Doppelkopf-Strategien: Nach Antwort Cross-ruff

IngoKnito, 09. Januar 2013, um 17:46

Zum Spiel#19.727.555:

Die Frage, die sich mir zunächst stellte, ist, ob ich das hätte erkennen können. Die beantworte ich mittlerweile eindeutig mit "ja". O.k., es ist mir nicht gelungen. Schade.

Die zweite, ob müssen ... finde ich immer noch nicht eindeutig.

Stimmen dazu ... willkommen. Gerne auch zu nicht gestellten Fragen.

Karl_Murks, 09. Januar 2013, um 18:05

Nemetons Ansage-/Abfrageverhalten leuchtet mir nicht ein.
Mit seiner Hand einen auf so dicke Hose zu machen halte ich für übertrieben.

Ex-Füchse #365, 09. Januar 2013, um 19:35

Mich würde aber ganz allgemein mal der Crossruff interessieren.
Woran erkenne ich, wann Crossruff gefordert ist?
Wann muss ich selber ihn einleiten?
Und wie stelle ich das am geschicktesten an?
Ich hatte hier so ein Spiel, das irgendwie nach Crossruff rief:
https://www.fuchstreff.de/spiele/20078042-hoc...
Aber ich wusste echt nicht, wie ich es nun eigentlich anstellen sollte.
*schäm*

Noddy, 09. Januar 2013, um 19:39

In dem Spiel leitest Du den CrossRuff im ersten Stich durch Findung in Kreuz ein. Warum musst Du ne Blaue suchen?

akaSilberfux, 09. Januar 2013, um 20:56

In der Sache schließe ich mich Karl_Murks an. Das Re im 1. nun noch durch eine große Anfrage zu ergänzen ist grob fahrlässig. Wahrscheinlich sollte es warnen.
Mit Ingokognitos Hand würde ich den Stich dennoch festhalten. Gefragt ist auf Kreuzfreiheit; man bringt 8 Trumpf und vier Damen mit, da sollte ein Sicherheitszug drin sein (Pik-Dame, Herz-Dame-Nachspiel).

Den Cross-Ruff kann man wie folgt einleiten (Diskussionsanstoß):
1. Zunächst wird ein Toptrumpf vorgespielt, danach eine Farbe, welcher der Partner stechen kann
2. Eine Farbe wird von unten nachgespielt, obwohl der Partner frei ist (2. Lauf wird bspw. mit Pik-Neun eröffnet, 3. Lauf mit Pik-Zehn)
3. Es wird eine Farbe angespielt, die nur noch der Partner bedienen muß.

Ex-Füchse #365, 09. Januar 2013, um 23:33

Da muss ich nochmal nachhaken.
Unklar sind mir Terrys Vorschläge 2 und 3.
Warum ist es (Punkt 2) angebracht, dem Partner eine niedrige Karte vorzuspielen?
Und weshalb (Punkt 3) soll ich eine Farbe anspielen, die ausgerechnet der Partner als einziger bedienen kann?

Noddys Idee, den Partner über Fehl statt über Tr zu suchen, hat m.E. durchaus was. Da hatte ich sogar für einen Moment selber dran gedacht. Aber dann fand ich es doch angebracht, den potenziellen Partner über meine Toptrümpfe zu informieren, drum hab ich es dann gelassen.
Aber stimmt natürlich, auf diese Weise kenne ich sofort die Farbe, die ich zum Crossruff anspielen könnte.

Noddy, 09. Januar 2013, um 23:41

Eva, mit dem kleinen Fehl klärt man die Farbe, oder testet sie auf die Brauchbarkeit an. Der Partner könnte ja die verbliebenen Reste halten. Im 3tten Lauf muss der Partner wissen, daß er jetzt alles geben muss. Dazu muss man die Regie im Spiel z. B. durch Ansage übernommen haben und dafür vertrauenswürdig sein, also in anderen Fällen Partner nicht mit toten Farben quälen.

Ich spiele meinen Partner gerne in Fehl an, wenn ich keine kleinen Trümpfe zum übergeben habe.

https://www.fuchstreff.de/spiele/20046741-hoc...

Ex-Füchse #365, 09. Januar 2013, um 23:46

Ok, leuchtet mir ein.

akaSilberfux, 10. Januar 2013, um 19:52

Zu Var. 2: wäre die Farbe sauber, hätte der Partner direkt die hochwertige Karte auf den Weg gebracht; indem er erst die kleinere Karte spielt, signalisiert er dem Partner, daß er Einsatz wünscht.

Zu Var. 3: das Anspiel einer Farbe, die nur noch der Partner hält, ist ein klares Zeichen dafür, daß der Anspielende ein Austrumpfen der Gegner für unmöglich hält. Da das Anspiel anderer Farben durch dich ihm die Möglichkeit eröffnet, entweder abzuwerfen oder den Stich festzuhalten, ist dies auch eine Aufforderung zum Cross-Ruff.

Ex-Füchse #365, 10. Januar 2013, um 20:48

Danke!

zur Übersichtzum Anfang der Seite