Fehlerberichte: Diaröh

Ex-Füchse #2525, 12. Mai 2013, um 09:03

XXXXX das ist die eine Seite,
die andere ist fuer mich wie man damit umgeht.
Es gibt bessere Moeglichkeiten als die hier gewaehlten:1. ignorieren
2. Hinweis das solche Freds nicht erwuenscht sind und von vielen nicht gern gesehen werden.
3. Bei Verdacht das sie gegen die AGBs verstossen eine Meldung an die Admins.
---------------------------------------------------
Hier wird dann aber sehr oft provoziert und beleidigt statt wenigstens den Versuch zu unternehmen sich damit auseinanderzusetzen, zb zu fragen was den Einsteller zu seinem Fred veranlasst hat oder was er damit bezwecken moechte.
Wenn der Einsteller sich scheinbar unsachlich/ unfair verhaelt warum muss man dann genauso sein, pauschal niedermachen? werd ich nie verstehen.
Mir kanns nur Angst und Bange werden bei der Vermutung das manche Leute sich real genauso verhalten:
zb um sich treten, um sich schlagen, diskriminieren und beleidigen.
Dieses Verhalten laesst fuer mich Rueckschluesse auf die Erziehung, Elternhaus zu und auch das soziale Umfeld.
Manche werden jetzt wieder anfangen zu heulen, ist mir aber vollkommen egal.

Ex-Füchse #365, 12. Mai 2013, um 09:15

Goggel, musst Du diesen Lottoquatsch nun auch noch kopieren und vervielfältigen?

Ex-Füchse #2525, 12. Mai 2013, um 09:20

habe es extra komplett anonym eingestellt - und irgendwo muss man ja das entsorgen.

acteva, 12. Mai 2013, um 09:36

Du willst ihn ja nur locken...

Lottospieler, 12. Mai 2013, um 09:57

ist mir viel zu albern darauf zu reagieren bis auf:
'kein Kommentar'

Ex-Füchse #2525, 12. Mai 2013, um 10:08

schön, das du mal wieder nicht reagiert hast ;-)

Southern, 12. Mai 2013, um 10:20

Hahn... Einfachste Variante ist es ihn komplett zu ignorieren... Klar wird er immer und immer und immer wieder seine Meinung und seine Person in den Vordergrund stellen (Selbstliebe- und Rampenlichsyndrom), aber dann einfach standhaft bleiben und komplett überlesen... Ich antworte mittlerweile nicht mal mehr auf "sachliche" Beiträge/Threads (zu Spielen etc)... Überlese ihn konsequent...

Lottospieler, 12. Mai 2013, um 10:43

Jeder darf hier lesen und schreiben was er moechte und muss sich keinesfalls so verhalten wie andere es gerne haetten oder erwarten.
Einzig sich nach den AGBs zu richten ist verpflichtend, alles andere ist freie Entscheidung, lieg ich da so falsch?

sashimi, 12. Mai 2013, um 10:47

das darfst du hotte! Die Reaktionen zeigen dir sehr deutlich wie dein Verhalten ankommt.

acteva, 12. Mai 2013, um 10:48

Und der Gockel hat schon wieder gewonnen, seufz

Motris, 12. Mai 2013, um 12:09

Jeder darf hier lesen und schreiben was er moechte und muss sich keinesfalls so verhalten wie andere es gerne haetten oder erwarten.
----------------------------------------------
Ach was. Auf einmal?

Dann gestehe anderen auch zu, sich so zu verhalten, wie SIE es möchten, und nicht wie DU es für richtig hälst.

Doc_Jule, 12. Mai 2013, um 12:45

wenn schon Dünnschiss, dann Diarrhoe, lieber Gockel

acteva, 12. Mai 2013, um 12:46

Lotte, lies mal die AGB

6.5. Bei der Nutzung des Angebotes hat jeder Teilnehmer sich so zu Verhalten, dass andere Teilnehmer nicht belästigt oder gestört werden.

Um sachlich zu bleiben sag ich es mal so: Ich fühle mich von dir belästigt.
Solltest du dein Verhalten nicht ändern, werde ich die Admins anschreiben.

Lottospieler, 12. Mai 2013, um 12:52

in einem parallelen Fred steht was von 'Aussendarstellung' passt hier auch ganz gut rein.
Welches Bild geben wir alle hier ab (mich natuerlich eingeschlossen) als no1 Online-Platform im Doppelkopf? die Antwort kann sich jeder selbst geben.

Noddy, 12. Mai 2013, um 12:53

Kein Schwein interessiert sich für Doko

Luderhonk, 12. Mai 2013, um 12:54

(du natürlich eingeschlossen)
...
(Wo sonst? Und zwar bündig vermittelt.)

Southern, 12. Mai 2013, um 13:37

Ein gutes Bild... Unterhalte dich mal mit DDV-Spielern... Die loben die Analysen UND den auch mal ausfallend werdenden Spass... Die gehen zum Lachen nämlich nicht in den Keller...

Ex-Füchse #2525, 12. Mai 2013, um 13:39

wir sollten nicht so hart mit Lottentotte sein. Muss schon bitter sein, fuer einen sich selbst huldigenden 5-Sterne-Moralapostel festzustellen, dass ein Abstig aus der 2ten Liga immer noch gut möglich ist ;-)

Luderhonk, 12. Mai 2013, um 13:47

Finde deine Gossensprache unter aller Sau, Gockel!

Ex-Füchse #5718, 12. Mai 2013, um 14:33

@Gockel: Absteigen kann man immer mal. Ich habe auch diesen Monat 150 Nasse und vielleicht reicht es nicht für den Verbleib. Manchmal laufen die Karten einen um und manchmal geht gar nichts. Auch die besten Spieler im DDV machen an manchen Turnieren Nasse ohne Ende. Von daher hat das nichts mit 5-Sterne-Moralapostel zu tun.

Es würde Euch allen gut tun mal alle Posts vom Lottospieler zu ignorieren, wie ich es schon seit Wochen mache. Es nervt, wenn man diese ignoriert und merkt, dass 90% der anderen Posts sich auch um ihn drehen. So manipuliert ein Psychopath die Massen.

Ex-Füchse #2525, 12. Mai 2013, um 14:43

manne ich habe immer noch die hoffnung, dass er irgendwann einmal etwas kapiert... frach mich nicht wieso....

und da er uns dauernd mit seinem muell zu ballert, erlaube ich mir dann an und zu auch mal, wie hier , etwas muell dazu zu geben ^^

Doc_Jule, 12. Mai 2013, um 14:59

ja, diese Diarrhoe (Logorrhoe) scheint ansteckend zu sein^^

makri, 12. Mai 2013, um 15:32

Halte ignorieren mittlerweile auch für das einzig Sinnvolle. Habs auch mehrfach versucht, aber er versteht es leider einfach nicht.

Mit seiner völlig abwegigen Moralvorstellung ist es ähnlich wie mit Kreationisten. Denen kannste auch tausendmal herleiten, dass die Erde schon ein bisschen älter ist und Evolution stattfindet.

Die glaubens einfach nicht.

Genauso kannste ihm tausendmal erzählen, dass der hier praktizierte Humor nicht zur Verrohung der Gesellschaft und Traumatisierung Minderjähriger führt und Ego-Shooter nicht der Grund für Schul-Massaker sind.

Er glaubt es einfach nicht.

Es können ihm auch tausend Leute sagen, dass sie die Sachen witzig finden und KEINEN kennen, der damit ein Problem hat. Und dass es unterschiedlichen Humor gibt und die gesellschaftlich akzeptierten und akzeptablen Grenzen des Humors deutlich über seiner abstrusen, bigotten Wertevorstellung liegen.

Er glaubt es einfach nicht.

Und gegen (falschen) Glauben kann man halt nichts ausrichten.

zur Übersichtzum Anfang der Seite