Doppelkopf-Strategien: Darf man dieser 10-Trümpfer gegen eine "wackeliges" Solo eintauschen?

Tront, 22. Februar 2013, um 00:28

Aktuelles aus dem Fuchsbau:
Die heutige Folge: das Sologlück folgt vielleicht später.

An Postion 3 sitzend hat man folgendes traumhaftes Re-Blatt:
Herz-ZehnKreuz-DameKreuz-BubeKreuz-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-AssKaro-AssKaro-ZehnKaro-KönigKreuz-NeunKreuz-Neun
Dummerweise ist auch ein gut spielbares Bubensolo darin enthalten.

Wie entscheidet ihr euch?

a) ich spiele immer das Bubensolo
b) ich spiele immer das gute Normalspiel
c) ich variiere da und höre meistens auf mein Bauchgefühl

Trotz meiner Überschrift werdet ihr euch noch objektiv entscheiden können, denke ich.

Aber ist der Erwartungswert im Bubensolo langfristig wirklich höher als im Normalspiel? Ich kam zu keinem klaren Ergebnis.

Verloren werden können theoretisch auch beide Spiele. Aber was ist die langfristig bessere Lösung für diese Karte?

Wir immer bin ich an euren Meinungen interessiert.

Ex-Füchse #365, 22. Februar 2013, um 00:38
Dieser Eintrag wurde entfernt.

EvilNephew, 22. Februar 2013, um 02:44

An Pos1 immer, als Pflichtsolo immer. An Pos3 habe ich schon gegen Bubenverteilung 3-1-0 Probleme zu gewinnen, daher nehme ich dort das Normalspiel.

Stoni, 22. Februar 2013, um 07:19

Gleiches Ergebnis wie evil: EW normal so 5 bis 6.

Zu knapp 20% habe ich im Bubensolo eine Herz10 zu 4. - den 5. Abgeber und verloren.
Das Bubensolo hat zu 30% 3-0-1 oder 4 dagegen.
Habe ich kein Aufspiel, muss ich stechen und die Herz abziehen, so daß sich die Gegner wie im Fleischlosen die letzten 4 Stiche stellen können. Auch da verliere ich rund die Hälfte, so dass insgesamt knapp 1/3 der Soli ohne Aufspiel verloren werden dürften.
EW ohne Aufspiel damit nur ca. 3.

Kvothe, 22. Februar 2013, um 08:06

@stoni
Tausche einfach überall Herz gegen Karo, dann passt es.

Noddy, 22. Februar 2013, um 08:41

Aufspiel is doch in dem Solo ein Nachteil, 4 mal abwerfen, solange es nich 3 Volle sind und dann "obelixen".

Schelmut, 22. Februar 2013, um 08:53

An Tischen mit Pflichtsoli wähle ich die Buben.
Ansonsten wohl eher normal - die Aussicht auf mehr mit einem durchtrainierten Partner ist recht verlockend.

Stoni, 22. Februar 2013, um 08:56

4 mal abwerfen und dann Karo abstechen lassen ...?
Hast Du Aufspiel, kannst du mit Abstich und Abgebern variieren. An 2 oder 3 kannst du das mit den Augen auch nicht mehr steuern ..
Sind das 4 Pik statt 4 Tr würde ich es probieren ...

solembum, 22. Februar 2013, um 09:04

ein klares c

Seb1904, 22. Februar 2013, um 09:19

a. Wenn der nicht, welcher dann.

Spartakus, 22. Februar 2013, um 12:46

Ohne Solonot Normalspiel

sashimi, 22. Februar 2013, um 13:00

Ach in ner netten Runde Solo, sonst nach Bauchgefühl, wenn Pflichtsolo noch fehlt Pflichtsolo und in der Mannschaft Normalspiel.

Schelmut, 22. Februar 2013, um 13:22

Tzzz, nette Runde ... wer braucht denn sowas?

Fanthomas, 22. Februar 2013, um 14:39

Brauche ich noch ein Pflichtsolo, dann spiele ich das.
Ansonsten nehme ich immer das Normalspiel.

cebolon, 23. Februar 2013, um 20:06

ich werde mich immer für das pflichtsolo entscheiden, weil mit dem respiel bekomme ich keine 9 punkte.

Tront, 23. Februar 2013, um 21:01

Das Problem ist nur, dass es im Fuchsbau kein Pflichtsolo gibt. Und das für dieses Spiel wichtige Ausspielrecht wollte mir niemand abtreten, Cebolon.

Da dieses Spiel nach der überwiegenden Mehrheit - wahrscheinlich zu recht - auch kein Solo im Vergleich zum guten Normalspiel darstellt, wird sich meine ohnehin recht niedrige Soloquote noch ein wenig weiter verschlechtern.

SvenBerger, 23. Februar 2013, um 22:33

ich spiele immer das bubensolo und egal an welcher position und auch immer mit re, egal wie sie rauskommen

Schelmut, 25. Februar 2013, um 09:31

Der Sven isst auch keinen Honig - er kaut Bienen!

zur Übersichtzum Anfang der Seite