Unterhaltung: An die Schiedsrichter

Ex-Füchse #5718, 06. Mai 2013, um 20:07

Hier ein Fall, der sich tatsächlich so oder so ähnlich zugetragen hat.

X meldet Vorbehalt an. Bubensolo. Es wird gefragt: Pflicht? Er sagt ja, Pflichtsolo. Dann wurde auf den Zettel geguckt. Nein, Du hast schon einen Pflichtigen gespielt. Kann doch gar nicht sein. Doch hier, ganz am Anfang. Man man sagt X, 4. Runde, da kann man schon mal durch den Wind sein.

Das als Pflichtsolo unverlierbare wird also an 3. gespielt und verloren. Diskussion. Dann kommt man darauf: Stimmt, das hat ja Y gespielt und das haben wir nur falsch aufgeschrieben.

Was nun:
a) Das Solo von Y wird nun richtig eingetragen.
b) Was ist mit dem Solo von X ?

Meinungen
Manfred

Ireland, 06. Mai 2013, um 20:10

a) ist klar
b) Der Spieler X bekommt für das Solo die Punkte die mit Auufspiel zu Erwarten waren, denn der Fehler lag ja nicht beim Solisten.

Seb1904, 06. Mai 2013, um 20:47

Das b) kann ich mir nicht vorstellen.

Das verlorene Spiel wird als nicht gespielt gewertet, gestrichen.
Es wird neu gegeben. Glück und Pech von x heben sich auf!

KammMBert, 06. Mai 2013, um 20:48

Der Schreiber bekommt zwölf Minuspunkte, das Spiel wird wiederholt.

Ex-Füchse #42585, 06. Mai 2013, um 20:59

wenn "wir" das falsch aufgeschrieben habe, dann haben "wir" aber nicht gut aufgepaßt. Wenn "wir" der Schreiber ist, dann zahlt der ALLES, was ich in dieser Runde noch trinke.........

Ex-Füchse #5718, 07. Mai 2013, um 08:25

Gibt es noch ernst gemeinte Zuschriften vielleicht von realen Schiedsrichtern? Sonst könnte ich lösen.

Ex-Füchse #5718, 07. Mai 2013, um 08:28
zuletzt bearbeitet am 07. Mai 2013, um 08:29

Aus den TSR:

Ein Regelverstoß ist sofort, nachdem er von allen Spielern entdeckt werden konnte, zu reklamieren. Wer weiterspielt, verliert das Anrecht auf Reklamation. Eine Spielmaßnahme (Fortsetzung der Vorbehaltsabfrage, Ansage, Absage, Bemerkung, Legen einer Karte), die einen Regelverstoß darstellt, ist als gültiger Spielzug anzusehen, wenn sie nicht rechtzeitig reklamiert wurde."

Der Verstoß KONNTE schon von allen Spielern zu Beginn des Solos entdeckt werden. Deshalb gilt das Spiel als gespielt und das Solo wurde als normales Pflichtsolo mit -12 (Kontra unter 90 gespielt) gewertet.

Ex-Füchse #5718, 07. Mai 2013, um 08:30

Tripple: Führt mich zu meinem Lieblingsspruch:
Das Leben ist hart, Doppelkopf ist grausam.

KammMBert, 07. Mai 2013, um 09:06

Also gut: Allerdings geht der Schreiber nach Abschluss des Turniers sicher nicht unversehrt nach Hause . . .

Stoni, 07. Mai 2013, um 09:12

Man muss sich ja auch nicht von jedem zulabern lassen. Im Wettbewerb muss ich halt auch dafür sorgen, dass ich den Überblick behalte. Wenn's mir nicht wichtig ist, ist es halt nicht wichtig ..
21 Punkte verpennt, im Vergleich gar 28 Punkte ... ganz schön ärgerlich .. ich würde am Tisch eine faire Lösung suchen wollen.

KammMBert, 07. Mai 2013, um 09:19

Naja, ob Salzsäure wirklich eine faire Lösung ist?

Stoni, 07. Mai 2013, um 09:19

vielleicht aber Zuckerwasser?

Ex-Füchse #5718, 07. Mai 2013, um 09:22

Also: Für den Zettel ist der ganze Tisch zuständig.

Nochmal die TSR:
7.3.2 Für die korrekte Notation ist nicht nur der Listenführer (siehe 3.1), sondern sind alle Spieler gleichermaßen verantwortlich. Empfohlen wird daher, dass jeweils der aktuelle Kartengeber die Eintragungen in der Spielliste auf ihre Richtigkeit überprüft

KammMBert, 07. Mai 2013, um 09:26

Wollt ihr echt jedesmal am Tisch abwarten, bis das Bundesverfassungsgericht über Cajous nächste Beschwerde entschieden hat? Mit Schiedsrichter-Entscheidungen gibt der sich sicher nicht zufrieden . . .

cajou, 07. Mai 2013, um 09:44

Für Humor ist das hier der falsche thread!

HDF, 07. Mai 2013, um 10:43

für das notieren der spiele sind alle spieler am tisch verantwortlich, zu langsam hat manne oben schon geschrieben :-))

Ex-Füchse #15119, 07. Mai 2013, um 11:42

Ivans Vorschlag gefällt, wird aber sau teuer für "uns"...

Ex-Füchse #2525, 07. Mai 2013, um 11:47

Nun spammt HDF hier auch noch rum! Anstatt sich um seine Hauptaufgaben im DDV zu kümmern: Online-Turniere und besonders Erweiterungen der Zögertechniken!

Southern, 07. Mai 2013, um 11:47

Geh dich rösten Hahn... ^^

Ex-Füchse #5718, 07. Mai 2013, um 11:51

Tatsächlich hat sich folgendes am Sonntag zugetragen:

3. gibt zu spät die 90 (Karte lag schon) aufgrund von "Aufregungen". Wir wollen das Ganze intern bereinigen. Vorschlag: Laß uns neu geben! Der Schiri steht hinter uns und sagt: Nein, hier wird nicht neu gegeben. Entweder es wird reklamiert oder weiter gespielt. OK, haben wir weiter gespielt.

Wenn ich in der ersten Runde hätte reklamieren wollen, hätte ich mindestens drei Gründe gehabt. Aber auch dann wären wir nicht weiter gekommen. Lauter Kleinkrams:

1)
Gesund
Gesund
Pause, Pause, Pause
Ähhh ja Gesund, RE

Wollte ein Re vorab geben und war nicht gewahr, dass hinter Ihr noch einer saß. 3 Minus wg. Unsportlichkeit hätte es wohl gegeben.

2)
Karte war schon in Sicht, bevor die 90 gegeben wurde (wer will das nachweisen)

3) Vorgeworfen bei der vorletzten Karte. Da das Spiel noch nicht entschieden war ... grenzwertig.

Man sieht doch, dass das in den Vereinen oft nicht so ernst genommen wird und sehr viele Ungenauigkeiten da sind.

Ex-Füchse #2525, 07. Mai 2013, um 14:29

GEGENDARSTELLUNG:

auf ausdrücklichen Wunsch von ZENSUR gestehe ich, dass die folgende Textpassage

"Nun spammt HDF hier auch noch rum! Anstatt sich um seine Hauptaufgaben im DDV zu kümmern: Online-Turniere und besonders Erweiterungen der Zögertechniken!"

ironisch gemeint war und diese mit der Realität nichts zu tun hat.

Wichtig: Nicht, dass hier noch falsche Tatsachen weiterverbreitet werden. ;-)

ich schäme mich!

HDF, 07. Mai 2013, um 14:37

:-)) katja, du hat recht, er muss wirklich geröstet werden, aber ich glaube er hat schon zuviel flugstunden und ist zu zäh

Benderloin, 07. Mai 2013, um 21:42

"Karte war schon in Sicht, bevor die 90 gegeben wurde (wer will das nachweisen)"
am Sonntag:
Mein Partner an 4 sieht (im 9.) das der Stich unerwarteterweise von re nicht gestochen wird und will natürlich schmieren, da sagt der an 3 "den Herz Bube habe ich gesehen - los legen!"
Es war der Herz Bube und nur der an 3 konnte den sehen und da haben die halt doch noch gewonnen, aber ob das sein muß?
Es war die letzte Runde und sowieso schon alles gelaufen.

Ex-Füchse #5718, 07. Mai 2013, um 22:24

Meine Geschichte von oben fand NICHT auf der DMM dieses Jahr statt. Ein Mannschaftskollege hat mir diese auf der Hinfahrt erzählt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite