Doppelkopf-Strategien: bitte um Spielbeurteilung

sashimi, 24. März 2013, um 10:02
zuletzt bearbeitet am 24. März 2013, um 10:25

im Auftrag stelle ich diesen Fleischlosen zur Analyse ein:

https://www.fuchstreff.de/spiele/22897809-fle...

im speziellen interessiert:
warum spielt Garga nicht Karo AS?
und buttert nachher Karo As auf Kr As?

edith: spezielle Fragestellung ergab sich aus PN's.
Daher später hinzugefügt.

rocknrolla, 24. März 2013, um 10:13

Mit Schweinen und ohne Neunen kannste keine Analyse erwarten, sry

Stoni, 24. März 2013, um 10:15

Da der Solist bei 10 Karten hier mind. 4 Pik haben muss, ebenso 2 Kreuz, 2 Herz, normal auch 2 Karo, ist es falsch, Karo nicht zu spielen, obwohl man nur As,10,x hat und es normal besser ist, diese Stellung nicht aufzumachen ...

irki, 24. März 2013, um 10:23

Bist aber ganz schön festgefahren rocknrolla.
Beim Fleischlosen gibts übrigens keine Schweine :-) .

Ich denke auch, dass in diesem Fall das Karo Ass gespielt werden sollte.
Da aber normal As, 10, x eher zurückgehalten werden sollte, ist das nicht mehr als ein Fehler .
Dass er am Schluss nicht 2 Volle - als einzige Gewinnchance - hält ist auch ein Fehler, sonst hätte es noch genau gereicht.
Aber auch hier weiß er nicht, dass er sich die Herz 10 blankstellen kann.

rocknrolla, 24. März 2013, um 18:32

Bin ich, weiß doch jeder:-) geht mir halt um Doppelkopf und nicht um maumau^^

Noddy, 24. März 2013, um 18:42

Maumau geht auch nach DDV ;-P

irki, 25. März 2013, um 10:41

Wer eimal Maumau um Geld gespielt hat, der weiß, dass das kein einfaches Spiel ist.

Lottospieler, 25. März 2013, um 11:52

Die Spiellogik vor allem im Sologegenspiel unterscheidet sich mE nicht ob man nun mit 10 oder 12 Karten spielt. Schade das ein hochdekorierter und geschätzter Spieler das nicht erkennt oder zugeben will oder es ihn nicht interessiert.
Also kommt für mich wie schon von anderen erwähnt nur das Karo As als Möglichkeit in Frage. Dem Solisten die Initiative abgeben mit der Herz 10 bedeutet wenn er an Pos2 sitzt fast immer die sichere Niederlage.

PapaSpagetti, 25. März 2013, um 12:02
zuletzt bearbeitet am 25. März 2013, um 12:02

hochdekoriert... I guess they kicked me into the wrong movie^^

Lottospieler, 25. März 2013, um 12:03

p.s.
selbst wenn man das Spiel nach DDV-Regeln vorzieht und als das einzig wahre, interessantere, variantenreichere Spiel sieht (mache ich übrigens auch) muß man nicht gleichzeitig das Spiel ohne 9er als Maumau bezeichen und damit abwerten, weil man das dann mit den Spielern die dies bevorzugen ebenso macht.
Ich sehe Maumauspiel eher dann wenn gegen den Partner gespielt wird, gegen die Spiellogik und das kann mit mit 10 oder 12 Karten realisieren :-)

Talentfrei, 25. März 2013, um 12:21

Man nennt es ja auch nicht Maumau, sondern Kirmesdoko.

Ex-Füchse #5718, 25. März 2013, um 12:27

Geht mal schön davon aus, dass 70% aller Dokospieler das Spiel ohne 9nen bestreiten und 90% aller Dokospieler mit Sonderregeln spielen. Alle spielen Mau Mau nur die 1000 DDV organisierten richtig Doko. Also ich habe 30 Jahre ohne 9nen gespielt und habe köstlich Abende verlebt. Deutlich köstlichere als ich sie heuer in DDV Vereinen verlebe.

Stoni, 25. März 2013, um 13:12

Ja, halt Kirmesköstlichkeiten.

Ex-Füchse #5718, 25. März 2013, um 13:20

Sozusagen Bratäpfel und gebrannte Mandeln.

Maximum, 25. März 2013, um 18:16
zuletzt bearbeitet am 25. März 2013, um 20:17

Egal ob mit 9er oder ohne 9er. Beides ist einfach,man muss es halt nur können. Hat halt was mit Logik zu tun. Und mit 10 Karten "Ohne 9er", muss er definitiv das Karo-Ass aufspielen und darf das Karo-Ass niemals in sein Kreuz-Ass schmieren. Da muss auf jeden Fall die Herz Dame rein. Aber egal, spiele ja hauptsächlich nur Kirmes Doko. Von daher ist meine Meinung ja nicht so wichtig. Ps: Ich sehe das wie Lottospieler. Mau Mau ist, wenn man gegen seinen Partner spielt und nicht, wenn einer nur hauptsächlich Sonderregeln spielt und keine DDV Regeln.

Lottospieler, 25. März 2013, um 23:41

vlt sollte man eine neue Kategorie hier einführen:
'Maumau-Spiele', dann muß sich niemand angegriffen fühlen oder als 'Anpamper' hingestellt werden weil jeder gleich weiß das das ganze wenig mit Doppelkopf zu tun hat, nur so eine Idee.
Aber vlt doch keine so gute weil es ja hier als so unanständig gilt böses über seinen Nachbarn zu schreiben :-)

Schelmut, 26. März 2013, um 15:38

Ich halte es da wie O. J. Bierbaum:

"Mau Mau ist, wenn man trotzdem lacht"

Und den arroganten Rostocker Hanswurst mit Türkenphobie als 'hochdekoriert' zu bezeichnen, ist mehr als arm, Hotte!
Merkst Du eigentlich noch, was für einen Schwachsinn Du mitunter von Dir gibst?

zur Übersichtzum Anfang der Seite