Doppelkopf-Strategien: Ist man für diese Kontra-Abfrage stark genug?

Fanthomas, 05. April 2013, um 09:30

Man hält auf Position 2 folgendes Blatt:

Herz-ZehnPik-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-BubeKreuz-AssKreuz-KönigPik-AssPik-ZehnPik-NeunHerz-KönigHerz-Neun

Aufspiel Karo-König von Spieler 1.

Folgende Fragen:
1. Ist das Blatt stark genug für eine Kontra-Abfrage nach hinten?
2. Welchen Mindestanforderungen sollte ein Blatt im Allgemeinen in dieser Situation für eine solche Abfrage unterliegen (Erwartungswert/Blattstruktur)?
3. Wie spielt man, wenn die Abfrage nicht beantwortet wird?
4. Wie spielt man, wenn man nicht abfragen möchte?

Ex-Füchse #5718, 05. April 2013, um 09:34

1) Nein
2) EW für Kontra also 80-85 - Du hast ja keinen Abwurf
3) Ich würde Dulle nehmen und die beiden schwarzen Asse fahren. Der Partner weiß ja dann von Deinem Intersse.
4) Wie 3). Zwei schwarze Asse sollten für Kontra genügen um die Dulle zu setzen.

Spartakus, 05. April 2013, um 09:40

1) und 2) wie Manne.
3) fällt aus, weil keine Abfrage
4) Karo Bube (ich lege nie als Kontramann eine Dulle für Asse. Erstens kann der Stich zum Partner gehen (andere Dulle), zweitens kann der Partner die anderen Asse halten; dann ist Dulle verschossen. Eine leer gesetzte Dulle ermöglicht der Re-Partie oft eine Ansage, die anders nicht erfolgt wäre).

Ex-Füchse #5718, 05. April 2013, um 09:45

OK, ich habe bisher die Dulle für zwei lauffähige schwarze Asse gesetzt, für Herz oder nur ein schwarzen Ass nicht.

EvilNephew, 05. April 2013, um 11:33

Ich spiele Dulle und Kreuzas still als quasi-Kontrabekenntnis.

Ex-Füchse #16890, 05. April 2013, um 11:37

Das hängt für mich auch stark davon ab, wer da Trumpf aufspielt.
Bei vielen Aufspielern steht da ja schon Re+Farbstecher auf der Stirn. In diesem wie auch in den meisten anderen Fällen wähle ich dann die defensive Variante und lege den Karo-Buben.
Ansonsten gefällt mir die leergesetzte Dulle an Position 2 wenig, da frage ich noch vorher lieber ab...

Tront, 05. April 2013, um 15:59

Leider ist das Blatt für eine stille Kontra-Abfrage auch mir diesmal zu schlecht.

Insofern stimme ich vollständig dem Spielverhalten von Spartakus zu. Asse können abgestochen werden, die Dulle bleibt aber in jedem Fall erhalten.

Um mit Evils Worten zu sprechen, eher frage ich damit still auf Kontra ab, als dass ich die Dulle jetzt leer setzte. Obwohl Evil selbst, es in diesem Fall ja anders handhabt. Dulle und ein schwarzes As wäre zunächst eher ein Re-Bekenntnis für mich, weil ein Kontramann ja die Dulle nicht gelegt hätte. Erst im 3. Stich, wo niemand mehr etwas ansagen kann, erfolgt dann die Auflösung durch ein zweites vorgespieltes schwarzes As. Nun sollte dieser Spieler nahezu hundertprozentig ein Kontramann sein.

Umgekehrt hätte ein Re-Mann ja schon wieder nach meiner Theorie eine sinnvolle Erstansage.

Also die Dulle legen nebst einem darauf gespielten schwarzen As kann demzufolge sowohl Re als auch Kontra sein, als Mitspieler müsste ich dann eben den Spieler einschätzen können, um ggf. eine eigene Erstansage auf ihn oder gegen ihn vorzunehmen.

Gar nicht zu einfach, machmal die Situation richtig einzuschätzen. Ich persönlich treffe allerdings eher Ansagen auf ein Ausscheiden der Dulle, also wer mich zu Ansagen mit zweischneidigen Blättern "hinreißen" lassen möchte, schafft es wesentlich häufiger mir eine Ansage herauszulocken, durch das Legen seiner Dulle.

Ex-Füchse #15119, 05. April 2013, um 17:57

Dulle an 2 ohne Abfrage ist für mich auch ein klares Rebekenntnis.

Benderloin, 06. April 2013, um 00:21

#23.365.482

Klar war es eine Scheisshausabfrage, aber ebenso richtig ist, dass es ohne Kontra bzw. die Abfrage ein Re setzt.
Also keine Punkte verlorenen.

Ich würde mich über die Abfrage im ersten Moment auch ärgern, aber was ist schlimmes passiert?

Noddy, 06. April 2013, um 00:32

Mit etwas weiter denken hätte es vielleicht sogar gereicht. Eine wichtige Bedingung für die Abfrage sollte doch sein von gegenüber angeschoben werden zu können. Wenn man dann seine Asse zählt und 6 Augen vor sich sieht bleibt dann die Dulle stecken ;-)

Tront, 06. April 2013, um 01:10

Das wäre die Traumeingebung gewesen. Aber aus Fantomas Sicht mit der Ergänzung zur Abfrage macht man sich dieses Spiel keine Gedanken, man erwartet eigentlich schon, dass man gewinnt. Der abfragende Spieler hat ja nicht zwingend beide Asse, also in diesem Fall in Verbindung mit der Abfrage lege ich die Dulle dann wohl auch.

Fragt Benderloin nicht ab, wird Fantomas wohl selbst abfragen, da ändert sich im Prinzip dieses Spiel kaum etwas. Nun, da sieht man mal wieder wie schlecht es selbst in guten Spielen laufen kann, wenn man die Dulle in Leere setzt.

Und es gibt weiterhin immer wieder Spieler, die für 1 - 2 Ausspielasse bereits ihre wichtige Dulle setzen oder gar für unwichtige Doppelasse, erlebt man ja im Fuchsbau ständig, hier die Dulle nicht zu setzen wäre zwar besser gewesen, aber das findet wohl kaum ein Spieler in der Praxis, oder doch?

EvilNephew, 06. April 2013, um 02:20

Mir wird schlecht, wenn ich hier mitlese.

"Dulle an 2 ohne Abfrage ist für mich auch ein klares Rebekenntnis."

Und wiedermal übernimmt die Re-Partei weiteres feindliches Anzeigeterritorium, was man als Kontra schon alles nicht mehr darf...

Ex-Füchse #15119, 06. April 2013, um 14:46

da kann dir ruhig schlecht werden.
Man kann nich jedes sinnvolle Spiel, was als Re-Bekenntnis zählt verteufeln.
Die Idiotendulle von Kontra führt langfristig zur Sperrliste...

EvilNephew, 06. April 2013, um 17:25

Für nen drittklassigen Onlinespieler tönst du aber nicht schlecht.

Karl_Murks, 06. April 2013, um 18:41

Ruhig, Kinners!
Ihr Süddeutschen müsst doch an einem Strang ziehen!

zur Übersichtzum Anfang der Seite