Doppelkopf-Strategien: Eine Traumkarte - aber wieder nicht richtig ausgereizt?

Tront, 16. April 2013, um 02:22
zuletzt bearbeitet am 16. April 2013, um 02:26

Als "Entschädigung" für meine schlechten übrigen Karten am Abend erhielt ich dieses schöne Blatt an Sitzpostion 1:
Kreuz-DameKreuz-DamePik-DameHerz-DameKaro-DameHerz-ZehnHerz-KönigHerz-KönigHerz-NeunKaro-AssKaro-AssKaro-Zehn
Natürlich eine Traumhochzeit, aber da ist ja wohl mehr drin.
Ein Trumpfsolo mit nur 9 Trümpfen ist selbst in Herz bei der Alternative Damensolo schnell verworfen.

Also Damensolo:

1. Stich: Kreuz-DamePik-DameKaro-DameKaro-König Dann erfolgt mein Re.

Jetzt stellt sich bereits die Frage der Fortsetzung. Soll man die letzte Dame abholen und dann evtl. mehr absagen oder besser einmal in die Herzfarbe reinschauen? Was meint ihr?

Ich habe es klassisch mit 2. Pik-Dame vorgetragen.

2. Stich: Pik-DameKreuz-BubeHerz-DameKreuz-Neun
Immer noch kein Herz abgeworfen.

Ist das ein gutes Zeichen?
Wie setzt ihr nun fort und wie sicher ist die keine 90-Absage?
Muss sie sie schon zwingend treffen, um langfristig zu gewinnen?

Ich gebe zu, in diesem Spiel habe ich es nicht ausrechnen wollen und wahrscheinlich auch nicht in der Kürze der Zeit exakt berechnen können. Aber mich würde eine genauere Betrachtung schon sehr interessieren, die mit ähnlich strukturierten Blättern, so selten sie auch sind, später gut Anwendung finden kann.

Die beste Spielfortsetzung ist wohl Herz-König oder gar die Herz 9
a) mit keine 90-Absage
b) ohne keine 90-Absage

Gefühlt habe ich 92,1765% Gewinnwahrscheinlichkeit, wenn ich die keine 90 jetzt absage, aber ich denke die tatsächlichen Erwartungswerte kann jemand sogar wirklich ausrechnen. Ich würde mich jedenfalls darüber freuen.

Also, wer von euch sagt die keine 90 ab?
Ich persönlich tippe auf eine Mehrheit für die Absage.

Viel Spaß beim Prüfen oder Überschlagen der Wahrscheinlichkeiten! Oder einfach nur dem Bauchgefühl.

Friedrich, 16. April 2013, um 03:09
zuletzt bearbeitet am 16. April 2013, um 03:11

Ein bereits unglücklicher Verlauf bei den Herzabgebern sähe ja in etwas so aus:

Herz-KönigKreuz-AssHerz-ZehnHerz-Bube
Herz-AssHerz-BubeHerz-NeunKreuz-Zehn
Herz-AssPik-ZehnHerz-KönigPik-Zehn

Du bekommst nur die Zehn hochgespielt und es wird viermal gebuttert. In meinem Beispiel sind es nun 85 Augen.
Das Risiko, dass du a) lediglich einen Herzstich ergatterst und dass es in diesem Fall zusätzlich b) im weiteren Verlauf (vor allem durch Herzfreiwürfe) dazu kommt, dass noch häufiger gebuttert werden kann, halte ich für so gering, dass die 90-Absage gut zu rechtfertigen ist.

Spartakus, 16. April 2013, um 08:16

Ich setze im 2. Stich mit Herz 9 fort und habe zum k90-Ansagezeitpunkt Informationen über die Herzverteilung. Die frei schwebende Dame wird mir nicht weh tun können, zumal im 1. Stich an Pos. 4 vermutlich ein single Karo abgeworfen wurde, so dass die anderen Spieler (also auch der Damenbesitzer) Karo bedienen wird.

Ohne Informationen über einen möglichen Herzsitz sage ich die k90 nicht.

Stoni, 16. April 2013, um 09:10

Ungünstige Verteilungen mit mind. 4 Herz auf einer Hand liegen bei 23%, wobei sogar die im 1. Anspiel nicht erkennbare 4-1-1 zu Problemen führen kann, wenn nicht 2 Volle drin liegen.
Zu knapp 3% habe ich 4 Abgeber ...
Der 4er Herz wird deine 10 bekommen, er wird den 2. König tauchen, so dass 3 Abgeber leicht so aussehen können:
Herz-NeunHerz-ZehnHerz-BubeHerz-Bube
Herz-KönigHerz-ZehnKreuz-AssPik-Zehn
Herz-KönigHerz-NeunKaro-NeunKaro-Bube
Herz-ZehnHerz-AssKreuz-ZehnPik-Ass
91, so dass man den für eine 90 so wie Dirk spielen sollte und hoffen, dass 2 Volle fallen.

Noddy, 16. April 2013, um 09:11

Die Möglichkeit eines krummen Sitzes hielte mich auch von der K90-Absage ab.
Spartas Ausführung kann ich aber sehr gut folgen - so rum wird wahrscheinlich der beste Schuh draus.

Spartakus, 16. April 2013, um 09:49

Ja, denn wenn 2 Herzvolle in den Stich fallen, bin ich mit der k90-Ansage rechtzeitig auf der sicheren Seite.

HDF, 16. April 2013, um 10:06
zuletzt bearbeitet am 16. April 2013, um 10:06

aber nur wenn es zwei volle herzen sind :-))
wenn herz dame und zwei volle (kreuz und pik) kommen, mal sehen wie das spiel ausgeht, ich weiß ich bin ein pessimist :-))

Spartakus, 16. April 2013, um 10:10

ich habe extra deswegen "2 Herzvolle" geschrieben, HDF.

HDF, 16. April 2013, um 10:13

ist ja richtig, bei leif würde das ja auch immer klappen, bei mir käme es so wie extra beschrieben und dann würde die letzte dame noch einen karo schnappen und das re ist hin :-))

Ex-Füchse #4596, 16. April 2013, um 10:34

Wieso muss man das Blatt denn mit ner Dame eröffnen?

Herz-Neun als Aufschlag ;-)

Ex-Füchse #42585, 16. April 2013, um 17:05

Das keiner Herz abwirf, kann ja auch ein gutes Zeichen sein. Wenn jeder einen Vollen mit einem Kleinem hat.
Die Dame nachspielen halte ich für schlecht, weil sie dir jetzt die 90 Option verbaut. Wenn die Herz9 jetzt mit 23 (A-10-B-9) rausgeht, kann man sich ja jetzt Gedanken über die 60 machen......

Spartakus, 16. April 2013, um 19:07

... die man dann aber wohl weglässt. Weil wenn die 3 Herzen jetzt auf einer Hand sitzen wartet das As auf die 10, so dass ein Vollstich möglich ist.

zur Übersichtzum Anfang der Seite