Unterhaltung: nettes Spielchen

Lottospieler, 17. April 2013, um 14:08
zuletzt bearbeitet am 17. April 2013, um 14:12

#23.812.214

schade nur das mein Partner nicht die zweite Dulle an 3 oder 4 hatte, das wär ein Schlachtfest geworden, so war es auch ganz 'nett'.
Bei der Kreuz Dame im dritten Stich hab ich mich etwas gewundert, leer gesetzt für ein As mit dem man doch sowieso rankommen muß :-)

Southern, 17. April 2013, um 14:57
zuletzt bearbeitet am 17. April 2013, um 15:08

Nicht falsch auffassen...

Ich hätte wohl anders begonnen... Zunächst frage ich vor Ausspiel ab... (Vlt war es ja eine Abfrage?)... Bei Antwort an 2 schiebe ich Kreuz... Bei Antwort an 3/4 den Fuchs... Bei Nichtantwort opfere ich keine Karo 10 sondern spiele einen kleinen Buben auf... Bei der Trumpflänge, Pik- und Herzfrei, sollte es mir doch möglich sein, 3 Trumpfvolle nach Hause zu bringen...

Die Kreuzdame im 3. hätte ich auch nicht gelegt...

Southern, 17. April 2013, um 15:04

Würde sogar bei Nichtantwort Kreuz schieben...

Southern, 17. April 2013, um 15:05

Würde sogar bei Nichtantwort Kreuz schieben...

irki, 17. April 2013, um 15:14
zuletzt bearbeitet am 17. April 2013, um 15:14

Finde es auf den 2. Blick besser nicht abzufragen.
Trifft man den Partner, so hat man immer eine große Abfrage.
Trifft man Re, so kann man schön - wie hier - den Gegenschuss geben.

Stoni, 17. April 2013, um 15:27

Ja wie irki,
aber mit Bube

Southern, 17. April 2013, um 16:17
zuletzt bearbeitet am 17. April 2013, um 16:19

Ok... Auch ne Möglichkeit... Gerade um das Re zu locken... Also doch Karo Bube dann... Aber nie nicht nen Karovollen...

Tront, 17. April 2013, um 16:24

Mir gefällt die stille Kontraabfrage trotzdem gut und ich persönlich nehme sie auch mit diesem Blatt vor. Aber ich habe ja auch zum grundsätzlichen Trumpfanspiel eine andere Einstellung wie die Mehrheit von euch.

Gäbe es die stille Kontra-Abfrage nicht, würde ich mit dem Blatt sicherlich auch zum Trumpfanspiel greifen, so meine ich verschaffe ich mir mehr Informationen, selbst wenn der meist unterlegene Gegner in diesem Spiel auch welche erhält.

Ich verzichte zwar jetzt auf eine möglicherweise gewonnene Re-Kontra-Schlacht, obwohl sich ein Re-Mann mit 3 Assen und Dulle das Re in diesem Spiel auch ungern nehmen lassen würde.

Dafür kann ich bei Beantwortung meiner Abfrage in vielen Spielverläufen eine recht sichere keine 90-Absage vornehmen. Zumindest bei Beantwortung von Position 3 oder 4 mit Kenntnis seiner Partnerdulle.

Eine große Abfrage, wie Irki sie stellen möchte, ist zwar ohne eine Partnerdulle ebenfalls noch möglich, jedoch ungleich riskanter.

Zum Spielverlauf selbst: Einen Karovollen opfere ich als Kontraspieler auch nicht im ersten Stich, und warum LordVoldemort jetzt alle seine Top-Trümpfe so schnell verschießt und nicht wenigstens einmal seinen Partner vorzeitig ans Spiel herankommen lässt, ist mir ebenfalls ein Rätsel. Seine wenigen verbliebenen starken Trümpfe benötigt er dieses Spiel doch noch, um den starken Kontamann, der auch eine Gegenansage getätigt hat, später noch zumindest einmal öfter sinnvoll übernehmen zu können.

Southern, 17. April 2013, um 18:34

Ich schrieb ja... Auch ne Möglichkeit... Mir persönlich gefällt aber die stille Abfrage auch besser... Was spielst du dann aus Leif? Also bei Nichtbeantwortung? Karo Buben oder Kreuzanschub? Könnte meinen Partner an 2 ja auch treffen, der sich dann ja hoffentlich bekennt...

Noddy, 17. April 2013, um 18:42

Ich frugte damit auch ab.
Bei Nichtantwort kommentarlos Karobube.

Die große Stärke des Blattes ist (neben der Doppelchikane) die Trumpflänge - soll Re doch seine Damen verbraten!

Southern, 17. April 2013, um 18:42

Nochmal ne doofe Frage... Wenn ich vor Ausspiel frage, und mein Partner antwortet nicht, heisst das doch nicht zwingend, das er keine Dulle hat oder? Dachte, das ich dann eh an 3/4 zusätzliches ein schwarzes "gutes" As haben müsste?

Noddy, 17. April 2013, um 18:46

So sieht es aus!
Re fragt auf Dulle, Kontra auf Dulle UND gutes schwarzes Ass.

Tront, 18. April 2013, um 04:55

Ich tendiere selbst bei Nichtbeantwortung einer Kontraabfrage mit 10 Trümpfen noch zum Kreuzanspiel, obwohl ich Trumpfnachspiel nicht für falsch halte bei der vorliegenden Trumpflänge.

Denn auf Trumpf bekomme ich meinen Partner nur zu etwa 0%-10% ans Spiel, die Spiele, die er zwar die Dulle, aber kein einziges schwarzes As hält, bewerte ich mal noch mit, weil er dann das Kontra im späteren Spielverlauf ohnehin sagen sollte, nur eben zum letztmöglichen Moment seines Ansagzeitpunkts.

Aber ich habe immer noch 33,33% Wahrscheinlichkeit einen Partner an Sitzpostion 2 oder 3 mit einem Einzel-As in Kreuz zu erreichen, diese zusätzliche Möglichkeit möchte ich mir nicht verbauen durch ein durchaus nachvollziehbares Trumpfanspiel.

Also entweder bevorzugt man die stille Kontra-Abfrage und bei Nichtbeantwortung schiebt man meistens Herz, hat man hier nicht, also dann eine schwarze Farbe, wobei ich hier aus der Zweierfarbe ausnahmsweise als Kontramann nicht zwingend den höheren Wert anspielen würde, da Spieler 2 trotzdem eher Gegner sein wird. Das halte ich aber auch nicht für so entscheidend.

Die Spieler, die ohne abzufragen ausspielen, sollten wohl besser gleich Trumpf anspielen, damit die Trumpflänge schnell zur Geltung kommt und man sich eben an einem möglichen Re-Kontra-Gefecht erfreuen kann.

Allerdings ist mit dieser 10-Trumpf-Schiene nahezu alles gut spielbar.

Spartakus, 18. April 2013, um 07:43

Ich finde die gewählte Spieleröffnung sehr gut. Persönlich hätte ich Karo Buben eröffnet, doch dieses Blatt ist bestens geeignet für einen Doppelschuss. Das erreicht man natürlich nur so und nicht durch vorherige Abfragen.

Lottospieler, 18. April 2013, um 11:30

meine Absicht die dahinterstand die Karo 10 zu spielen ist klar:
An viele Tischen bei ungeübten Spielern vor allem bei denen die nicht mit Abfragen spielen wird hier schnell die Kreuz Dame gelegt an Pos2 oder Pos3.
Es kann nur in meinem Interesse sein das hohe Trümpfe so schnell wie möglich weg sind.
Das erreicht man am besten durch ein Opfer der Karo 10, die ja durchaus auch eine Verzweiflungsaktion von Kontra sein könnte (fragt mal Noddy)
Es ist eine Ermunterung für die Re Partei eine Ansage zu treffen um dann nett gegenzuschießen.
Natürlich wäre auch Kreuzanschub eine Option aber bei der Trumpflänge würde ich immer Trumpf favorisieren und vor allem wegen zweifacher Chicane.
Das zweite mal nach Abstich des Pik Asses wieder Trumpf und kein Kreuz um den Gegner erneut unter Druck zu setzen hohe Trümpfe zu legen was ja geklappt hat.

zur Übersichtzum Anfang der Seite