Unterhaltung: bsichtliches schlechtspielen erlaubt???

dortmund, 18. Dezember 2012, um 15:35

#19.258.880
Hallo!!!bin zwar neu hier,aber finde das 30 nur mit Absicht zu verlieren hier angesagt werden....Ist das Normal hier???hatte ihm gerade beim solo kontra gegeben und gewonnen!!!

Belzedar, 18. Dezember 2012, um 15:39

Und warum bleibst du bei dem Trumpf anspiel klein ? Du kannst nicht wissen dass dein Partner nicht die DD hat. Und vielleicht hat er die andere Dulle bei dir vermutet, warum sonst ein Re im ersten ?

dortmund, 18. Dezember 2012, um 15:40
zuletzt bearbeitet am 18. Dezember 2012, um 15:42

re im ersten mit abfrage an 3e position auf herz as...dd müsste re vorab kommen...und bei dd und re ein herz 9 aufspiel ist seltsam finde ich

Belzedar, 18. Dezember 2012, um 15:45

Ich bezweifle dass dein Partner in dem Spiel, irgendwelche Konventionen kennt.

Und immer noch nicht hast du erklärt warum du selber soi niedrig geblieben bist.

dortmund, 18. Dezember 2012, um 15:46

im 5en stich war es der compi weil ich im chat am schreiben war....ko hatte schon 24pkt und eine dulle....so gesehen ist egal was ich rein werfe.

wurschtel81, 18. Dezember 2012, um 15:48

im zweifel per kontaktforumlar melden dann kümmern sich die admins drum...

Tront, 18. Dezember 2012, um 15:50

Die keine 30-Absage ist wirklich übertrieben, wo der Gegner bereits einen Stich mit 24 Augen liegen hat.

Aber ich spiele eure guten Re-Karten auch anders. Mit 9 guten Re-Trümpfen eröffne ich als Spieler 1 mit der Dulle oder frage bereits groß auf Re ab. Dann erhalte ich mehr Informationenfür mein weiteres Spiel. Und mit deinem Blatt spiele ich mit der Trumpflänge von ebenfalls 9 mein Pik-Doppel-As auch nicht freiwillig vor, sondern setze gleich mit Trumpf fort. Dadurch gewinnt man das Spiel schon höher, welche Absagen dann erfolgen, muss man dann sehen. Zumindest keine Übertriebenen!

Mit meiner vorgeschlagenen Spielweise gewinnt man dieses Spiel wirklich zu unter 30, ob man sie nun ansagt oder nicht.

jensbonath, 18. Dezember 2012, um 19:44

Also, bei den Ansprüchen an deine Mitspieler erst mal eins: bei einer Verzögerung von 6,5 Sekunden (im 1. Stich) gibt es an guten Tischen schon mal schnell ein Kontra! Desweiteren würde ich mir erst mal das Profil desjenigen anschauen, welchen ich hier gleich mit "absichtlichem Schlechtspiel" ins Abseits stellen will - der Spieler hat eine Absagequote von 94%, sowatt erreicht man nicht mit "absichtlichem Schlechtspiel"!!! Was auch immer ihn zu dieser Absage geritten hat, ich behaupte mal: es war bestimmt nicht, um zu verlieren.

dortmund, 18. Dezember 2012, um 20:50

ich denke aber schon....schade das die komentare im chat dazu von euch nicht zu lesen sind....

Seb1904, 19. Dezember 2012, um 07:45

Abgesehen davon ist Dein T-Hemd das erste ansatzweise geistreiche Utensil, das mir in schwach-gelber Färbung begegnet ist.

Darf man dann daraus schließen, daß oben der Hintern ist?

Ex-Füchse #4596, 19. Dezember 2012, um 09:08

Zu geistreich für Dich, Seb?

Versuch es mal als Aufforderung zu verstehen. ;-)

THHEO, 19. Dezember 2012, um 19:07

moin ihr luschen,
wie in der fussball-bundesliga wird absichtliches schlechtspiel (oder leistungen, die wider besseren wissens soausgelegt werden) mit einer versetzung vom hässlichsten verein auf die tribüne eines retorten-dorfvereins geahndet.
dort is dann genug gelegenheit, angeblichen real-angeboten öffentlich hinterherzujammern.

legt euch gehackt,
der thheo

zur Übersichtzum Anfang der Seite