Doppelkopf-Strategien: Wer traut sich die k90 Abfrage

EisZauber, 05. Dezember 2020, um 10:51

Anderes Spiel als im Nachbarsthread, rein zufällig das Spiel direkt im Anschluss.

Im 2. Könnte ich, bevor ich übernehme, kontra geben und den Stichinhaber auf kontra k90 fragen.

Wäre das aus Eurer Sicht ratsam gewesen?

EisZauber, 05. Dezember 2020, um 10:52

Um es nicht zu kompliziert zu machen, hier das Spiel 😄

https://www.fuchstreff.de/spiele/95362667-nor...

Juan-Miguel, 07. Dezember 2020, um 05:27

In Stich 2 liegt wenig drin und ob im Anschluss wirklich das vermutlich vorhandene lauffähige Ass gegen ein trumpflanges Ausspiel gefunden wird, ist mir zu unklar. Deshalb lasse ich die Finger von.

Überdies:
Mit dem konkreten Traumblatt auf ein Re zu beten, scheint mir unrealistisch. Lieber gebe ich Vorabkontra, was Traumblatt + sichere DD kommuniziert, wodurch Partner an beliebiger Position mit 2 potentiellen Fehlläufen eine 90-Absage leichter findet.

Octopussy, 07. Dezember 2020, um 07:07
zuletzt bearbeitet am 07. Dezember 2020, um 07:36

Ich frage im 2. groß ab, wenn ich das Vorabkontra weggelassen habe:

A) sicherer Fuxparkplatz

B) entweder ist S3 Partner, dann kommt er zu den schwarzen Assen. Ist er es nicht, dann ist es entweder der trumpflange S1 oder ich kann S2 anschieben.

Kurz: der spiellenkende Vorteil ist hier riesen, riesen groß. Keine Ahnung, ob der größer sein kann. S1 wird nicht frei sein in einer Farbe, da kein Re nach 26 Augen

@JM: eine k90 eines Kontraspielers habe ich ohne Dulle und ohne Blaue glaube ich noch nie gesehen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite