Unterhaltung: Turnier Celle II

cahei, 18. März 2013, um 10:40

Ranglistenturniere sind wirklich etwas besonderes. Wer
denkt, da wird nur Doko gespielt liegt weit daneben. Ich hatte am Wochenende in
Celle wieder jede Menge Spaß, meine jeweiligen Mitspieler wohl nicht
immer(sorry z.B. an Sven B.). Aber irgendwann wird ich sicherlich auch mal ein
guter Spieler^^

Tag 1:

Vor dem 1. Tisch kam hdf zu mir und „warnte“ mich vor: da
hast du gleich den derzeitigen Führenden der Rangliste am Tisch. Na super…..

Tisch 1: Ranglistenführender(RF) kam und wir beide setzten
uns(er war sogar mal jünger als ich)an den Tisch. Dann kam die dritte
Mitspielerin mit Hund und bat uns, dass sie bitte links am Tisch sitzen durfte.
Klar, rutschen wir halt einmal rum. Dann kam Spieler 4(blaui) und bat uns, dass
er bitte auch links sitzen möchte. Aha…? Klar, wir rutschen erneut. Dann gings
los und wir begannen unsere Spiele mit wechselndem Erfolg bis auf RF, der an
dem Tisch nur Müll bekam. Erschwerend kam auch noch hinzu, dass der nette
Hund(Chicca) etwas Stress im Darm hat und uns regelmäßig mit seiner Abluft
erfreute:(
Fazit. -10 und das Bedürfnis nach frischer Luft.

Danach gabs ein leckeres Mittagessen. Der Spielort war
übrigens sehr schön vom Raum und Lautstärke und auch die Preise waren angenehm.

Nur beim Servicepersonal sollte man vor der DM im Einzel noch nachschulen,
sonst könnte das Stress geben. Aber das nur nebenbei.

Tisch 2: Da hat die Auslosung gleich 3 Fuchstreffspieler
zusammengelost. Mit dasBesteimNorden, CharlieFuxx und mir haben wir uns alle
Mühe gegeben den Turniererprobten 4 Mann zu bezwingen. Ging nicht immer, aber
wir hatten glaube ich unseren Spaß.

Fazit: +16

Tisch 3: Da hatte ich das Vergnügen mit mannewolf( Hund
dabei) und 2 Damen. Manne und ich waren frohen Mutes und wollten es
den Damen mal zeigen, was wir so drauf haben. Aber ab der Mitte der Runde haben
wir unsere Taktik geändert und gedacht, lass uns mal lieber einen auf Kavalier
machen. Das gipfelte bei Manne sogar darin, das er im allerletzten Spiel, dem
vorgeführten Assesolo der Dame aus Lüneburg, sein bewusst blank gespieltes As lieber
nicht vorgespielt, sondern gewartet hat, bis sie es ihm abholt und dadurch die
Grotte noch gewann:)))))
Erwähnen sollte man vielleicht noch, dass auch Mannes
Hundchen bei der Verdauung Problemchen hatte, was ebenfalls dazu führte, dass es
dolle müffelte am Tisch^^

Fazit: am Ende gesamt -16, aber viel Spaß gehabt!


Tag 2:

Tisch 1: Etwas müde, aber natürlich hochmotiviert begann ich
an Tisch 1 wieder mit dasBesteimNorden und 2 Braunschweiger Recken. Ich spielte
wirklich mies an dem Tisch und machte saublöde Fehler.sorry

Fazit: -33 und frustriert.

Tisch 2: Hier hatte ich das Vergnügen mit Andreas(jespa),
Robert von den Celler Füchsen und ein Spieler aus Lüneburg. Wir kamen alle mit
etwas hängenden Köpfen an den Tisch, weil unser aller Punktestand so zwischen -25 -
-33 lag. Bei mir waren die ersten Karten gut, dann wurden sie sogar noch
besser. Kurz, ich bekam eine Granate nach der anderen, was meine Laune deutlich
anhob:))))

Fazit: +76, gesamt +43

Tisch 3: Am dritten Tisch bildeten sich schnell 2 „Pärchen“.
Wolfgang und Margaretha gegen CharlieFuxx und mich^^ da die ersten 3 Spiele in
dieser Paarung abliefen und ich dabei gut punktete, hatte ich gesagt, lass uns
das doch so weiter spielen. Und bei den meisten Partien war es tatsächlich so.
Nur das Charlie und ich fast immer die deutlich besseren Karten bekamen. Ich
konnte auch meinen Pflichtsolo mit über 150 Punkten gewinnen, was mich dann
leider übermütig machte:(
ich bekam 2 Spiele später dies Blatt auf die Hand:

Herz-AssHerz-AssHerz-ZehnHerz-ZehnHerz-KönigHerz-DameHerz-DameHerz-BubeKreuz-DameKreuz-AssKaro-KönigPik-Neun
Bei mir im Kopp kam es dann leider zu einem Kurzschluss denn
ich meldete an Pos. 2 damit Vorbehalt und wollte Assesolo spielen….dann der
Schock. Kagge, du kommst damit ja gar nicht raus…und nu? Hab dann Farbsolo Herz
gespielt, die 90 aber nicht geschafft + kontra. Zu allem Überfluss sagte Wolfgang
noch, dass er ne Re Stanze hatte und wir damit locker k60 oder mehr gemacht
hätten. Na egal, der Tisch war trotzdem super und alles war jut.

Fazit: +28, gesamt +71 was der 7. Platz von 92 in der Gesamtwertung
war.

Ich hab mir einen schönen Preis aussuchen können und meine
Dokowelt war mehr als in Ordnung!!

Danke für 2 schöne Turniertage den Organisatoren.

Seb1904, 18. März 2013, um 12:32

Vielen Dank für die ausführliche und nette Schilderung. sollte ich jemals auf die schmale Idee kommen gut genug zu sein für regelmässige Teilnahmen an sowas, erinnert mich daran, vorher meinen ausgeprägten Hundehass therapieren zu lassen.

Ich würde zuviel kriegen, wenn ich dauernd so einen abgestandenen Tölenfurz in der Nase hätte.

makri, 18. März 2013, um 12:37

Der gezielte Einsatz von flatulierenden Hunden zur Beeinträchtigung der Mitspieler nimmt immer mehr zu. Gerüchten zufolge arbeiten die Hundebesitzer schon dergestalt zusammen, dass spezielle Würzmett-Rezepte für die Tage vor den Turnieren ausgetauscht werden.

Ich denke, hier ist brutalstmögliche Aufklärung vonnöten und ein Undercover-Einsatz von Spatenfuss unentbehrlich. Eine DDV-Kommission "Hasso" sollte dringend aufgestellt werden. Ich denke, der neue Schatzmeister wäre als Hundebesitzer hier genau der richtige Mann.

Ex-Füchse #16890, 18. März 2013, um 12:56

Muhar!

Ex-Füchse #5718, 18. März 2013, um 13:06

Das Solo war so ein Besipiel was passiert wenn die Konzentration im letzten Spiel nachlässt und man dann das Denken anfängt.

Die Solistin (vorgeführt) beginnt mit Kreuz-AssKreuz-KönigKreuz-BubeKreuz-Neun
Dann geht sie vom Stich mit Karo-Neun
Cahei legt Karo-Zehn ... ich meine ein kleines zögern gesehen zu haben weil ich auch sofort Kontra brülle. Ich lege mein Karo-König mit langem zögern und Karo kommt nicht nach. Aus irgend einem Grunde hat jetzt mein Gehirn geschlussfolgert das zweite Ass liegt bei Cahei. Keine Ahnung warum ich diese absurde Schlussfolgerung gezogen habe. Jedenfalls kommt jetzt Pik, ich an Stich und lasse das blanke Karo stehen. Das Solo war als vorgeführter für die Solistin gewinnbar aber mit dem Karo Ass habe ich es ihr geschenkt.

Ex-Füchse #5718, 18. März 2013, um 13:11

Sie hatte übrigens einen 5-3 mit Karo als Lange Farbe mit Karo-AssKaro-ZehnKaro-KönigKaro-DameKaro-Neun.

Ex-Füchse #5718, 18. März 2013, um 13:15

Zum Tripel: Das Problem der Abgase sind leider die vielen Hundebesitzer die auf ein Turnier gehen, aber noch Leckerlies vom letzten Spaziergang in der Tasche haben und diese nun auf die mitgebrachten Tiere verteilen. Immer mit der Frage: Darf ich dem Hund ... Ich habe ein Labbi, klar der frisst alles.

cahei, 18. März 2013, um 13:21

hömma, wenn ich mal zöger, dann erkennt man das^^ aber bei deinem Karo bin ich natürlich auch schuld. das hätte ich nachspielen müssen.
ich fand es gut, wie deutlich dort doch einige gezögert haben. ich hab an beiden Tagen nicht einmal bewußt gezögert. allerdings haben ich trotzdem mind. 3 mal ein kontra auf mein angebliches zögern bekommen(zum Glück passte das jedesmal).aber wenn die aufs mikrozuppeln sofort nen ko raushauen, kann ich das nicht ändern.

Seb1904, 18. März 2013, um 13:22

Ich hab da auch noch so ein paar kleine Arsentablettchen, von denen ich bisher nicht wusste wohin damit.....

Ex-Füchse #5718, 18. März 2013, um 13:22

Zu dem Solodilemma habe ich eindeutig die Schuld auf mich genommen. Ich habe nur versucht zu erläutern, wie einem das Gehirn manchmal was vorspielt und was dann zu falschen Schlussfolgerungen führt und wie hier zu -3 statt +3.

cahei, 18. März 2013, um 13:23

nix da. ich will auchn büschen Schuld haben dabei!

Ex-Füchse #66234, 18. März 2013, um 13:40

also, da ich durch den selbstlosen einsatz 2er männer am sonntag auch nach celle fahren durfte (dank an ullrich keil, der mir seinen autoplatz überliess, und an den besten überhaupt, der wollte, dass ich fahr und mit meinen kindern zu hause blieb), hab ich mich gefreut wie bolle und hatte einen riesig schönen tag! führte zum dauerwitz, dass ich unter ullrich keil an den tischen und der wertung geführt wurde))
es war sehr schön, nach 1 1/2 jahren abstinenz wieder ein rlt zu erleben, und die ftler hatten eine lustige zeit miteinander: zu jil, dasbeste und sparta, die ich schon kannte, lernte ich endlich mal den daggel und auch charliefuxx kennen.
tisch 1 lief sehr schön, mit vielen knappen kontraspielen, früh gewonnenem solo und netter atmosphäre, 36 guten.
tisch 2 wieder mal mein solo-problem, 3 spiele vor ende n ganz passables trumpfsolo, bei dem ich mit herz allerdings über 9 gekommen wär (herzkönig anstatt karo ass 9). auch hier nette mitspieler, obwohl der schwächeren spielerin die im netten ton vorgetragenen belehrungen des alten routiniers zuviel waren, nachdem sie ihr solo mit 4 damen dagegen unter 3 verlor waren keine nerven mehr übrig, und sie vergass, bei meinem vorabre ihre superstanze dazu mit ner schwarzabsage zu krönen. sie wurde mit kreuz 9 angeschoben und meldete mit ihrem ass zwar die 9, hatte aber noch alle restlichen damen dazu und trumpflänge. + 12 am ende.
tisch 3 mit stanzen hdf habe ich bei meinem kurz vor knapp solo wieder die falsche entscheidung getroffen, vom stich zu gehen mit:Pik-AssPik-AssPik-ZehnPik-ZehnKaro-AssKaro-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-NeunHerz-BubeHerz-Zehn und leider nicht mehr reinzukommen, wieder u 9:( und 8 nasse. mit 40 punkten auf platz 19, hoffe doch unter FTON und nicht den BBären^^
vielen dank auch von mir an die organisatoren für einen gelungenen spieltag!

Ex-Füchse #66234, 18. März 2013, um 14:01

p.s. schade fand ich, tront nicht wiedergetroffen und manne nicht kennengelernt zu haben

OpaAdonisES, 18. März 2013, um 14:12

Manne kannste auf so einem Turnier nicht an seinem buschigen Schwanz erkennen...der gehört seinem Hund :o)

Ex-Füchse #5718, 18. März 2013, um 14:13

Ja wir waren beide am Sonntag nicht da.

Ex-Füchse #2525, 18. März 2013, um 15:45

wusste doch, dass das ganze eher ein Hasenzuchtverein ist ...

Ex-Füchse #6093, 18. März 2013, um 16:18

ich hatte in einer Runde einen Mops auf meinen Füßen liegen, was diese als sehr angenehm und warm empfunden haben. Entlüftet hat er sich in dieser Zeit GsD nicht :-))

foxi123, 18. März 2013, um 16:36

schokolade

sashimi, 18. März 2013, um 16:55

Mops? sind wir jetzt schon bei mindestens drei anwesenden Hunden, oder meinstest du einen anderen mops?

Ex-Füchse #6093, 18. März 2013, um 17:17

es war schon ein echter Mops... also ein Hund.

CharlieFuxx, 18. März 2013, um 17:44

Dank an alle FT-ler für dieses tolle Doko-Wochenende.
Es hat mich sehr gefreut euch live kennen zu lernen. Jil hat mich gleich beim Rauchen vor der ersten Runde entdeckt. So konnte ich dem Rest der Bande, die gemütlich beim Kaffee zusammen saß, schonmal durch die Scheibe winken.

Angefangen hat das Wochenende allerdings etwas holprig. Hatte am Freitag mit nem Kumpel noch schön gebechert, so dass mein Wecker mich Samstagfrüh im Stich ließ. Mit der Verantwortung noch Sparta und Arne in BS einzufangen und rechtzeitig am Turnierort zu erscheinen, gestaltete sich der Start etwas hektisch und panisch ;) Dennoch ging alles gut und wir wahren zeitig eingetroffen.

Nach der ersten freudigen Begegnung mit der FT-Crew ging es gleich an einen Horror-Tisch. Überambitionierter Buli-Spieler mit hohem Maß an sozialer Inkompetenz und ein passendes Weibchen gegenüber sorgten für reichlich Psychoterror, so dass ich mehr beschäftigt war mit der Frage: "Warum hast du dir das angetan an einem Samstag zu einer Zeit aufzustehen, wo du normalerweise ins Bett gehst?", als mit der Frage das optimale aus einem Blatt mit begrenztem Spielvermögen zu machen. Das Ergebnis -5 war besser zu verkraften als der Samstag Vormittag in dieser Gesellschaft bei dieser Atmosphäre (gegessen wurde auch noch am Psychotisch.) :,(

Es konnte nur besser werden! Und das wurde es dann aber auch richtig :)

Zum Glück hatte ich in der 2ten Runde ein "Heimspiel" gleich 2 aus der Familie am Tisch mit cahei und dasBesteimNorden. Das war Balsam für die Seele. Bei viel Spaß in netter Runde, kann man 28 nasse auch leicht wegstecken.

Der 3te Tisch war auch sehr nett und es gelang noch etwas Plus zu machen.

Insgesamt war das Ergebnis aber eher bescheiden.

Samstagabend/Nacht hatte ich dann aber die Gelegenheit mit Tront, Sparta, Arne und Horst noch 2 Listen zu trainieren, wo ich auch dank eines netten Solos noch 2ter werden konnte :)

Der Sonntag war dann richtig schön. Mit gesammeltem Selbstvertrauen und ausschließlich netten Partnern konnte ich in den ersten 2 Runden ein kleines Plus einfahren. Auch dank HDF, der 3 Spiele vor der Vorführung neben mir stand und mir soviel Glück brachte, dass ich ein wunderschönes Assesolo mit 3 Abgebern bekommen hatte. Leider konnte er für den Rest des Turniers nicht neben mir stehen bleiben :D. In der Beschriebenen dritten Runde mit cahei haben wir ordentlich den Tisch gerockt, gelacht und ordentlich Punkte eingefahren. Ein gelungener Abschuss für dieses Wochenende.

36 Std Doko mit wenig Schlaf, viel Spaß, genügend Punkten war zuende. Jetzt freu ich mich auf Berlin :))

Danke an Euch alle :))

@Seb1904
Ich kann Dich nur ermutigen auf die "schmale Idee zu kommen gut genug zu sein". Du verpasst einfach viele schöne Momente.

Statistisch kommen schlechte Erlebnisse nur selten vor. Bei meiner begrenzten Turniererfahrung mit 3 Turnieren (9 Runden) hatte ich bisher keine Partner mit biologischem Kampfgas am Tisch und nur einen BuLi Pit-Bull.

Ex-Füchse #2525, 18. März 2013, um 18:04

mit dem Pit-Bull sinds dann schon 4 Köter ;-)

TanzbaerES, 18. März 2013, um 18:07

Demnäxt muss man aufpassen, nicht bei jedem Toilettengang nen Fress- oder Trinknapf am Fuß mitzuschleppen.

Von der Hüpperei um und über die Viecher hinwech mal ganz zu schweigen.

Ex-Füchse #42585, 18. März 2013, um 21:02

"Überambitionierter Buli-Spieler mit hohem Maß an sozialer Inkompetenz" SENSATIONELLLLLLLLLL!!!!!!
gibst du mir einen tipp (verein?)

Noddy, 18. März 2013, um 21:06

Kann nur JayJay sein :-)

zur Übersichtzum Anfang der Seite