Verbesserungsvorschläge: Fuchsschau

Bukowski, 21. Mai 2010, um 21:52

hallo, bin ja eher einer von der schüchternen sorte, wollt aber jetzt doch mal was schreiben: die fuchsschau find ich echt schon supi, überall fix und foxxys mit fixometer, aggressionen, depressionen, hoch- und runterrechnen, un wat weiss der teufel noch all und ich kann endlich sehn wie toll ich spiele :))) wat mir hier aber noch wirklich fehlt: wer hat am meisten die reset-taste gedrückt? grüsse buk

Motris, 21. Mai 2010, um 22:18

Und es fehlt noch, wer die meisten Clowns zum Frühstück gegessen hat.

Dag, 21. Mai 2010, um 23:11

Mir gefällt die Fuchsschau, gut gemacht.

foxxy, 22. Mai 2010, um 00:19

...und die kontraset-Taste... (den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen)

Ex-Fuchs #1608, 22. Mai 2010, um 00:47

also ich finde auch das noch so einiges fehlt:
a) damit Motris auch mal aufm Treppchen steht: wer hat die meisten Rechtschreibfehler gefunden...
b) für mich: wer wohnt am weitesten von der Fuchzentrale entfernt - irgendwie muss ich ja aufm Treppchen bleiben...
c) für foxxy & tommi: die ausgiebigsten und für Nicht-Doko-Profis - wie mich - nicht mehr nachvollziehbaren Diskusionen - hier wuerde ich folgende Wertung vorschlagen: 1. geschrieben Worte 2. Sonderpunkt fuer Fremdwort 3. 2 Sonderpunkte fuer Säzte ueber mehr als 150 Worte 3 weiterer Sopu fuer Saetze die selbst Motris 6 x lesen muss , um sie zu verstehen ggggg

HDF, 27. Mai 2010, um 11:27

hallo!

für mich wären die auswertungen viel aussagekräftiger, wenn sie konkreter wären

z.b. wäre für mich viel interessanter, wenn eine darstellung bei den soli erfolgen würde, die zeigt, wieviel soli (flelischloser/buben usw.) jeder gespielt hat und wieviel er gewonnen und verloren hat, so sagt es garnichts aus
oder
bei den gemachten karlchen müller (charly) ist es für mich weniger interessant wieviel jemand gemacht hat, sondern wieviel verhindert worden sind und noch viel wichtiger wieviel gemacht wurden bzw. gemacht werden sollten und dadurch aber das spiel verloren ging, kann ich mich immer köstlich amüsieren, wenn jemand sich freut einen charly gemacht zu haben, dafür aber das spiel abgegeben hat, kommt leider viel zu häufig vor, vor allem rechnet sich das so gut, aber im negativen

das ziel sollte zuerst sein das spiel zu gewinnen und nicht sonderpunkte zu erreichen (z.b. wird die herz zehn genommen, um unbedingt den doppelkopf zu machen und dafür geht das spiel verloren, weil ich einen stich verschenke), sitze dann ich immer nur kopfschüttelnd da, rechnet sich ja auch gut im negativen

eine klasse auswertung wäre auch mal zu sehen wie häufig herz as gespielt wird, rumläuft, keine ansage erfolgt und das zweite herz as hinterhergespielt wird, hat ja auch eine "hohe laufchance"

nach meiner meinung wäre es besser gerade auch die negativen auswirkungen aufzuzeigen, damit die doppelkopffreunde sich mehr gedanken um das taktische verhalten machen

habe gestern wieder mal ganz intensiv feststellen dürfen, dass das spiel eigentlich heißen müßte, "fehl muss weg", trumpf scheint es nicht zu geben, es wird teilweise fehl bis zum exzess gespielt,
egal, einer der gegenspieler sitzt hinten und hat diese farbe schon beim ersten mal gestochen , das fehl muß weg, so hat man im spieler sicher keine chance
oder
eine farbe ist schon gelaufen, mein partner sitzt rechts von mir und hat die restlichen karten der farbe, was passiert, ich werde gnadenlos mit dieser farbe gequält, was soll ich denn da drauflegen, hohe trümpfe und die gegner werfen ihre anderen fehlfarben weg oder einen kleinen trumpf, damit ich überstochen werde? fazit "finger weg von der farbe"

könnte zum taktischen verhalten noch viel mehr schreiben, aber jetzt habe ich langsam wunde finger

viele grüße
hans-dieter

foxxy, 27. Mai 2010, um 13:01

Tja ja, genaue Metriken sind ein heikles Thema...

Ich glaube, Du sprichst eher vom Spielerprofil als von der Fuchsschau. Aber ich stimme Dir zu, diese Aussagen waeren tatsaechlich interessant und zB im Falle der Soliauswertung vermutlich gar nicht soooo schwierig.

Allerdings sind die anderen Aussagen ganz schoen happig. Es gibt ja hier keine intelligente Engine, die in der Lage ist, Blattstaerken zu berechnen geschweige denn Spielzuege zu bewerten. Deshalb braeuchte es hier zumindest eine gewisse Vorlaufzeit, um diese Intelligenz zu programmieren und darauf aufbauend dann noch was-waere-wenn Analysen.
Das ist keine triviale Aufgabe umzusetzen, wuerde mich aber durchaus mal reizen. Und waere dann vermutlich das ultimative Zusatzfeature fuer (kostenpflichtige) Zusatzfunktionen.

Vielleicht reicht es aber im ersten Wurf schon regelmaessig im Forum ueber ausgewaehlte Spiele zu diskutieren. Daran koennen sich dann die Interessierten orientieren. Ingo hat das ja auch schon ansatzweise begonnen.

Herzliche Gruesse
foxxy

Klaus, 01. Juni 2010, um 23:12

also der vorschlag mit der bewertung der reset-häufigkeit: bitte nich..............

IIIOIII, 23. Dezember 2014, um 23:27

die admins lassen sich von einem troll tyrannisiern

zur Übersichtzum Anfang der Seite