Unterhaltung: Genial gespielt

Motris, 05. Dezember 2012, um 10:24

#18.803.682

Stich 3 fand ich schon megagenial von mir, wer weiß wie das Spiel sonst gelaufen wäre.^^

Stoni, 05. Dezember 2012, um 10:29

Genial war auch die Vorlage: das tote Karo zum 3., den besetzten KrBuben darin zu versemmeln ... des Wahnsinns fette Beute ...

sprachlos, 05. Dezember 2012, um 10:29
zuletzt bearbeitet am 05. Dezember 2012, um 10:31

ich einfacher geist, hätte da pik könig entsorgt.
und schon kann einen eine pik 10 zu 4t, nicht mehr ärgern.

☺☺☺

Ex-Füchse #19877, 05. Dezember 2012, um 14:35

kr 9 weg mit 90^^

hgause, 05. Dezember 2012, um 15:01

Was war denn daran genial? Meines Erachtens war das Harakiri, denn Du musst davon ausgehen, dass der Kreuz Bube alleine steht, da es mit 2 Buben noch dümmer gewesen wäre, diesen zu ziehen. nachdem Du Herz Ass trumpfst, bleiben 3 Trumpf gegen Deine Beiden und da kannst Du von Glück sagen, dass diese nicht auf einer Hand standen. Einzig richtige Entscheidung wäre Pik König gewesen.

@rocknrolla: Kr9 weg und K90 ist noch dümmer. Was macht Solist wenn dann Kreuz Ass nachkommt? Dann muss er sein blankes Ass drauf tun.

Ex-Füchse #16890, 05. Dezember 2012, um 15:07

Ich liebe so kreative Moves!

Seb1904, 05. Dezember 2012, um 15:08

RocknRolla hat völlig recht.

Da geht dann gar nichts mehr schief.

Motris, 05. Dezember 2012, um 15:27
zuletzt bearbeitet am 05. Dezember 2012, um 15:28

Ihr seht schon, dass das Ganze in "Unterhaltung" steht, und nicht in "Strategien"?

Ich habe mich schlicht und einfach verworfen und Glück gehabt, dass ich so grandios angespielt wurde.^^

Pik König wäre auch meine Wahl gewesen; aber der Herz-Bube war schneller auf dem Tisch als der König.

Aber zumindest hat er so noch einen Stich gemacht, der gute König.

Edith sagt, Kreuz Neun stand für mich nicht zur Debatte, hau mir doch nicht das As blank.

Seb1904, 05. Dezember 2012, um 15:36

Zähls durch. Keine Gefahr.

sprachlos, 05. Dezember 2012, um 15:59

doch, wenn's mies sitzt, 42 auf kreuz.

unnötiges risiko.

zur Übersichtzum Anfang der Seite