Doppelkopf-Strategien: Bestes Nachspiel gesucht - Soll man auf Partnerwünsche eingehen?

Tront, 07. März 2013, um 16:42

Ein Spiel von unseren gestrigen Übungsabend von NON-STOPP.

Ich wurde Partner zu einer Hochzeit, in der ich im ersten Stich Pik stach. Mein Blatt:Herz-DameKreuz-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-ZehnKaro-NeunKreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-NeunHerz-AssHerz-KönigHerz-Neun
Der Hochzeiter sitzt jetzt genau vor mir.

1. Stich: Pik-AssPik-ZehnKaro-ZehnPik-Neun drin.
2. Stich: Herz-AssHerz-AssHerz-NeunHerz-König mit Zögern und Re vom Hochzeiter.

Welches ist das beste Nachspiel von meiner Postion?

a) Herz König, weil durch ein Anzögern gewünscht
b) Herz 9, weil durch ein Anzögern gewünscht
c) Trumpf (Karo 9 oder Herz Bube), damit ich mir nicht möglichweweise den 2. Piklauf selbst zerstöre.

Was hält mein Partner? Einen Single-Kreuz oder eher ein blankes bis besetztes Kreuz-As. Was soll mir das Zögern sagen? Der Herz ist blank, das sehe ich dieses Spiel logischerweise selbst.
Muss ich jetzt zwingend auch Herz nachspielen?
Wie setzt ihr dieses Spiel fort und warum?
Gilt ein Trumpfanspiel schon als eigenmächtiger Spielzug?

Ich bin an allen Meinungen wie immer interessiert!

Spartakus, 07. März 2013, um 16:53

Zögern = Abkehr vom Normalspiel
Normal wäre Kreuz, demnach wohl am Besten ein neutraler Trumpf, also c)

quan, 07. März 2013, um 16:54

Würde mal vermuten das dein p abwerfen möchte (kreuzsingle?)würde herzkönig spielen so muss position 3 stechen weil 9 noch draussen
Vieleicht hat er selbst kein pik mehr und 2 lauf sowieso sicher?
Naja bin gespannt auf die Auflösung ;)

Ex-Füchse #66234, 07. März 2013, um 17:36

jo, bist berühmt für gute nachspiele^^#22.091.890

Ex-Füchse #5718, 07. März 2013, um 17:41
zuletzt bearbeitet am 07. März 2013, um 17:42

Sorry Dein Partner sitzt hinter Dir, alle Herz sind raus und Du erwaegst Herz zu spielen. Also warum: Damit sich beide Kontraleute prima abwerfen koennen?

Tront, 07. März 2013, um 17:58

Ich habe den Einduck, hier haben mindestens 2 Spieler die Sitzposition falsch wahrgenommen. Oder habe ich sie so schlecht dargestellt. Der Hochzeiter sitzt vor mir.

Mein Partner sitzt also jetzt hinten! zum entscheidenden 3. Stich, wo ich noch Anspiel habe. Sonst würde ich sofort eine Kreuz 10 zum Partner ohne zu überlegen ausspielen, falls er direkt anspielbereit hinter mir sitzen würde. Auf sein Zögern dann ggf. wiederum Trumpf.

Also jetzt noch einmal für die anderen Spieler - Partner an Postion 4 - Herz oder Trumpf und warum?

Doc_Jule, 07. März 2013, um 18:07
zuletzt bearbeitet am 07. März 2013, um 18:07

quans Begründung für Herzkönig finde ich ziemlich überzeugend, wenn die Kontraleute in der Mitte sitzen

Spartakus, 07. März 2013, um 18:25

ok. Ich bleibe bei Trumpf.

Ossi, 07. März 2013, um 18:34

Der Partner zögert auf Herz, also will er diese Farbe sehen, daher Herz König.

Schelmut, 07. März 2013, um 18:40

Sollte er tatsächlich Herz gefordert haben, kann man ihm anhand seines eigenen Blattes im Nachhinein schön begründen, warum ein Herznachspiel kacke gewesen wäre.

Trumpf halte ich daher auch für am ehesten sinnvoll.

quan, 07. März 2013, um 19:12

Viri was das mit dem Fred zu tun hat erschließt sich mir nicht aber kann ja auch mal schlechte nachspiele von dir raussuchen ;)

makri, 07. März 2013, um 19:16

Wär auch für Tr. Dein p kann nicht wissen dass du beide restlichen Herz hast und das Nachspiel den Gegnern nen Abwurf gibt. Und wenn die Gegner nicht doof sind, werden die den Herz schon mit nem Pikvollen oder ihrerseits mit kr single "schmackhaft" machen. Und die Gefahr, sich den Zweitlauf in Pik zu versauen wird nen ähnlichen Wert haben wie der etwaige Erstlauf in Kr. Gerade weil du selbst beide kr 10er und ne kr 9 hast und den Erstlauf wahrscheinlich ziemlich billig machen kannst.

Ex-Füchse #42585, 07. März 2013, um 19:17

Ich sehe bei dem Zögern nur das Anzeigen eines Herz-singels (Der Gesamtstich sieht ja nicht so aus...). Das Nachspiel würde von deinem Blatt abhänging machen. Ich würde weder Herz noch Trumpf als falsch oder richtig einstufen. Beides hat seine Vor- und Nachteile.

Schelmut, 07. März 2013, um 19:32

Man hat wieder mal die Wahl zwischen Buda und Pest.
Oder so ...

Noddy, 07. März 2013, um 19:56

Nein, der Hochzeiter sagt das Re mit Herznachspielwunsch, nachdem Leif keinerlei Stärke angezeigt hat. Wenn der Hochzeiter Herz will bekommt er Herz.

Schelmut, 07. März 2013, um 20:06

Mit sowas scHERZt man nicht!

Ex-Füchse #29, 07. März 2013, um 20:37

Wenn ich selbst noch die zwei verbliebenen Herz habe und hinter meinem P noch beide Gegner frei sind würde ich wohl nie Herz nachspielen.....und mir damit offensichtlich genau so viel Freunde wie Feinde machen^^

Schelmut, 07. März 2013, um 20:48

Nb: Habt Ihr eigentlich mein Wortspiel bemerkt?

Noddy, 07. März 2013, um 20:57

Joo, war langweilig :-)

Kalle, die Sitzposition hat Leif extra nochmal klargestellt.

Ex-Füchse #29, 07. März 2013, um 21:03

Ohja stimmt, ok, dann kriegt er sein Herz, je nach Auggenzahl kann er dann ja selbst entscheiden ob er sticht oder abwirft....das der Gegner aber auch die Möglichkeit eines Abwurfs hat würde mir Kopfschmerzen machen....

Ex-Füchse #5718, 07. März 2013, um 21:10

Der eine wirft seinen Kreuz Single ab der andere den Pik Single. Lecker.

Mahatma_Pech, 07. März 2013, um 21:10

Ist das Signal meines Partners so eindeutig? Bleibt da kein Ermessensspielraum?

Noddy, 07. März 2013, um 21:45

Manne, der Partner rechnet mit nem Abwurf und den restlichen Herz bei Leif, schließlich hat er nix gesagt und nix gefragt. 2 Abwürfe sind aber unwahrscheinlich, da bleibt leif am Spiel.

akaSilberfux, 08. März 2013, um 00:00

Darf der Partner jetzt schon nicht mehr über sein Re nachdenken, auch wenn keiner mehr etwas sagen kann? Ne, ne, ne - Partner grübelt wegen seines Res, kein besonderes Signal und daher einen kleinen Trumpf auf den Weg.

Spartakus, 08. März 2013, um 08:47

Vielleicht sitzt an Pos. 4 ein blankes Kreuz As und deshalb möchte Spieler 4 unbedingt den Herz zurückgespielt haben.

Ich halte dennoch Trumpf für besser als Herz. Die Kontrapartei wird immer einen guten Abwurf finden und um das Anspiel zu erreichen müsste eine Kontradulle leer gesetzt werden. Das kompensiert immer den eventuellen Verlust des Kreuz As.

zur Übersichtzum Anfang der Seite