Unterhaltung: Wer würde den an 4 spielen?

mieeeze, 12. November 2012, um 22:10

Ich hatte am Sonntag in HH folgendes Blatt an 4 (Pflichtsolo hatte ich
bereits nen Verrecker vorher gespielt, also kein Aufspiel)

Kreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnPik-AssPik-AssPik-ZehnPik-KönigPik-DamePik-DameHerz-AssHerz-AssHerz-König

Spielt ihr den?

Noddy, 12. November 2012, um 22:13

Ja

mieeeze, 12. November 2012, um 22:13

ich auch :-)

Ex-Füchse #16890, 12. November 2012, um 22:14

Ja

HDF, 12. November 2012, um 22:19
zuletzt bearbeitet am 12. November 2012, um 22:20

ja, einfache entscheidung, reingespielt, wahrscheinlich klar gewonnen, karo gefunden gibts ab 5 er länge wahrscheilich haue, entweder oder, in der ersten runde in hamburg hätte ich den erst anspiel 25 gespielt, da lief es etwas besser :-)) vorher wäre der sicher auch noch in die dutten gegangen

Ex-Füchse #365, 12. November 2012, um 22:25

Ich spiel den auch, obwohl ich vorhin an 3 sitzend dieses Fisako erlebt habe:#18.058.899
Eine Fünferlänge in der schwachen Farbe erträgt man ja noch, aber gegen 6 ist man machtlos (heut kein Sologlück).

Mehlsau, 12. November 2012, um 22:36

Ich würde auch das Solo probieren, obwohl es mir auch schon so ähnlich wie Luschenqueen ergangen ist:#17.399.260

Noddy, 12. November 2012, um 22:45

Ich hasse diese Zufallstreffer

Spartakus, 12. November 2012, um 22:50

schwierige Entscheidung. Karo wird sicherlich gefunden werden, denn in den anderen Farben hat Kontra fast keinen Vollen zum Angreifen. Gewonnen werden wird der nur bei Karoverteilung 4-4-4.

So toll der aussieht. Wenn ich nicht unbedingt vom Punktestand etwas riskieren möchte, lasse ich den wohl sein. Außerdem gefallen mir die 0-2-Trümpfer im Normalspiel wesentlich besser als die 4-5-Trümpfer. Ich sehe gute Chancen, dass starke Re-Leute das Spiel überreizen, weil mein Partner viele Trümpfe hält. Und zum Schmieren habe ich wahrlich genug.:-)

mieeeze, 12. November 2012, um 23:54

Also hier die Auflösung. Ich hab ihn wie ja schon gesagt gespielt...
1 eröffnet mit Kreuz-Bube und ich hoffe schon auf die 90-Absage. 3 kommt mitm Ass ran, aber ich schalte leider nicht (weil ich niemals Kreuz erwartet hatte) und lege die 10 bei statt Kr-Ass. Jetzt kommt von 3 Karo-Ass - also kein Re :-( und auch leider kein Ko, da Pos2 mit Karo-ZehnKaro-KönigKaro-König Karo blockiert. Naja, gewonnen ist er, aber halt leider ohne Ansage. Re hatte natürlich ne fette Stanze und ich bezweifle, dass diese überreizt worden wäre, da das absolut kein ansage-freudiger Tisch war....

Tront, 13. November 2012, um 01:48

Ich könnte ja jetzt sagen, den muss ich spielen, da ich sonst als Kontramann auf einen Trumpfstich eine Pik-Dame zur Unzeit legen müsste, ihr wisst ja das mache ich nur als Re-Mann; dies wäre dann eins von ca. 2.500 Spielen, in denen ich nicht anders spielen könnte und meinen Partner "täuschen" müsste.

Aber im Ernst: Wahrscheinlich spiele ich das Solo wirklich, die wahrscheinlichste Farbe zur Eröffnung wird wohl mit Abstand Karo sein, aber eben nicht immer. Nur gibt es noch den Übergang wie im vorliegenden Spiel (nach Kreuz kommt Karo), aber man gewinnt zufällig durch richtigen Kartensitz oder schlechtes Blockieren der guten Farbe der Gegner.

So bleibt + 3 zwar eher ein seltenes, aber in diesem Fall gutes Ergebnis für das gespielte Solo.

Ex-Füchse #16890, 13. November 2012, um 02:04

Der Spruch mit der PikDame war gut ^^

Spartakus, 13. November 2012, um 08:46

Vermutlich hat die Kontrapartei es versäumt, den 2. Karostich von unten anzufassen. So würde man es schaffen, Spieler 2 zu Blockade aufzulösen, die Karolänge von min. 5 würde zum Tragen kommen und Sieg für Kontra.

Dieser Fehler kommt beim Sologegenspiel zwar relativ häufig vor. Doch so weit, in meine Soloentscheidungen fehlerhaftes Gegenspiel einzubeziehen, gehe ich in der Regel nicht. Deswegen habe ich vermutlich auch eine relativ geringe Soloquote.

zur Übersichtzum Anfang der Seite