Doppelkopf-Strategien: Was spiel ich aus?

Ex-Füchse #365, 17. Februar 2013, um 13:58

Sitze an Pos. 1 mit diesem, nicht gerade üppigen Blatt:
Kreuz-Dame Kreuz-Bube Karo-Bube Karo-König Kreuz-König Kreuz-Neun Pik-Zehn Pik-Neun Herz-Ass Herz-Ass Herz-König Herz-Neun
Was ausspielen?

Ich trau mich eigentlich so gut wie nie ne nicht lauffähige Farbe anzufassen.
Aber hier hatte ich zumindest über ein Aufspiel von Heruz nachgedacht.
Welche Karte hättet Ihr zuerst gelegt?

Ex-Füchse #5718, 17. Februar 2013, um 14:15

Kreuz-Neun

Awteiker, 17. Februar 2013, um 14:16

Kreuz-König

Noddy, 17. Februar 2013, um 14:17

Ich versteh nich warum man sich ausgerechnet mit so nem toten Vogel Gedanken um den ultimativen Siegbringer macht.

Talentfrei, 17. Februar 2013, um 14:23

Re spielt Trumpf, immer!

Noddy, 17. Februar 2013, um 14:51

Zur Warnung die Alte?

Fanthomas, 17. Februar 2013, um 15:01
zuletzt bearbeitet am 17. Februar 2013, um 15:01

Mit Warnzögern 4,224 Sekunden (zeigt die genaue Verteilung des Blattes)?

Talentfrei, 17. Februar 2013, um 15:02
zuletzt bearbeitet am 17. Februar 2013, um 15:02

Geniale Idee, also Alte mit Warnzögern, danke Noddy.

Lottospieler, 17. Februar 2013, um 15:02

es geht bei einem 'toten Vogel' der eben auch zum Doppelkopf dazugehört nicht um den 'ultimativen Siegbringer' (den kann es gar nicht geben) sondern darum unter schlechten Möglichkeiten die vlt beste zu finden. Ist dir das zu mühselig Noddy weil dieses Blatt nicht deinen Vorstellungen entspricht? weil du immer nur über Gewinnblätter diskutieren möchtest? für mich ein schwaches Bild was mich nicht wundert.
Ich bin hier auch für Kreuz 9 als Anspiel. Kreuz König wär für mich nur als single richtig.

Lottospieler, 17. Februar 2013, um 15:05
zuletzt bearbeitet am 17. Februar 2013, um 15:06

p.s
Herz As deshalb nicht weil mir das Risiko zu groß ist das der Gegner an den Stich kommt und ich ihn gleich durch einen Abstich und ein schwarzes Nachspielas zu einer Ansage ermutige. Bei diesem Blatt kann es nur um 'Schadensbegrenzung' gehen.

PapaSpagetti, 17. Februar 2013, um 15:06

Ich würd hier allerdings nicht unbedingt auf mein Re hinweisen wollen, Talenti.
Kreuz, weil ich mir ne Restchance erhalten will, nach Spielverlauf evtl. zu steuern, was mit meiner Pik 10 wird.
Kreuz-König, weil ich bei dem Drecksblatt Optimist bleiben muss und meinen Partner mit As an 2 erhoffe.
Den Rest meiner mentalen Energie widme ich der Gesichtskontrolle, falls es ein live Spiel ist.

Ex-Füchse #365, 17. Februar 2013, um 16:00

Um den ultimativen Siegbringer gings mir bei dem Spiel doch gar nicht. Dass ich das abhaken kann, wenn mein Partner nicht zufällig das Megabrett auf der Hand hat, ist auch mir klar.
Mir gings hier darum, mit meinem Ausspiel so wenig Schaden wie möglich anzurichten.
Also hätte von Euch auch keiner Herz ausgespielt.

Ex-Füchse #5718, 17. Februar 2013, um 16:17

Ich halte es hier mit Terry. Was hat Dir der Spieler an Position 2 getan und .... Du hast automatisch die optimale Sitzposition. Ob sie Dir mit diesem Blatt was nützt ... ist eine andere Frage. Ich schiebe übrigens die 9 als "Re Bekenntnis": ... wo Re sich ziert.

Mantaray, 17. Februar 2013, um 22:13
zuletzt bearbeitet am 17. Februar 2013, um 22:17

Hab mal als Konvention gelernt: Re ohne Stärke und weniger als 6 tr, ohne schwarzes As spielt Herz, da Re eine tendenziell höhere Stichwahrscheinlichkeit hat.

Tront, 17. Februar 2013, um 23:47

Ich hätte hier auch eher Kreuz angeschoben, halte aber Herz-As durchaus noch für spielbar.

Für "richtig falsch" halte ich nur ein Trumpfanspiel.
Ein Pik-Anspiel, wo sich die beide Anspielwerte zu deutlich voneinander unterscheiden, würde ich auch sehr ungern vornehmen wollen.

Da ich aber in diesem Spiel kein Interesse an einer Ansage habe, bleibt es meines Erachtens ein Glückspiel, welche Karte eine Erstansage überhaupt eher verhindert.

Ein Kreuzanspiel lädt genauso gut, wenn nicht noch mehr, zu einer Ansage für ein Re- oder Kontra-Spieler ein, der gut ans Spiel kam, wie ein möglicher Abstich oder Überstich in der Herzfarbe.

Immerhin weiss der Spieler dann noch nicht zum Ansagezeitpunkt, ob sein möglicherweise längeres schwarzes As gelaufen ist. Dass er Herz sticht, wusste er aber schon vor Beginn des Spieles.

Es geht eigentlich wieder nur darum, spiele ich lieber mit Postion 2 oder Postion 4. Ich würde da variieren wollen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite