Doppelkopf-Strategien: kann man den gewinnen?

Lottospieler, 01. Mai 2013, um 13:35

#24.279.165

wenn man mit einer nicht so tollen Verbindung spielt passiert ein Abbruch leider halt auch mal zu einem sehr unguenstigen Zeitpunkt wie in diesem Fall, aber bin ja selbst schuld.
Die Frage ist jetzt: gewinne ich das verpasste Bubensolo trotz ungluecklicher Verteilung in Trumpf sowie in Fehl?
Die Aussichten sowie die Spielweise wuerden mich schon sehr interessieren ohne meine eigene Einschaetzung vorher bekanntzugeben, danke im voraus.

Belzedar, 01. Mai 2013, um 14:12

Die einzige Frage ist wie kann man dieses schöne Bubensolo nur auslassen ? Schliesslich ist es bwohl auch noch bei einer 3-1-1 Bubenverteilung gewonnen

Southern, 01. Mai 2013, um 14:15

Das ist nicht die Frage Belze!!! Außerdem hat Hotte das auch bereits beantwortet... Verbindungsabbruch...

Southern, 01. Mai 2013, um 14:16

Spielen tue ich den auch... Aber bei der Verteilung schwer zu gewinnen... Bei 3-1-1 machbar... Aber so?

Lottospieler, 01. Mai 2013, um 14:26

einzige Chance sehe ich nur ueber Karo mit Stechen- Gegenstechen um das Tempo nicht herzugeben, es sind dann immer nur 4 Abstiche die man allerdings nicht kontrollieren kann, genau da ist das Problem denke ich.

rocknrolla, 01. Mai 2013, um 14:42

Das ist kein Problem. Der ist gewonnen. So wie du schreibst, wird er gespielt.

Tront, 01. Mai 2013, um 14:50

@ Lottospieler und Rocknrolla

Ich glaube, ihr überseht ein sehr entscheidendes Kriterium. Die Buben sitzen eben nicht 3 - 3 - 1 - 1, sondern leider 3 - 3 - 2 - 0, was zur Folge hat, dass bei einem Karoabstich im ersten Lauf, man als Solist, sollte man nicht zufälig in Kreuz eingespielt werden genau 5 anstelle der erhofften 8 Stiche erzielt.

Man bekommt den Kreuz-Buben-Stich, sticht zweimal Herz ein und bekommt beide schwarzen Asse durch. Die restlichen Stiche erhält jetzt die Kontrapartei bei diesem Kartensitz. Der Gegner hat nämlich noch 3 Buben und man selbst hat nur noch 2 Buben, was einen spielentscheidenden Unterschied ausmacht.

Grundsätzlich sollte man das Solo natürlich spielen, aber man sollte nicht glauben, es bei dieser Verteilung auch noch gewinnen zu können.

Southern, 01. Mai 2013, um 16:10

Danke Leif... Sehe ich auch so... Man gibt ja mindestens 5 Stiche ab, wenn man so spielt wie Hotte und Rocky das erwägen... 2 Karo... 2 Kreuz... Und mindestens einen 5., da ja noch ein weiterer Gegenspieler einen Buben hält... Komme ich dann nicht zufällig wieder ans Spiel, gebe ich ja noch mehr ab... Oder habe ich nen Denkfehler?

Lottospieler, 01. Mai 2013, um 16:29

3 - 3 -2 - 0 sorry stimmt hab ich uebersehen.
Dann sind die Gewinnchancen minimal bis Null.

rocknrolla, 01. Mai 2013, um 21:46

Jo, stimmt. Leif is halt ein guter :-)

Ossi, 01. Mai 2013, um 23:59

Der einzige Gewinnweg, wenn im erste Stich ein Gegner nicht bedient, ist es, den Buben nachzuspielen und zu hoffen, dass man eingefädelt wird. In diesem Spiel hat man leider keine Chance, da der Mitspieler, der den Kreuz Buben hält, leider noch ne Herzflöte mit Doppelass hat.

Lottospieler, 02. Mai 2013, um 10:40

für mich war es in diesem Spiel eine 1:10 oder maximal 2:10 Wahrscheinlichkeit das das so sitzt.
Sehr selten ist es das Buben plus die Farben (beides) ungünstig sitzen.
Dann hat mich ja der Compi gerettet, weil ich auf das Solo immer Re sage :-)

zur Übersichtzum Anfang der Seite