Unterhaltung: DD Anzeige kann auch kontraproduktiv sein

Ex-Füchse #5718, 03. April 2013, um 19:09

Besonders wenn der Kreuzlange auch noch die hohen Trumpf hat und diesen Scheiss ständig vorgelegt bekommt

https://www.fuchstreff.de/spiele/23316003

Stoni, 03. April 2013, um 19:21

Dein Partner zögert?
Ich gebe das Re nicht vorab und schon gar nicht im 1. bei KrAs - wozu?
Ich bediene und frage ein 2. As gross ab.
Oder das PikAs.
Aber so?

Noddy, 03. April 2013, um 19:28

Tat ja nach dem Kontra auch nichtmehr Not :-) Diente wohl der Rechtfertigung der Abfrage dem Partner gegenüber.

Übrigens schneide ich bei roten Damen lieber zuerst mit der Karo-Dame um beim Partner eventuell ne Blaue zu sehen. Die hätte er so ebenfalls leer aufspielen müssen.

Ex-Füchse #5718, 03. April 2013, um 19:33

Das zögern von Tb ist dem Chat geschluldet, das habe ich ja gesehen.

Noddy, 03. April 2013, um 19:36

Labertisch ;-)

Ex-Füchse #5718, 03. April 2013, um 20:05

Ja nu stoni. 1. zögert. Jetzt kommt Kreuz Ass und ich denke: Das war bestimmt wegen dem gelaber. Frag' doch einfach mal, schließlich hast Du DD und 10 Trumpf, was soll da passieren. Jetzt weiß ich was passieren kann. Eine Pik Dame beim rolla oder ein Kreuz und alles ist gut.

Stoni, 03. April 2013, um 20:31

ok, dass du dann fragst, kann ich verstehen ... aber ich mache das trotzdem erst eine karte später

CharlieFuxx, 03. April 2013, um 23:17

"DD Anzeige kann auch kontraproduktiv sein"

naja, es war doch keine angezeigte DD. Dazu wäre RE vor dem Aufspiel die korrekte Anzeige.
Hier sieht es nach einer normalen großen Abfrage aus.

Fraglich ist ob ohne Nachfrage der P an 1 mit seinem Blatt auf K9 erhöht hätte oder ob er sein Doppelass überhaupt gespielt hätte.
RE vorab fordert ja T vom P.

Die Verteilung ist natürlich ärgerlich, aber sicher nicht normal. Mit dem Blatt gebe ich immer das RE vorab.

Noddy, 03. April 2013, um 23:24

DD- Anzeige war die leer vorgespielte Alte.

Southern, 03. April 2013, um 23:24

Selbst mit Vorabre wäre es noch keine DD Anzeige sondern Minimum eine Dulle... ^^

CharlieFuxx, 03. April 2013, um 23:41

An 2 ja.
Aber ich sehe auch nicht das Vorspielen der Alten als Verlustbringer. Vielmehr dient die Info ja dem P für tiefere Absagen, die häufiger möglich und sinnvoll sind.

Beim Betrachten fragte ich mich:
Muss man denn Karo-König mit ner Dulle abdecken, obwohl 3 T Volle bereits gefallen sind?
Muss man Kreuz-KönigKreuz-Ass mit der Dulle nehmen?

Was hier punktemäßig zusammen käme, selbst wenn Kreuz noch überstochen würde, sprengte nicht die K9.

Noddy, 03. April 2013, um 23:43

Ähem, Kreuz gekracht, Kontra gegen K90 und dann Alte um auf die 60 zu forcieren?

CharlieFuxx, 03. April 2013, um 23:51

neee nach 54 für KO will ich K6 auf keinen Fall hören.
Ich hätte das RE vorab gegeben und bei T Vorspiel mit der Alten die DD angezeigt.
Ob es hier am Spielverlauf etwas geändert hätte ist fraglich. Nach der T-Wippe wäre auch das Kreuz Ass gekommen und gehackt worden.
Bleibt somit nur zu suchen ob weiter hinten die hohen T sinnvoll eingesetzt wurden.

Noddy, 03. April 2013, um 23:52

Das richtige Spiel is bedienen mit Re, ohne Frage. Für ein Re vorab fehlen Asse. Es gibt kein Interesse vorzeitig das Aufspiel zu erzwingen.

CharlieFuxx, 03. April 2013, um 23:57

Da muss ich mich noch umstellen ;)
Ich zeige meine DD grundsätzlich an, was der P mit sicheren 4 von oben macht überlasse ich ihm und bei entsprechendem Blatt von mir tue ich meins.
Wenn RE grundsätzlich einen Vorteil hat und 50% für ein RE reichen, dann sollten mindestens 4 von oben meinem P eine wichtige Information darstellen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite