Doppelkopf-Strategien: Ein gut spielbares Damensolo

Tront, 05. Dezember 2012, um 18:52

Der letzte Spieltag von CBDF. Ein gutes Damensolo, wenn man bedenkt es ist bereits Spiel 15 und man muss noch ein Pflichtsolo hinter sich bringen.

Kreuz-DamePik-DameHerz-DameKaro-DameKreuz-AssKreuz-AssKreuz-NeunKreuz-NeunPik-AssPik-BubePik-NeunHerz-Ass

Die Ausgangslage ist die, dass ich nach Möglichkeit 3 - 9 Pluspunkte für das Damensolo erhalte, um den Tagessieg zu erringen. Da aber noch 5 Normalspiele und ein weiteres Pflichtsolo ausstanden, lässt sich das auch nur ungefähr berechnen. Normalerweise spielt man dieses Solo sicher mit Re, Hauptsache aber man gewinnt es.

Spielverlauf:

1. Stich: Kreuz-DameHerz-DameHerz-NeunKaro-Dame Aus taktischen Gründen traf ich keine Ansage.
2. Stich: Herz-AssHerz-Bube - mit Kontra von Spieler 3 - Herz-NeunHerz-König Erneut hätte ich die Möglichkeit für ein Re, lasse es aber weg.
3. Stich: Pik-DameHerz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-Dame Die Damen sitzen wirklich zu dritt dagegen.
4. Stich: Pik-AssPik-NeunPik-KönigKreuz-Zehn Aus einer Viererlänge mit Doppelzehn gespielt.
5. Stich: Karo-AssKaro-DameKaro-NeunKaro-Bube Jetzt ein angezögertes Karo-As.
6. Stich: Kreuz-AssKreuz-BubeHerz-BubeKreuz-Bube Ich sehe keinen anderen Spielplan.
7. Stich: Kreuz-AssKreuz-KönigHerz-KönigKaro-Neun Kreuz wird also noch geblockt.
8. Stich: Pik-AssPik-BubeKaro-KönigPik-Neun Jetzt Pik-As hinterher und hoffen...
9. Stich: Kreuz-NeunKreuz-KönigKaro-AssPik-Zehn Soweit vorherzusagen und jetzt...
10. Stich: Karo-KönigKaro-ZehnPik-ZehnHerz-Dame ... glücklich gewonnen mit 122 Augen.

Aber wieder ist man auf Glück und ungenaues bis schlechtes Gegenspiel der Gegner angewiesen bei dieser Verteilung. Ich denke Spieler 4 sollte als er am Anspiel war einfach seine stehende Dame abziehen, damit ich nicht zweimal zum Einstechen komme. Dieser weit verbreitete Fehler wird sehr häufig gemacht. Obwohl beide Kreuzzehnen (die ja blank saßen) schon geschmiert wurden, sitzt immer noch ein König zu dritt.

Im Gegensatz zu Sonntag konnte ich diesmal gegen 3 Damen (2 stehende beim Gegner) noch gewinnen. Interessant ist nur, das ich das Kontra bereits von Spieler 3 erhielt, ohne dass er überhaupt hat abfragen müssen. Er war so davon überzeugt, weil ich kein Re sage, dass ich das Spiel verliere, dass er pauschal schon einmal Kontra gab.

Bei richtigem Spiel werde ich auch verlieren, nur weiss Spieler 3 noch gar nichts von 2 Damenstichen, die Spieler 4 erhält. Dieser Spieler hätte das Kontra sicher auch gegeben, nur staune ich manchmal über das Ansageverhalten einiger meiner Mitspieler.

Bleibt eigentlich nur noch zu fragen:
Spielt ihr das Solo mit eigenem Re? Die Damen könnten ja auch noch günstigerweise 4 - 2 - 0 - 2 sitzen.
a) ja
b) nein

Spielt ihr das Solo aus meiner vielleicht Sicht anders?
Falls ja, wie?

Viel Spaß bei eurer Beurteilung!

PS: Den erhofften Tagessieg habe ich mit 91 Punkten aus 2 Runden errungen. Die weiteren Spiele in dieser Runde brachten spätestens die Entscheidung, das Solo eine Vorentscheidung. Der 2. Spieler kam am Ende auf nur 61 Punkte.

quan, 05. Dezember 2012, um 19:13

Spiel es auch, hätte auch aufs re verzichtet und so gespielt wie du.. Manchmal liegt das aber auch gruselig..

Klonschaf, 05. Dezember 2012, um 19:24
zuletzt bearbeitet am 05. Dezember 2012, um 19:28

Im Spielverlauf zähle ich nur 7 Damen.

Edith sagt, es wurden ja auch nicht alle Stiche aufgeführt ...

quan, 05. Dezember 2012, um 19:27

Fehlen ja auch 2 stiche ;)

Tront, 05. Dezember 2012, um 19:28

Die achte noch stehende Dame sitzt bei Spieler 4. Die wird in Stich 11 oder 12 gelegt werden, aber das konnte mir ja egal sein. Ich hatte meine 122 Augen.

Sputnik2000, 05. Dezember 2012, um 19:28

und? sind ja auch nur 10 erwähnenswerte Stiche . . .

Klonschaf, 05. Dezember 2012, um 19:30

Jaaaaaaa!
Ich bin noch von selbst draufgekommen!

kESs, 05. Dezember 2012, um 19:35

Nach direkten Kontra von Position 2 (!) spiel ich im 3. Stich sicherlich keine Dame mehr auf, da die letzten 2 nun schon auf einer Hand sitzen sollten.
Ich würde in folgender Reihenfolge fortsetzen Kreuz-AssPik-AssKreuz-AssKreuz-Neun - mal sehen wann der erste einsticht. Hier wohl direkt beim ersten Kreuz Ass.
Insgesamt kann ich so flexibler reagieren und bin später nicht auf Glück angewiesen, kann bspw. einen teuren Karo Stich problemlos abstechen ohne nach diesem Abstich Gefahr zu laufen, alles alles bis auf meine Standkarten abzugeben, weil ich kein Tempo mehr habe.

Ex-Füchse #16890, 05. Dezember 2012, um 19:36

Ob ich das Solo mit oder ohne Ansage spiele, hängt für mich auch vom Ansageverhalten meiner Mitspieler ab.
Tatsächlich sehe ich nach diesem Spielverlauf eine Siegchance von über 50%.
Häufig schaue ich mir aber in solchen Situationen lieber den zweiten Damenstich an, um dann gegen ein ungerechtfertigtes Kontra auf verteilte Damen ein recht sicheres Re hinterherzuschieben.
Sitzen aber drei Mitspieler am Tisch die ohnehin nur sehr selten ein Kontra finden, dann sage ich das Re selbst.

Richtig festlegen möchte ich mich hier nicht. Ich halte es auch für wichtig als Solist nicht berechenbar zu sein.

Ex-Füchse #16890, 05. Dezember 2012, um 19:38

Das Solo spiele ich übrigens genauso, ich meine das ist recht alternativlos.

Sputnik2000, 05. Dezember 2012, um 19:46

Ich würde gerne ne Lanze brechen für den "Nicht-Abzieher" . . . der Armste kennt doch den Kreuzsitz nicht. Sobald der nicht gehalten wird, also der König bei dir sitzt, isses doch durchs Damenziehen auch gewonnen. Ein Teufelskreis ;-) Nu gut, er sollte es aber tun, da 3 das Kontra ja berechtigt gegeben haben sollte.

Tront, 05. Dezember 2012, um 21:37

Wenn die lange (Kreuz)-Farbe des Alleinspielers plötzlich stehen sollte, gewinnt der Solist inzwischen meist sowieso. Also das Abziehen der Dame des Gegenspielers wäre nur in Ausnahmefällen nicht gut, um ggf. einmal 3 Volle einstechen zu können.

Kess Spielidee ist gut nachvollziehbar, aber das Kontra kam schon vom Spieler ohne Dame, also 2 Damenstiche sind für die Kontra-Partei zunächst für ihn noch nicht ersichtlich. Eine Chance, dass die Damen noch zusammenfallen, sah ich schon noch.

kESs, 06. Dezember 2012, um 20:16

verlesen - habe nur Herz-Bube mit Kontra gelesen. Bei den gefallenen Damen und Kontra von Spieler 3 spiele ich selbstverständlich wie du.

jensbonath, 07. Dezember 2012, um 01:10

Du bist wohl im Ansageverhalten bei Solosspiel zu leicht ausrechenbar.^^ Öfters mal das Re bei normal (natürlich nicht bei Granaten) zu gewinnenden Solos weglassen um mal eben ein Kontra/Respiel draus zu machen.^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite