Doppelkopf-Strategien: Darf man eine Absage mit 10 Trümpfen (mit 4 Damen) überhaupt weglassen?

Tront, 03. März 2013, um 03:00

Heute Abend aus einer Privatrunde.
Die angekündigte Bundesligarunde in Braunschweig.

Mein Ergänzungsblatt zum Re an Postion 2:
Kreuz-DameHerz-DameKaro-DameKaro-DameKreuz-BubePik-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-KönigKaro-NeunKreuz-KönigPik-Zehn
Ich selbst sitze damit an Postion 4.

Der 1. Stich geht mit 31 Augen zu Spieler 1 (Der 1. Pik-Lauf)
Der 2. Stich geht mit 19 Augen ebenfalls zu Spieler 1 (Der 1. Kreuz-Lauf)
Re wurde an Postion 2 zwischendurch angesagt.
3. Stich - Kreuz kommt von Spieler 1 nach und ich als Spieler 4 erhalte jetzt einen Doppelkopf. (der 2. Kreuz-Lauf)
Wer sagt jetzt die keine 90 zum Re und wer schweigt damit?

a) ich erhöhe auf keine 90
b) ich belasse es beim Re meines Partners
c) ich unterscheide ggf. wer das Re angesagt hat

Wie sind eure Meinungen dazu? Habe ich in etwa 90% für eine ungefragte freiwillige Erhöhung? Ein eigenes Re hätte ich ja wohl auch damit gegeben oder besteht ein sog. Restrisiko, dass mein Partner gar keine Dulle hält oder es noch andere Probleme geben kann?

Bevor ich das Spiel auflöse, erbitte ich eure Meinungen, ob eine Absage vertretbar ist (muss, kann, darf, darf nicht).

Talentfrei, 03. März 2013, um 03:34

b)

Ex-Füchse #16890, 03. März 2013, um 06:30

b)-c)

jensbonath, 03. März 2013, um 07:35

50 Augen bei Kontra - da fehlt mir trotz Länge ein wenig die Höhe bei Trumpf. Der Resager mag sicherlich mindestens DD zur Alten dabei halten, nur sind halt noch 13 weitere Trümpfe vakant und es ist durchaus möglich, das da ein Kontramann mit Doppelblauer ab 7er Länge mit am Tisch sitzt. Sollte der Resager jedoch erkennbar auf unbekannte Stärken (hier Trumpflänge) beim Partner zögern wäre die k90 wohl Pflicht.

Stoni, 03. März 2013, um 07:49

b) Bei anderer Position kann man es sich überlegen. So hat man keinerlei Kontrolle über mind. wohl die eine Kontra-Blaue, und auch eine Dulle ist sgt möglich und 2. Herz-Dame.

rocknrolla, 03. März 2013, um 08:10

Ganz schwere frage Für mich wäre das eine gefühlsfrage, wie der Tisch läuft. Die einzig wahre und echte Antwort dürfte es nicht geben.
Habt ihr unter 60 gewonnen?

Ex-Füchse #5718, 03. März 2013, um 09:00

Ich lasse es weg. Sitzposition ist ungünstig, mir fehlen beide Dullen und beide Blauen. Der Partner braucht für ein knappes Re ja nur eine Dulle und ggf. eine Blaue. Beide Karten gut gesetzt geben die 50 Punkte, die noch fehlen. Bei einer Sitzposition von 1 auf 4 würde ich es wohl geben.

Lottospieler, 03. März 2013, um 10:44
zuletzt bearbeitet am 03. März 2013, um 10:49

Der Ansager an Position 2 gibt das Re trotz 2 mal bedienen einer schwarzen Farbe und im dritten muß er sogar einen vollen dazulegen.
Er sieht das die ersten beiden (möglicherweise sogar der dritte Stich ebenso) an die gegnerische Partei geht. Er gibt das Re gegen 50 plus möglicherweise 30 oder mehr Augen. Die Logik sagt das er dann über sehr hohe Trümpfe verfügen muß, weil eine Trumpflänge allein für eine Ansage zu riskant wäre.
ich darf hier zu recht von DD beim Partner ausgehen oder zumindest von Dulle, Blauer und weiteren Trumpfstärken. Auch ist es wahrscheinlich das der Ansager über 7+ Trümpfe verfügen muß und so wäre die Gegenpartei schnell trumpfleer gespielt.
Bei bekannten Spielern die ihr Blatt halbwegs sicher einschätzen können geb ich die k90, bei unbekannten oder schwächeren Spielern besser nicht oder geb die k90 als Lerneffekt :-)

EvilNephew, 03. März 2013, um 11:48

c)

Lottospieler, 03. März 2013, um 11:54

hätte ich auch schreiben können aber ist ja zu langweilig :-)

akaSilberfux, 03. März 2013, um 22:33

Wie bekomme ich denn den Doko? Übersteche ich den Karovollen meines Partners? Dann nicht, wer an der Stelle mit Karo-Zehn sticht, kann es nicht.
Steche ich Kreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-Ass und kann das Spiel? Dann sage ich die k90 - wenn mein Partner gegen zwei schwarze Asse an Pos. 2 mit Bedienen auch der nächsten Kreuzrunde das Re gibt, muß er ein Brett haben (knapp unter einem Re im 1.). Da sollten meine 10 Schlümpfe mit vier Mädchen nebst Doko reichen.

akaSilberfux, 03. März 2013, um 22:33

(mein Partner) ergänzen bitte

Tront, 03. März 2013, um 22:50

Ich habe meinen Karovollen auf 3 Kreuzvolle eingestochen. Allerdings das As meines Partners.
Der andere Kontra-Mann legte versehentlich (aus welchen Gründen auch immer) nicht seinen Kreuzvollen in den ersten Kreuzlauf seines vermeintlichen Partner.
So erhielt ich den Stich mit:Kreuz-ZehnKreuz-AssKreuz-ZehnKaro-Ass

Ich könnte ja sagen, ich musste die keine 90 absagen, um meinem Partner aufzuklären. An diese feine Begründung habe ich noch gar nicht gedacht.
Die keine 90 geht doch, dachte ich, oder etwa nicht?

In 4 Stunden wissen wir mehr.

akaSilberfux, 03. März 2013, um 22:54

Wenn das Re stimmte, gehen die 90 oft genug

Tront, 04. März 2013, um 14:52

Ich wollte ja das Spiel samt Verteilung noch auflösen.
Also mein Partner hatte dieses Spiel gar keine Dulle.
Sonst verliere ich keine 90-Absage wohl kaum.

Er hielt (leider) 4 geschlossene Damen zu acht, ist herzfrei und hat jeweils As, x in den schwarzen Farben.
Das wird wohl immer ein Re sein, obwohl ich mich damit ohne Dulle schon schwerer tue gegen unverteilte Stiche.

Also muss ja jetzt meine 10-trümpfige Erhöhung falsch sein. Das ärgert mich in sofern, weil ich bei Absagen für gewöhnlich gesteigerten Wert auf die Sicherheit der prozentualen Erfüllbarkeit lege. Die hielt ich mit meinem Blatt für gegeben. Exakt eine Dulle habe ich bei meinem Partner-Re schon erwartet, nicht 2 oder gar keine.

Lottospieler, 04. März 2013, um 15:22

ohne Dulle bei 4 schwarzen Fehl bei denen man nicht weiß wo sie landen ist es kein Re, allein schon vom Erwartungswert her aber auch mit etwas Doko-Verstand.
Herz stechen bei diesem Spiel ist dann oft Makulatur, hier fehlt ganz klar eine Dulle dann ok wie du richtig schreibst. Da spiel ich lieber Lotto :-)

Lottospieler, 04. März 2013, um 15:24

Der Aussage: 'das wird wohl immer ein Re sein' muß ich widersprechen und hoffe andere ebenso.

Lottospieler, 04. März 2013, um 15:28

auf verteilte Stiche - ok.
Hier hat jemand 2 schwarze Anspielasse und schweigt still, da muß ich eher vom Gegenspieler ausgehen. Wo dann die Zweitläufe in den schwarzen Farben landen kann der Ansager doch niemals wissen. Kreuz zb war doch pures Glück.

Tront, 04. März 2013, um 15:31

Ich warte mal weitere Aussagen ab. Bin gespannt.
Das Blatt, wo ich auch etwas skeptisch war noch in seiner Gänze:Kreuz-DamePik-DamePik-DameHerz-DameKreuz-BubeHerz-BubeKaro-ZehnKaro-KönigPik-AssPik-ZehnKreuz-AssKreuz-Neun
Das Re geben ganz bestimmt noch einige Spieler.
Und gern lasse ich das Re bestimmt auch nicht weg.
Die Zweiläufe werden ja mit dem As auch noch anteilig kontrolliert.

Leider hielt er nur einen Trumpfvollen selbst wie ich auch, sonst bekommen die Gegner auf ihre kurzen Dullen gar nicht ihre fehlenden Augen zusammen.

Ist das noch ein RE?
Was meinen die übrigen Spieler hierzu?

Stoni, 04. März 2013, um 15:34

Ich gebe das Re. 50 Augen plus 1 Dulle macht 75, da ist noch Luft für abgehenden Zweitlauf.
Eine Dulle darf ich beim Partner erwarten, abgefragt wurde auch nicht.
Die 90 lasse ich aber weg, zumindest bei Pos 1-3.
Eben weil eine Dulle und Blaue bei Kontra ausreichen.

Tront, 04. März 2013, um 15:35

Aber Spieler 1 hat schon mal nicht still abgefragt, (trotz 2 schwarzen Assen und einer eigenen Dulle) und eine Partnerdulle reicht häufig für einen Sieg für Re bereits aus. Zum Zeitpunkt der Ansage ist noch nicht bekannt, wie sich der Kreuzlauf entwickelt. Also so schlecht ist das Blatt wirklich nicht...

Tront, 04. März 2013, um 15:39

Gegen Dulle und Blaue beim Gegner wollte ich den Kampf noch aufnehmen. Gut, ich habe im Spiel selbst jetzt nicht explizit die Erwartungswerte geprüft, sondern mit 4 Damen zu zehnt mich eher "pauschal hinreißen" lassen zur keine 90-Absage. Aber wahrscheinlich habe ich die geforderten 90% tatsächlich nicht.

Spartakus, 04. März 2013, um 15:59

Auch ich habe in diesem Spiel vermutlich 2 Punkte liegen lassen. Mein Blatt sah in etwa so aus:

Herz-ZehnPik-BubeHerz-BubeKaro-KönigKaro-NeunKreuz-AssKreuz-ZehnPik-AssPik-KönigPik-KönigPik-NeunHerz-König

Für mich kommen Kontraansage oder stille Abfragen mit derartigen Karten nicht in Betracht. Als jedoch nach 50 erhaltenen Augen (19 Kreuz, 31 Pik) an Pos. 4 auf das Re die k90 kam, hätte ich auf das Trumpfnachspiel meinen diagonal sitzenden Partner auf die Dulle fragen können, sollen oder müssen. Denn 20 Augen auf einen Dullenstich darf man schon einkalkulieren. Doch auf die Idee, dass weder der Reansager noch der k90-Ansager die Dulle hält, bin ich nicht gekommen.

Tront, 04. März 2013, um 16:05

Ich meine sogar, du hattest noch eine der fehlenden Trumpfvollen selbst auf der Hand, Spartakus.
Aber selbst falls nicht, reichen 2 Dullenstiche wohl fast immer aus.

akaSilberfux, 05. März 2013, um 10:22

Mit der Karte deines Partners gebe ich in 100 Jahren kein Re mehr. Du wirst Opfer der zweiten Läufe, die Gegenpartei kann leicht den Doppelschuß finden und zwar mit Anfrage an Pos. 3 oder Pos. 4.
Sitze ich mit der Karte an Pos. 4, kann ich das Re geben, aber nicht an Pos. 2.
Das man nun drei Wertdopplungen mitbringt (Herz stechen und beide schwarzen Rückläufer), ist Pech und wer jede 90 gewinnt, sagt zu wenige..

zur Übersichtzum Anfang der Seite