Unterhaltung: wie verhaltet ihr euch?

solembum, 11. November 2012, um 17:18

folgendes Blatt an Position 4 :

Kreuz-DamePik-DameKaro-KönigKaro-KönigKreuz-AssKreuz-AssKreuz-ZehnPik-AssPik-AssPik-ZehnPik-KönigHerz-Ass

erster Stich:
Kreuz-NeunKreuz-KönigKreuz-ZehnKreuz-Ass

Gebt ihr nun Re?
Der Spieler hat es nicht getan

Herz-Ass Re von Spieler 1 mit Herz-NeunHerz-KönigHerz-Neun

gebt ihr nun die K9?

PapaSpagetti, 11. November 2012, um 17:26

Nö und Nö

Talentfrei, 11. November 2012, um 17:32

Ja und Nö

Tront, 11. November 2012, um 17:34

Ich gebe ja bereits das Eröffnungs-Re; nun habe ich zwar erst 40 Augen, aber immer noch 2 Vorteile in meinem Blatt, Blaue und Pik-Doppel-As, was ich aber freiwillig nicht anspiele; also sage ich bei einem vertrauenswürdigen Spieler jetzt die keine 90 ab, sollte ich mein Re mal "vergessen" haben.

Allerdings gibt mir das Spielverhalten des Partners sehr zu denken. Er eröffnet trotz vermeintlicher Trumpflänge mit Fehl oder er hat wirklich 2 bis 3 Pik-Karten auf der Hand, dann ist sein Re aber auch schon sehr grenzwertig auf nicht verteilte Stiche.

Also 90%-Absagesicherheit ist vielleicht nicht ganz gegeben. Deshalb unterscheide ich hier ggf. wer mit wem am Tisch sitzt und würde in seltenen Fällen die Absage auch einmal weglasssen; aber ich habe ja bereits die Erstansage getroffen, also eigerntlich nur eine rhetorische Frage für mich, die ich dennoch beantwortet habe.

Ex-Füchse #15119, 11. November 2012, um 17:34

ja und ja

Tront, 11. November 2012, um 17:40

Ihr seit immer so "ausführlich" mit euren Antworten und Begründungen. Ich könnte das gar nicht.

Aber zur Meinungsbildung trägt eure Antwort ebenso gut bei. Also weiter so.

Ex-Füchse #16890, 11. November 2012, um 17:45

Das Re gebe ich immer, da könnte das Blatt sogar noch etwas schlechter sein.

Bei einem unbekannten oder offensiv ansagenden Partner verkneife ich mir die 90.

quan, 11. November 2012, um 17:45

Re geb ich auch vor herz Ausspiel

acteva, 11. November 2012, um 18:21

Re: Ja, bei Anspiel und 3 lauffähigen Assen gebe ich immer Re, schafft Vertrauen :-)
K9: Nein, nur bei Frage

elesa, 11. November 2012, um 19:37

nö nö

Tront, 11. November 2012, um 19:41

Da sieht man doch schon wieder das unterschiedliche Ansageverhalten und die Risikobereitschaft einiger Spieler.

Noddy, 11. November 2012, um 19:46

Joo ...und gibt immer Nasse für mich.

Tront, 11. November 2012, um 20:04

Solembum, wie ging das Spiel denn nun eigentlich aus? Das will ich schon noch wissen!

Noddy, 11. November 2012, um 20:25

Es gab natürlich die Megaklatsche, K9 zum Pikas mit Kreuzabwurf von mir und Abstich und Kontra dahinter.

Für mich war Jürgen eindeutig Kontra, Pik frei und Kreuznachspielmöglichkeit sah ich als Stärken für die eigene Ansage.

Noddy, 11. November 2012, um 20:26

Axo, bei seinem Re hätte ich nicht erhöht.

Tront, 11. November 2012, um 20:55

Wir (wie viele andere Spieler auch) geben ja zunächst schon das eigene Re. Hoffentlich erhöht dann unser Partner ebenfalls nicht.

Ich spiele ja mein Pik-As jetzt auch nicht freiwillig vor, aber gewinnen werde ich bei der Verteilung wohl auch nicht mehr. Verrät mir jemand die Spielenummer, damit ich mir ein noch genaueres Bild von dem Spiel machen kann?

MarkoE, 11. November 2012, um 22:14

Hm,
meines Erachtens ist das Aufspiel deines Partners schon falsch.
Scheinbar hat er selbst kein FarbAss.
In diesem Fall sollte er aber lieber Trumpf klein anspielen.
Falls das Kontrablatt vorkommen möchte, müssen sie sich schon mal gehörig strecken. (Dulle,Blaue)
Immer noch besser, als sie billig über eine Farbe rein zu spielen.
Ok, in dem Fall hattet ihr Glück, mehr aber auch nicht.

Unabhängig davon, U90 absagen mit 4 Trumpf?
Sehr grenzwertig.

Stoni, 11. November 2012, um 22:15

Ich bin ein leidenschaftlicher Gegner der "nachholenden" k90 auf ein nichtfragendes Re nur weil ich 2 Stiche habe.
Entweder ich habe ein Re, oder ich warte auf die Frage, aber eine 90 gebe ich nicht mehr ungefragt.

Tront, 11. November 2012, um 22:21

Danke für die Spielenummer, Noddy.

Beruhigend zu sehen, dass bereits dieses Spiel schon die Erstansage nicht zu erfüllen ist, die viele ja mit Solembums Blatt bereits vornehmen. Dein Re halte ich für noch knapper bemessener als seins, welches er nicht gab, wo beide Stiche an einen vorausssichtlichen Kontra-Spieler gehen. Nur 7 eigene Trumpf und keine Dulle. Egal. Nur in meinem Fall bleibt vermutlich das Kontra aus, da ich zunächst mein Pik-As zu viert nicht anspielen werde. Ansonsten lässt sich an dem Ergebnis wenig ändern.

Ich spiele allerdings, ob richtig oder falsch, mit deinem Blatt eine Trumpfrunde im ersten Stich, weil ich eine schwarze Farbe als Re-Mann frei bin. Ich erhalte dann meines Erachtens zum Ansagezeitpunkt mehr Informationen. Und wenn es die Information ist, eine Ansage mal wegzulassen.

Den Satz von einigen Spielern "Ich spiele nur Trumpf aus, wenn ich auch eine Ansage vornehmen kann", teile ich zumindest so nicht. Würde ich im Umkehrschluß dann immer Fehl ausspielen, wenn ich keine Ansage hören möchte? Ich glaube das passt nicht uneingeschränkt zusammen.

solembum, 11. November 2012, um 23:35

Vielen dank für die antworten.
wenn ich genau darüber nachdenke, so hätte mir dir 9 sparen sollen,wenn ich schon das er nicht finde.
Noddy, deine ansagen sind zu aggressiv.

Noddy, 11. November 2012, um 23:37

Nein Jürgen, Deine Ansage fehlte, dann läufts wie es halt laufen muss ...mit nur dem Re und ohne Kontra

Spartakus, 12. November 2012, um 10:23

Bei den Blättern mit nur 4 Trumpf gebe ich in der Regel kein Re, trotz einiger Vorteile. Ich hasse extreme Trumpfkürze in Bezug auf Ansagen.

Auf ein Partner-Re erhöhe ich nicht. Der Partner hätte mich schließlich voll auf Re abfragen können, wenn er an der k90-Ansage interessiert ist.

IngoKnito, 12. November 2012, um 11:42

> wie verhaltet ihr euch?

Unauffällig

zur Übersichtzum Anfang der Seite