Doppelkopf-Strategien: am Sternetisch

Benderloin, 09. Dezember 2012, um 12:26

Folgender Spielverlauf:
1. Re Herz-AssPik-ZehnHerz-KönigHerz-König
2. Kreuz-KönigKreuz-KönigKreuz-NeunKreuz-Zehn
3. Karo-KönigKaro-ZehnHerz-Zehn 90 Karo-Neun
4. Pik-AssKaro-ZehnPik-NeunPik-Ass
5. Karo-AssPik-DameKaro-NeunPik-Bube
6. Karo-AssKaro-BubeKaro-DameHerz-Dame
7. Herz-Neun

Deine Restkarten:
Kreuz-DameHerz-BubeKreuz-KönigPik-ZehnPik-KönigPik-Neun

2 Fragen:
a.) Was ist zu legen?
b.) Reicht die (unbekannte) Blaue für die 60?

Benderloin, 09. Dezember 2012, um 13:24

Korrektur des 2. Stiches:
Kreuz-KönigKreuz-AssKreuz-NeunKreuz-Zehn

PapaSpagetti, 09. Dezember 2012, um 14:43

und ich grübel ne stunde :)

Southern, 09. Dezember 2012, um 17:36

Also ich finde, das die Blaue ungefragt nicht für eine 60 reicht.

Ich lege den Buben auf die Herz 9.

Tront, 10. Dezember 2012, um 00:01

Irgendetwas scheint in dem Spiel für mich nicht zu passen. Spieler 1 hat ein Re im ersten Stich und spielt sein Herz-As vor. Und der Partner wirft jetzt nicht den Kreuz-König ab, sondern aus einer Viererlänge in Pik.

Jetzt würde ich über einen Abwurf von Kreuz-König nachdenken, wenn ich das Spiel richtig sehe.

Eine keine 60-Absage treffe ich auch nicht.

Gib mir mal bitte die dazu gehörige Spielenummer, dann sehe ich klarer für eine bessere Analyse.

Benderloin, 10. Dezember 2012, um 00:07

Noddy, 10. Dezember 2012, um 00:10

Das Spiel is schon nach 5 Sekunden kaputt und egal wie es abgewickelt wird.

Benderloin, 10. Dezember 2012, um 00:17

Ich frag mit Wolke und die ist nach 5 sec noch nicht da.
Und da mir trotzdem bewusst war das das etwas lang war, das vorab re, was ich aber für gerechfertigt halte.
Oder mäkelst du am vorab re?

Ex-Füchse #16890, 10. Dezember 2012, um 00:24

60 gebe ich auch nicht.

Ich werfe an dieser Stelle immer den KreuzKönig weg.
Die 3-Farbe-Regel gilt für mich nicht, wenn der schwache Partner auf den starken abwirft, weil im Gegensatz zu einer Abfrage die Wahrscheinlichkeit für einen abgeworfenen Single sehr viel kleiner ist.

Tront, 10. Dezember 2012, um 00:33

Danke für die Spielnummer, Benderloin.

Ich hätte das Spiel zwar anders aufgebaut, aber ihr habt ja noch ein gute Lösung für das Spiel gefunden.

Ich frage mit deiner Karte gross auf Re ab und bei Nichtbeantwortung spiele ich meine Dulle vor.
Nach dem Erhalt des Fuchses von meinem Partner an Position 2, spiele ich ihn lieber auf der schwarzen Farbe an, als dass ich mein "langes" Herz-As spiele.
Die Lauffähigkeit für das Herz-As wäre mir zu niedrig.

Jetzt, wo du dass Spiel so aufgebaut hast, werfe ich mit Talentfreis Karte den Kreuz-König verzögert ab, damit in diesem Fall ein Kreuz-Nachspiel erfolgt. Der zweite Kreuz-Lauf ist mir nämlich wichtiger als der 5. Pik-Lauf, den es wohl nie geben wird. Nach geltender Konvention spielt du dann den Kreuz-König an und ihr könnt die keine 90-Absage auch sicher treffen.

Dies war aber dieses Spiel auch egal, nur geht es mir ja um das Grundsätzliche. Du kannst durchaus 2 Kreuz-Verlierer haben, also werfe ich daher Kreuz weg als dein Partner.

Um zu deiner Eingangsfrage zurückzukommen, man könnte die Herz 9 sogar schon im 7. Stich mit der Kreuz-Dame einstechen und versuchen zu unter 30 zu gewinnen, um den Rest an Trümpfen noch herauszuschneiden, falls das dein Plan war. Aber ob ich das in der Praxis wirklich so spiele, weiss ich auch nicht. Das Stechen mit dem Buben sollte ebenfalls solide sein zum sicheren Spielgewinn.

Benderloin, 10. Dezember 2012, um 01:06

Ok, dann muss ich mich umstellen.
Ich weiß, das vorab war grenzwertig, aber ich kann nicht vernüftig auf die blaue fragen (siehe tread vorher) und wieso ignoriert ihr das Stärkesignal?
Aus meiner Sicht heisst das spielen ohne Partnervertrauen!

Tront, 10. Dezember 2012, um 01:18

Das Vorab-Re findet ich ja in Ordnung, nur gerade weil du so stark bist, schiebe ich mein Herz-As auf.
Die Blaue deines Partners erfährst du wirklich nicht, es sei denn, er spielt sie im 3. Stich vor. Aber eine eigenständige keine 60 von deinem Mitspieler fände ich ein bißchen hart, die kann er trotz des Res im ersten Stich denke ich nicht mit ausreichender Sicherheit vertreten. Die Gegenpartei muss ja auch nicht die Dulle leer setzen, um das Pik-As spielen zu können, welches voraussichtlich häufig gestochen wird und falls nicht, läuft der Stich der Kontrapartei ja nicht weg.

Ich lege an Quans Stelle keine Karo 10 in den vierten Stich und nehme auch an Wurstels Stelle nicht die Dulle, sondern nur die Karo-Dame. Dann wird das Spiel für die Re-Partei nicht ganz so einfach wie in der Partie.

Noddy, 10. Dezember 2012, um 07:24

Bender, das schnell Re sagen wenn ich den Start verbummelt habe kommt bei mir auch vor. Nur kann man den Wert der Ansage nichtmehr einschätzen und darum kann Dein Partner es nichtmehr einschätzen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite