Doppelkopf-Strategien: Darf man mit einem 10-Trümpfer als Re-Mann eine Ansage weglassen?

Tront, 27. November 2012, um 16:24

Endlich mal keine Hochzeiten mehr. Würde auch langsam zu langweilig werden. Aber wieder ein Spiel, in dem es vorwiegend um die ansagetechnische Seite und nicht so sehr auf das spielerische in erster Linie ankommt.

Diesmal kein Spiel von mir selbst, aber von mir beobachtet wie meistens am Fünfertisch von einem Mitspieler unseres Vereins.
Ein 10-Trümpfer an Position 2.
Ich sah als Geber zunächst nur die Karte von Position 1.

Position 2 hielt:
Kreuz-DameHerz-DameKreuz-BubeKreuz-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-ZehnKaro-KönigKaro-KönigPik-KönigKreuz-Zehn
Ein Bubensolo werden die wenigsten Spieler erwägen (trotz noch offenem Pflichtsolo), also kommen wir zum Normalspiel.

1. Stich: Pik-AssPik-KönigPik-AssPik-Zehn Bisher keine Ansage und auch keine Abfrage von irgendwem.

2. Stich: Kreuz-Ass und jetzt eben die Frage

a) Kreuz 10 mit Re
b) Kreuz 10 ohne Re

Für mich ist Spieler 1 ja nun deutlich eher ein Kontra-Mann, da ein Re-Mann mit 36 Augen im Gepäck und einem 2. schwarzen As nahezu immer ein Re gegeben hätte. Andere Spieler werden argumentieren, dass ein Kontra mit 36 Augen im Gepäck hätte vor seinem 2. Ausspiel abfragen müssen. Eine Lösung kann jedoch nur stimmen.

Ein Gegenspieler hätte im Falle des Erhalts eines Kreuz-Stiches schon ca. 70 Augen gegen Spieler 2 in der Hand; andererseits möchte man mit 10 Trümpfen ein Re auch ungern weglassen.

Ein Kontramann könnte jetzt gezielt gegenfragen und ein Re-Mann mit 60 - 70 Augen wird jetzt keine 90 möglicherweise absagen, was ebenfalls neue Probleme aufwerfen könnte.

Also trefft ihr nur eine Erstansage oder besser nicht?

Wie immer bin ich an allen Meinungen (am besten mit Begründungen) für oder gegen ein Re interessiert. Viel Spaß dabei!

EvilNephew, 27. November 2012, um 16:30

Das finde ich wirklich schwierig. Ich brauche wohl eine Partnerdulle zum Sieg...

Belzedar, 27. November 2012, um 16:49

da ich schon mit 9 trümpfen fast immer re sage, hier natürlich re.

quan, 27. November 2012, um 16:57

Würde auch das re geben

Karl_Murks, 27. November 2012, um 17:19

Re.
Mit Bauchschmerzen, aber aus Prinzip.

Doc_Jule, 27. November 2012, um 17:23

ja, abenfalls aus Prinzip; tendenziell steche nicht nur ich sondern auch der Partner den 2. Piklauf..

irki, 27. November 2012, um 17:28

ich will das auch nicht ohne Ansage spielen.

Talentfrei, 27. November 2012, um 17:29

Karls Prinzipienansagen führen oft zu Wutsausbrüchen bei Madame L.
Das Re weglassen wird wohl niemand, auch wenn es Gründe dafür gibt.

Ex-Füchse #15119, 27. November 2012, um 17:34

Ich würde mich hier mal knapp zurückhalten...
Die Gefahr, dass man dem starkem Kontraspieler an 3 oder 4 die Gegenfrage ermöglicht ist hoch...
Kontra kann dann auch schnell den Crossruff finden und es wird verdammt eng.
Gefühlt bin ich mit genau solchen Blättern schon sehr häufig auf´s Maul gefallen.

Karl_Murks, 27. November 2012, um 17:38

Ja, ein Selbstläufer zum Re-Sieg ist das gewiss nicht.

Doc_Jule, 27. November 2012, um 17:53

hat auch niemand behauptet^^

Karl_Murks, 27. November 2012, um 17:55

Hab auch nicht behauptet, dass es jemand behauptet hätte :)

Lottospieler, 27. November 2012, um 18:08
zuletzt bearbeitet am 27. November 2012, um 18:23

Mit durchaus möglichen 70 Augen bei der höchst wahrscheinlich gegnerischen Partei und wenn ich nichts über die Stärken meines Partners weiß sehe ich hier das re als sehr kritisch an.
Die Kontra Partei muß doch nur eine Dulle und Pik Dame haben und korrekt einsetzen dann wird das ganze weniger lustig. Der Partner muß dann die andere Dulle und wahrscheinlich sogar Pik Dame haben um zu gewinnen.
Außerdem besteht noch die Möglichkeit das der Anspieler wie von Tront erwähnt gegenfragt im 3.Stich auf das re und der Kontra-Partner mit Dulle den Gegenschuß setzt, dann möchte ich nicht in der Haut des re Ansagers stecken, wird ein teurer Spaß :-)

Talentfrei, 27. November 2012, um 18:30

Man kann sich jedes Blatt schlechtreden.

Kokolores, 27. November 2012, um 18:36

Die offenbar krude Fehlverteilung schon beim ersten (kürzeren?) Ass des Ausspielers lässt mich auf das Re ohne Dulle mit nur 2 Damen verzichten.
Mein Bauch sagt mir, dass jeder Zweitlauf mitgestochen wird. Insofern habe ich nur die 1/3 -Chance zum Gewinn, wenn der Ausspieler mit fetten Erstläufen der Partner ist. Ist der als Sicherheitsspieler bekannt, käme ein Re infrage, würde aber zu k9 von ihm führen - und die sehe ich lange nicht gewonnen.

Noddy, 27. November 2012, um 18:46

Klar, die Sicherheitsspieler werden immer gierig wenn der Partner ansagt. :-)

Gier frisst Hirn

quan, 27. November 2012, um 18:48

Aber wenn er ein sicherheitsspieler ist lässt er die k9 auch weg ;)

akaSilberfux, 27. November 2012, um 18:48

Von mir gibts hier auch kein Re. Die Karte hat keine Initiative und ist sehr verwundbar.

Benderloin, 27. November 2012, um 20:13

kein Re

ewo, 27. November 2012, um 20:29

Hab heut bei OD ein 10 Tr KO-Spiel mit 28 Augen verloren. Nur ein paar Bilder bei uns.

Stoni, 27. November 2012, um 21:38

Ich schätze, ich gewinne noch mehr als die Hälfte der Spiele gegen die 65-70 Augen. Grosser Nachteil ist aber, dass ich hier öfter mal Trumpf von 1 auf 2 spielen muss mit kontra an 3,4 ...
Ausserdem dürften 30% der Spiele mit Gegenschuss ablaufen ... mindestens die mit Kontra-DD ... wahrscheinlich auch die mit Dulle, Blauer ...
55% * + 2 = + 1,1
30% * - 4 = - 1,2
15% * -2 = -0,3

So oder so ungefähr?
Mir erscheint der EW der Ansage negativ zu sein ..

Belzedar, 28. November 2012, um 00:01

Natürlich ist sie verwundbar. Aber dass die gegnerische Dulle und Pik Dame sollte es sie geben , sich Ihre Stiche aussuchen können ist mit 10 Trumpf auch nichst sehr wahrscheinlich.

Und was macht Ihr mit diesem Blatt:

Herz-ZehnKreuz-DameHerz-DameKaro-DameKreuz-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-AssKaro-ZehnKaro-KönigKreuz-AssKreuz-Zehn

An Pos. 2 und vor euch wird das Pik-Ass gespielt ?

Tront, 28. November 2012, um 01:59

Belzedar, dein Blatt kommt mir bekannt vor. Oder ich habe gerade ein Deja-vu-Erlebnis.

Man fragt richtigerweise groß auf Re ab und nach Abwurf der Kreuz 10 wird von der Kontrapartei das Pik-As herausgestochen und anschließend dein nun blankes Kreuz-As abgeholt. Kontra wird jetzt gegen die keine 90-Absage gefunden und erfüllt.

Das Spiel fällt unter die Rubrik "Opfer der Verteilung".

Spartakus, 28. November 2012, um 07:44

Von mir kein "RE" mit der Ausgangskarte. Eine Begründung schreibt Leif selber:

"Ein Kontramann könnte jetzt gezielt gegenfragen und ein Re-Mann mit 60 -
70 Augen wird jetzt keine 90 möglicherweise absagen, was ebenfalls neue
Probleme aufwerfen könnte."

Eine weitere nennt Silberfux:
"Die Karte hat keine Initiative und ist sehr verwundbar."

Ich glaube ferner, dass man nicht mal die nach ES erforderlichen Augen für die Erstansage bekommt. Das müssten so um die 75 sein bei "RE".

Ex-Füchse #16890, 28. November 2012, um 09:30

Wenn ich nicht gerade mit dem Kopf durch die Wand will, lass ich (an ordentlichen Tischen) bei dem Blatt auch das Re weg.

zur Übersichtzum Anfang der Seite