Verbesserungsvorschläge: "Freunde" - "Freundschaft"

Sternenfeuer, 21. Mai 2010, um 12:01

hallo liebe füchse -
ich hab da ein kleines anliegen und bitte um eure
meinung.

... ich kenne hier schon einige mitspieler/innen, teilweise
von der od-plattform oder dokoland, teils ganz neue
gesichter (...glaub ich jedenfalls) auf dieser
ganz liebevoll und hervorragend gemachten plattform.

ich habe nur persönlich leichte schwierigkeiten mit
dem begriff "freunde" oder "freundschaft".
wenn man darüber mal intensiver nachdenkt, dann
ist diese einstufung fast wertvoller wie eine ehe.
es setzt großes vertrauen und anteilnahme voraus -
ja, die bereitschaft für wahre, echte freunde selbst
opfer zu bringen.

darum kann ich menschen, so liebenswert, so nett
und herzlich sie auf diesen seiten auch rüberkommen -
noch nicht den status eines "freundes/freundin" zuerkennen.
dazu fehlt mir der persönliche kontakt, damit ich auch
das gefühl für zwischenmenschliche emfpindungen
einfangen kann.
mag sein, dass ich da etwas konservativ bin - aber
wie in meiner persönlichen darstellung schon beschrieben -
möchte ich für mich den begriff "freundschaft" nicht
verallgemeinern oder verwässern.

damit möchte ich keinem zu nahe treten, der das alles nicht
so eng sieht - bitte aber um verständnis das ich es halt
etwas anders sehe.

mir wäre es sehr lieb, wenn es zu der defination "freund" oder
"freundschaft" noch ein zwischending gäbe, z.b. kumpel,
kumpeline oder ähnliches. wir sind doch erst einmal durch
diese plattform virtuell miteinander bekannt, selten verwandt
oder verschwägert, geschweige denn verheiratet - und wenn
aus dieser bekanntschaft nach einiger zeit ein vertrauensverhältnis
erwächst, ja dann kann man von einer beginnenden freundschaft
sprechen.

über meinungen hierzu würde ich mich schon freuen.

herzlichst

christian sternenfeuer

Ex-Fuchs #1608, 21. Mai 2010, um 13:02

@ Christian: Bei allem Verständnis - den im realen Leben differenziere ich da auch sehr deutlich zwischen Bekanntem/Kumpel und Freund - die Bezeichnung Freund ist aber im Bereich von Online-Plattformen in der hier gewählten Form absulut üblich und eigentlich auch anerkannt...

Deshalb: Nicht alles verkomplizieren bitte :-)

LG

Thomas Zindt

Klaus, 21. Mai 2010, um 13:15

Mein lieber Freund Christian ;-)
für mich gibt's hier im Fuchstreff eigentlich nur 2 Kategorien von Menschen:
Die, mit denen ich (warum auch immer) gerne zusamen am Tisch sitze und die, die ich lieber meide. Zum Glück gibt's hier (anders als im nichtvirtuellen Raum) die große Auswahl.
Ob man diese Kategorien Freunde und Feinde nennt, oder anders ist mir letztendlich egal, natürlich haben diese Begriffe nichts zu tun mit der Bedeutung, die sie im wahren Leben für mich haben.
Auch der Begriff "Feindschaft" hat ja nichts mit Feindschaft im üblichen Sinn zu tun, sonder bedeutet lediglich: Mich mit dir zusammen an einen Tisch zu setzen, dafür ist mir die Zeit zu schade.... ;-))
Ich persönlich habe nach 4-5 Spielen ein Gefühl dafür, ob es mir mit den Leuten Spaß macht und dann biete ich meine Freundschaft an. Wer sie nicht will, auch ok, das nehme ich bestimmt nicht persönlich, weil: es kennt mich ja nicht wirklich jemand (na ja, außer Dexter 93 vielleicht).
Hier im Fuchstreff habe ich jetzt über 60 Freunde, im wahren Leben sind es nicht ganz so viele ;-)), aber auch 12 Feinde habe ich nicht wirklich.
Vielleicht sieht man sich mal am Tisch, würde mich freuen.
Grüß die Heimat
Klaus

Botti, 22. Mai 2010, um 01:36
zuletzt bearbeitet am 22. Mai 2010, um 01:36

Ich sehs genauso:
1. Leute, mit denen ich gern spiele
2. Leute, mit denen ich nicht gern spiele (warum auch immer)
Hat mit "Freunden" und "Feinden" aus dem realen Leben nix zu tun, natürlich mit Ausnahme derer, die ich tatsächlich persönlich kenne ;-)
Gruß an die Live-Zocker

Ex-Fuchs #1951, 22. Mai 2010, um 19:21
Dieser Eintrag wurde entfernt.

IIIOIII, 23. Dezember 2014, um 23:27

die admins lassen sich von einem troll tyrannisiern

zur Übersichtzum Anfang der Seite