Doppelkopf-Strategien: Ein Fleischloser mit 3 Doppelassen ohne 10 und ohne Ausspiel - Wie gut ist er wirklich?

Tront, 13. November 2012, um 02:13

Ein etwas länger zurückliegendes Blatt aus einer privaten DOKO-Runde. Man hält an Position 3 sechs Asse ohne eine 10.
Dieses Blatt möchte man am liebsten zu Testzwecken zweimal spielen, einmal als Kontra-Karte und einmal als As-Solo.

Mein Blatt: (nach Ass-Solo sortiert)
Kreuz-AssKreuz-AssKreuz-KönigKreuz-BubeHerz-AssHerz-AssHerz-DameHerz-NeunKaro-AssKaro-AssKaro-KönigKaro-Neun
Erste Frage: Spielt man den überhaupt, denn die Kontrakarte ist sicherlich gut spielbar. Pik frei, sechs kleine Trümpfe, da sagen einige Spieler etwas darauf an oder fragen zumindest ab. Dies wäre ein anderes Kapitel.

Das As-Solo, was ich auch nicht immer spiele, wollte ich jetzt einmal ausprobieren. Wenn Pik kommt, habe ich unendliche viele Abwürfe und wäre fast zufrieden. Jetzt kommt jedoch Kreuz.

1. Stich: Kreuz-ZehnKreuz-Bube die erste Entscheidung, mitnehmen oder wegbleiben, aber ich denke einmal mitnehmen ist die bessere Fortsetzung. Den ersten Vollen hat man also gefangen. Wie nun weiterspielen?

a) Karo 9 (besser als Herz 9), weil mit König ohne Ansage
b) Karo 9, im Ernstfall hat man noch genügend Abwürfe, also mit Re
c) Angriff mit Karo- oder Herz-Doppel-As, um einen weiteren Vollen zu schnappen mit oder ohne Re
d) noch andere Spiel-Optionen für das Solo
e) ich spiele das Solo gar nicht, da ich in dem Normalspiel einen besseren Erwartungswert sehe.

Wie gut ist das Solo wirklich, und wenn ihr es spielt, wie spielt ihr es?
Bitte um eure Stellungnahmen!

Gerade wo am Wochende in Hamburg und auch bei Fuchstreff ähnliche Soli ohne jede Farbdeckung gespielt worden, kam mir dieses eigene Spiel in den Sinn. Und dieses beinhaltet sogar 6 Asse.
Was meint ihr?

EvilNephew, 13. November 2012, um 02:37

e) gefolgt von a)

Ex-Füchse #16890, 13. November 2012, um 03:00

Wunschaufspiel wäre ja für diese Solokarte Pik.

Ich bin für a). Ich glaube nicht unbedingt an einen besseren Erwartungswert beim Normalspiel, da ich beim Solo in Bezug auf Ansagen gegenüber der Gegenpartei einen Informationsvorsprung habe.

Friedrich, 13. November 2012, um 04:51

Erstmal würde ich den Geber dafür vermöbeln, dass er mir diese Entscheidung aufzwängt, da ich bei sowas immer in die Grütze greife.
Danach lasse ich mich aber in das Solo locken, wähle ich aus Schiss vor Pik c (wahrscheinlich mit hirnlosem Re), bekomme von irgendeinem Strategen ein Verdachtskontra und verliere schließlich mit 113 Augen...

Lottospieler, 13. November 2012, um 05:07
zuletzt bearbeitet am 13. November 2012, um 05:11

Das grundsätzliche spieltaktische Problem:
man muß hier entweder zwei Volle des Gegners fangen plus einen 7.Stich der schwer zu realisieren ist oder einen Vollen plus einen weiteren noch schwierigeren 8.Stich. Deswegen der Versuch über Karo den König hochzuspielen. Bin hier mal bei Evil :-)

rocknrolla, 13. November 2012, um 07:26

So nen ähnlichen hatte ossi auf der DEM an 2 gespielt und der hat ihm 15 grüne gebracht mit ko und re, leider

Ossi, 13. November 2012, um 08:29

Da hatte ich ja auch nur Schwachspieler am Tisch^^

Ich würde mich hier ganz klar für b entscheiden, da ich mir Hoffnung mache, in Karo den 7. Stich einzusammeln und die Chance auch sehr groß ist, dass ich in Herz den 8. Vollen fange.

Spartakus, 13. November 2012, um 09:29

b) auch von mir

Lusche, 13. November 2012, um 09:47

@ossi... der tat mir getze n büschn weh... und sei froh das Michael nicht hier mitliest ;o)

Rulaman, 13. November 2012, um 10:00

Ca. 40% für das Fangen einer 10 aus der DoppelAss-Viererlänge. Wenn mir die erste 10 schon "geschenkt" wird, spiele ich dieses Solo von oben, brauche doch nur noch eine 10?!
Dieses Solo spiele ich immer.

Rulaman, 13. November 2012, um 10:00

Mit RE.

niveauflexibel, 13. November 2012, um 10:30

Übernehmen und dann Kreuz Bube mit Re
Mein König sollte dann stehen und in Herz oder Karo habe ich es den Gegnern nicht so leicht gemacht, ihre Vollen nach Hause zu bringen.
Rulamans Idee finde ich auch interessant.
Mit einem weiteren der 5 Asse wird man sehr wahrscheinlich eine 10 fangen und dann ist er gefühlt nicht mehr zu verlieren - 2x25 und 4x18 reicht ja

zur Übersichtzum Anfang der Seite