Unterhaltung: Riskieren?

niveauflexibel, 06. Mai 2013, um 23:04

an 4)
Kreuz-DameKreuz-DameHerz-DameKaro-DamePik-AssPik-ZehnPik-KönigPik-BubePik-NeunPik-NeunKaro-AssHerz-Ass

Wer spielt das Damensolo und wer eher konservativ die Hochzeit?

Kvothe, 06. Mai 2013, um 23:10

HZ

Ex-Füchse #365, 06. Mai 2013, um 23:11
zuletzt bearbeitet am 06. Mai 2013, um 23:13

Damensolo (allerdings mit kleinem Stoßgebet). Wenn beide blanken Asse gezogen werden, isser wohl um, eins kann man vielleicht verkraften.

Belzedar, 06. Mai 2013, um 23:13

An1 immer an 4 nie

Noddy, 06. Mai 2013, um 23:22

Herz-AssHerz-ZehnHerz-ZehnHerz-Ass 42
Karo-AssKaro-ZehnKaro-ZehnKaro-Ass 84
Pik-AssPik-ZehnKreuz-AssPik-Neun 116
Pik-KönigPik-BubeKaro-DamePik-Neun 125

aber muss das wirklich so verteilt sein?

Ich spiel den

Ex-Füchse #365, 06. Mai 2013, um 23:24
zuletzt bearbeitet am 06. Mai 2013, um 23:26

Mein ich doch.
Das ist doch ne total doofe Hochzeit.
Ein Karovolles um zu stechen, danach muss man schon mit den Damen ran.
Da ist das Solo einfach reizvoller.

Ex-Füchse #16890, 06. Mai 2013, um 23:28

Ich bin bei Belze, auch wenn Soli mehr Spaß machen.

Tront, 06. Mai 2013, um 23:51

Da ich die Farbe Pik auch noch entwickeln muss, habe ich das Solo schon gegen 3 Damen auf einer Hand verloren, wenn überhaupt kein blankes As gefunden wird.

Das wäre für mich der Hauptgrund das Solo nicht ohne Ausspiel vortragen zu wollen.

Bei der Hochzeit ist man eine schwarze Farbe frei und kann sich vielleicht den Pik-Stecher suchen. Viele meiner Hochzeiten, die ich in der letzten Zeit anmelden musste, waren viel schlechter.

Spartakus, 07. Mai 2013, um 07:42

ja, die blanken Asse sind nicht so schlimm. 3 Damen auf einer Hand und besetztes Pik As ist das Problem. Deswegen würde ich das Teil nur an Pos. 1 spielen.

Ossi, 07. Mai 2013, um 07:54

Der Solo sollte (trotz 2 blanker Asse) nahezu immer gewonnen werden, wenn nicht 3 Damen auf einer Hand sitzen. Da die W-keit dafür nur bei < 30 % liegt, würde ich den Solo immer spielen.

Doc_Jule, 07. Mai 2013, um 08:24

Damensolo mit 2 blanken Assen an 4? nie wieder :-(
Spiel
#24.442.447

Stoni, 07. Mai 2013, um 08:49

Jule, würde ich nicht spielen, du brauchst die Asse, hier sind sie Beiwerk. Aber in der Tat wird man in über 40% der Fälle ein Tempoproblem bekommen, das das ganze Spiel hinrichtet.
30% Buben 3-1-0 plus über 20% für As,10,x in Pik.
Und wie im Nachbarfred muss ich das Re geben ohne Kenntnis der Verteilung, also immer mit hoher Doppelschuss-Gefahr und dadurch EW um die 0.
Die HZ hat positiven EW.

Ex-Füchse #16890, 07. Mai 2013, um 08:53

Hz

Speed, 07. Mai 2013, um 14:56

DS - man gönnt sich ja sonst nichts ^^

Die Wahrscheinlichkeit ist zudem hoch, dass ein Kreuz Ass angespielt wird, weil ja zwei Kreuz Asse draußen sind. Bei einem Anspiel des Pik Asses habe ich auch keine Probleme mehr auf Pik

Wahrscheinlichkeit der Damenverteilung zu meinen Gunsten 70%
Wahrscheinlichkeit des Kreuz oder Pik Ass Anspiels mit dem ersten Ass 60%

Kommt Kreuz Ass wird der richtig fett, deshalb könnte ich da nicht wiederstehen *hehe*.

Beste Grüße
Speed

CaptainHook, 07. Mai 2013, um 15:10

schwierige Entscheidung.... aber, auch das Damensolo...

Speed, 07. Mai 2013, um 16:38

@ NF: Du spielst das doch sowieso alleine aus Neugier, wieso fragst Du also? ;-)

CaptainHook, 07. Mai 2013, um 17:12

ggg

Noddy, 07. Mai 2013, um 18:48

Er möchte uns berichten wie Kreuz aufgespielt, die Damen abgezogen wurden und er dann mit der Leif- Pyramide schwarz gespielt hat.

Stoni, 07. Mai 2013, um 18:56

Da 3 Damen fallen, findet man zum 3. auch die 90. Mit PikAs als Geschenk auch die k60 und den König kann man dann mit schwarz spielen.

Noddy, 07. Mai 2013, um 19:00

Da wäre dann aber ein Damenzwischenzug ratsam. ;-)

niveauflexibel, 07. Mai 2013, um 22:36

Naja ich fand das Spiel sehr interessant - in der Tat lass ich mir ein potentielles Schwarzsolo ungern aus der Hand nehmen. Möglichst rational gesehen:
Aufspiel: Kreuz Ass 55%, die roten jeweils 20%, Pik 5 %
Kommt Kreuz Gewinne ich in schätze ich 97 % der Fälle (auch gegen 3 oder 4 Damen) - entscheidend ist nur dass meine Asse laufen.
Wird/werden rote Asse angespielt gewinne ich zu mind 80 Prozent auch noch, sofern die Damen sitzen oder Pik Ass blank fällt. Nur folgendes Pik Ass mit Nachspiel Pik tötet mich - darf aber im Prinzip kaum vorkommen, da es idR nicht aus Kürze vorgespielt wird.
Somit komme ich grob geschätzt (gerade am Handy keine Lust zu rechnen) auf ca. 85% Gewinnwshrscheinlichkeit...
Einige Spiele werden denk ich auch k9 oder k6 ausgehen - ich sehe das Solo also einer Hochzeit schon deutlich überlegen an, die ich bei ca +4 sehe.

Interessant wird es mit den Absagen, sollte wirklich Kreuz aufgespielt werden und im 2. Stich bedient jeder eine Dame.
Darf man nun die 90 sagen? Wieviel Prozenz hat A10x in Pik auf einer Hand?
Die Gedanken durft ich mir leider nicht machen - mir wurden beide Asse gezogen mit je 36 Augen. Re gab ich trotzdem noch, da niemand gezögert hatte und 3 Damen quasi auszuschließen waren. Nun folgte aber Pik 10 nach längerem Warten, 2 zögerte auch seinen Single an, 3 übernahm mit Ass, spielte aber Gott sei Dank (warum auch immer) Kreuz Ass und ich gewann noch glücklich.
Interessiert war/bin ich jedoch immer an anderen Meinungen zum Spiel

Speed, 07. Mai 2013, um 23:11

Hehe.. ich wußte es doch, dass Du da eher über die Absagen diskutieren willst *grins*

Beste Grüße und GB
Speed

Ossi, 07. Mai 2013, um 23:36

Ich würde den Solo auch spielen, bin aber bei weitem nicht so optimistisch wie du, denn wenn Kr kommt, wirst du den Solo idR gegen 3 Damen verlieren, wenn das Pik Ass nicht blank sitzt.

Stoni, 08. Mai 2013, um 00:29

sry, aber die % Sätze sind fantastisch ...

Der Aufspieler hat zu je rund 20% ein rotes As gedeckt, das KrAs zu knapp 40%.
Das bedeutet zu fast 40% hat er kein gedecktes As zum Vorspielen, zu 40% das mit Pik-Single, zu über 50% mit 1-2 Damen, macht also schon mal 10% für Pik inkl. besetztes PikAs, denn bei keinen, oder ungedeckten, kurzen Assen ist der Single-Anschub Regel, also liegt
Pik schon mal bei 10% ...
Herz 20 + 3%
Karo 20 + 3%
Kreuz 40 + 3%

Kommt Kreuz, gewinnst du gegen 3 Damen (30%) nur dann, wenn PikAs blank sitzt (-10%), also zu rund 80%. Oder wie willst Du mit 1 Kreuzeinstich, 2(-3) Damen, 2 roten Asse, 1 PikAs über 120 kommen?

Bei roten Anspielen demnach sehr wohlwollend 65%,

gesamt also max. 65% fürs Solo:
65% * +8 = +5,2
35% * -10 = -3,5

Wenn Du von einem guten Verlauf träumst, wie sieht es denn im fast 10% Fall aus, 3 Damen gegen, Pik sitzt As,10,x? Du bleibst leicht bei rotem Anspiel mit 4 Stichen stehen, ein Einstich (25), 2 Damen (12) und 1 PikAs (19) unter 60 ...

Du gewinnst bei roten Assen zu 80%, also mit Re?
Dann hast Du oben schon mal -21 ...
65% * +10 = +6,5
35% * -15 = - 4,7

Tront, 08. Mai 2013, um 00:31

Auf 85% Siegchance komme ich bei dem Solo garantiert nicht. Schon allein eines der beiden Ereignisse 3 Damen oder 3 Pik mit As, 10, x auf einer Hand lassen einen das Solo noch verlieren. Das sollen nur 15% sein. Das glaube ich nie, kann es aber mathematisch nicht so gut beweisen.^^

Dein Re mag jetzt konsequent sein, weil jemand mit 3 Damen bei einem bereits gefundenen As wohl wirklich ansagetechnisch selbst aktiv wird. Denkt dieser Spieler aber mal einen Schritt weiter (Bluff- und Gegenbluff) sagt er sich, du wirst schon erstmal das Re geben und dann überlege ich mir immer noch die Gegenansage im dritten Stich.

Und selbst jetzt warst du nach diesem Spielverlauf ja noch auf einen Spielfehler angewiesen, obwohl die 2 schlimmsten Negativvoraussetzungen (s. o.) nicht erfüllt waren.

Wenn man berücksichtigt, dass man in einigen, wenigen Fällen zu gewonnen Absagen gelangt, so erhält das Solo wohl wiederum seine Berechtigung.

Aber 85% - never ever, würde ich sagen, obwohl ich ja entschieden zu wenige Lüstlinge riskiere, wie es mir manchmal nachgesagt wird. Vielleicht gehe ich auch zu oft vom optimalen Gegenspiel aus.

Aber wer bei Erstansagen optimistisch ist, darf beim Solo dafür etwas pessimistischer eingestellt sein.^^

Immerhin ist die Alternative (die Hochzeit) ja keine Grotte, sondern ein ebenfalls mehrheitlich gewonnenes Spiel.

zur Übersichtzum Anfang der Seite