vereinfacht.

Dann könnte ein Re-Partner mit inzwischen 61 eigenen Augen auch mit viel größerer Sicherheit den Spielwert erhöhen. Hier ist aber ein Kontramann mit diesen Augen gesegnet.

Zur eigentliche Frage: Ich würde nur als Re-Spieler diese Farbe nachspielen, es war ja auch gut für die Re-Partei, denn der re-ansagende Spieler bekommt einen preisgünstigen Abwurf und kann zumindest selbst entscheiden, wie er die Spielsituation bestmöglich behandelt.

Die eigenständige keine 90-Absage scheint mir dagegen schon wieder ein wenig gezockt.

Das ist aber bei so einigen Tiefabsagen der Fall.^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite