Doppelkopf-Strategien: Damensolo, mal wieder....

Seb1904, 22. Dezember 2012, um 19:24
zuletzt bearbeitet am 22. Dezember 2012, um 19:27

An 3:

Kreuz-DamePik-DameHerz-DameKaro-DamePik-AssPik-BubeHerz-AssHerz-AssHerz-NeunHerz-NeunKaro-ZehnKaro-König

Wer spielt das Damensolo nicht?

1. Stich:
Pik-ZehnPik-AssPik-BubePik-Zehn

5. Karte:
Pik-Neun
Wer gibt jetzt noch das Re?

Ex-Füchse #16890, 22. Dezember 2012, um 19:54

Ich spiele das Solo nicht und gebe nach dem Verlauf auch kein Re mehr.

Stoni, 22. Dezember 2012, um 20:37

"

Noddy, 22. Dezember 2012, um 20:41

Seb macht alles richtig, im Normalspiel hätte es Haue gegeben ...und gegen mich kann zurzeit jeder blind ansagen. :-)

elesa, 22. Dezember 2012, um 21:25

kein Solo und das Re find ich auch nicht

Tront, 22. Dezember 2012, um 21:28

Ich spiele es auch eher nicht. Die Alternative Normalspiel ist mir einfach noch zu gut.

Falls man es doch spielt, sollte man wohl jetzt konsequenterweise ein Re geben, weil nach einem Pik-As-Abstich ohne Ansage das Kontra in der Regel ohnehin kommt. Aber das kann dann bedeutend teurer werden als ein Normalspiel. So oder so.

Seb1904, 22. Dezember 2012, um 21:31

Habe ohne Re k9 gewonnen.

1 hatte noch die Pik-Neun und die Kreuz-Dame saß blank.

Seb1904, 22. Dezember 2012, um 21:35

Es ging mir nicht um Eure Blätter, sondern um ob oder ob nicht. Wollte Euch halt ein wenig schonen.

Tront, 22. Dezember 2012, um 21:35

Glückwunsch, Seb.
Das Solo sogar unter 90 zu gewinnen, hätte ich für fast gar möglich gehalten.
Hast du in den anderen Farben Karo und Herz zusammen also nur 2 weitere Stiche abgegeben?

Tront, 22. Dezember 2012, um 21:39

Danke für die Spielenummer, Noddy.

Jetzt sehe ich klarer. Der Gegner musste durch das Schmieren eines wichtigen Karo-Asses mithelfen, damit du in dieser Größenordnung gewinnen konntest. Manchmal läuft es einfach zu gut.

Ex-Füchse #16890, 22. Dezember 2012, um 21:41

Tront, wie hoch schätzt du nach diesem Verlauf die Erfolgschancen für ein Re ?

Seb1904, 22. Dezember 2012, um 21:41

Dass es im weiteren Verlauf zu ... sagen wir "unerwarteter Hilfestellung" ... kam, ist unbestritten.

Aber darum ging es, wie gesagt, nicht....

Tront, 22. Dezember 2012, um 22:16

Kaum höher als 50%. Nur wenn ich schon das Normalspiel verwerfe, um auf "Punktejagd" im Solo zu gehen, finde ich die Ansage jetzt konsequent.

Die Spiele, in denen Pik-As herausgestochen wird, liegen natürlich schon deutlich unter der 50%-Gewinnmarke. Das gebe ich gerne zu.

Zumal Noddy ja sein Ausspiel angezögert hat, allerdings gab er kein Kontra, und wenn Noddy den Pik-Rücklauf stechen sollte, hätte er es gegeben, damit Pik auch wirklich zurückkommt. Einige Spieler vertreten nämlich die Ansicht, dass die zunächst ausgespielte Farbe nicht zurückkommen sollte vom Partner, falls anschließend keine Ansage erfolgt.

Daher ist die Kombination aus einem vorgenommenen Zögern nebst ausbleibender Kontrameldung aus meiner Sicht etwas widersprüchlich. Soll der angespielte Partner die Farbe nun zurückspielen oder eher nicht?

Oder aber, es sollte nur den Solisten ansagetechnisch einschüchtern und ein Re des Solisten verhindern. Das hat auch ja geklappt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite