Unterhaltung: Fleischloser

schwarzesLoch, 23. Januar 2013, um 16:29

Meine Karten :
Kreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-NeunPik-AssPik-ZehnPik-ZehnPik-DamePik-BubeHerz-AssHerz-KönigKaro-AssKaro-Zehn

1) Spielt ihr den Fleischlosen an Position 4?

2) Wie sitzt ihr nach folgendem Spielverlauf fort?

1. Stich
Karo-KönigKaro-AssKaro-ZehnKaro-Zehn

2. Stich
Herz-AssHerz-ZehnHerz-KönigHerz-Dame

3. Stich
Karo-DameKaro-NeunKaro-AssKaro-Neun

Karl_Murks, 23. Januar 2013, um 16:36

Erst mal ne Kippe, gefolgt von Pik-Zehn

Tront, 23. Januar 2013, um 16:37

Ich bin Beteiligter. Deshalb zunächst nur so viel. Überrascht hat mich dein Re. Wie willist du den denn je gewinnen? Ich ärgere mich immer noch, dass ich hinter dir sitzend ohne ein einziges As kein Kontra gab. Spieler 2 müsste mit 2 weiteren Assen nur kurz zögern, dann sag ich es noch, nachdem Karo im dritten Stich zurückkommt.

Entschuldige bitte, deine Frage war ja eine andere.

HDF, 23. Januar 2013, um 16:38
zuletzt bearbeitet am 23. Januar 2013, um 16:40

nachdem von dir karo zehn kam, kommt sofort karo hinterher und das herz ass bleibt stecken, wenn das herz ass nicht blank ist, ist deine gewinnchance nicht mehr so groß, man könnte auch sagen "tendiert gegen null"

Karl_Murks, 23. Januar 2013, um 16:38

PS: Ich hätte das Teil - ohne Not - wahrscheinlich nicht gespielt, obwohl das Normalspiel auch alles andere als erfreulich ist.

Tront, 23. Januar 2013, um 16:44

Gleich Karo wäre auch schön, aber Herz-As zu viert mit einer 10 wollte der angespielte Mitspieler erst noch vorspielen. Hat ja nichts kaputt gemacht. Nur das Re vom Solisten muss ich zunächst glauben.

HDF, 23. Januar 2013, um 16:52

karo hinterher, farbe für solisten tot

Tront, 23. Januar 2013, um 17:04

Grundsätzlich gebe ich dir ja auch recht, HDF. Wenn der Solist allerdings Herz-As blank hält, wäre GuyFakwes Idee (mit Herz-As zwischendurch) auch nicht schlecht. Dann findet die Kontrapartei zumindest immer eine Ansage. Aber natürlich habe ich Karo auch aus einer Länge aufgemacht, deswegen kommt ja auch spätestens im 3. Stich der von mir gewünschte Karo von ihm nach.

schwarzesLoch, 23. Januar 2013, um 17:15

Meine erste Überlegung war, dass ohne Re wohl eh das Kontra kommt und ich mit dem Re vielleicht von den gespielten Farben ablenken kann und somit die geringe Siegchance erhalte. Damit hatte ich schon mehrmals Erfolg. Dass das gegen Profis nichts bringt (weil Karo sicher nachkommt), ist mir leider erst später eingefallen ;)

Weil mir jetzt klar ist dass das Re bei dem Spielverlauf dumm ist, habe ich danach auch nicht gefragt.

Ich würde nur gerne wissen, wie man bei dem Spielverlauf noch das Beste draus macht. 90 Augen sollten doch drin sein, oder?

Spartakus, 24. Januar 2013, um 09:02

Mit Pik-Zehn denke ich.

Tront, 24. Januar 2013, um 17:50

So wurde es auch gespielt. Halte ich auch für am besten. Nur der Spieler mit Pik-As spielte jetzt seinen letzten Karo vor in die zunächst vorhandene Fünferlänge des Ausspielers. Nach 3 weiteren Karo-Stichen und dem Kreuz-As-Stich hatten wir als Kontapartei 7 Stiche mit mehr als 160 Augen.

Einen Spielfehler sehe ich auch in diesem Spiel nicht, wenn dann einen ansagetechnischen. Im weitesten Sinne auch von beiden Seiten. Du sagst noch Re und wir kein Kontra mehr.

zur Übersichtzum Anfang der Seite