Doppelkopf-Strategien: Kann ich hier was besseer machen?

Ex-Füchse #365, 01. Juni 2013, um 13:16
zuletzt bearbeitet am 01. Juni 2013, um 13:17

Es gibt Spiele, die laufen einfach dermaßen sch...., da könnte man in den Tisch beißen.
Dies hier z.B:
https://www.fuchstreff.de/spiele/25343419-nor...
Mit so einem Blatt willst Du doch definitiv nicht verlieren und schon gar nicht u9 gespielt werden.
Hätte ich hier wegen des punktearmen Erstlaufes in Pik vielleicht doch vorsichtiger sein sollen, das RE weglassen oder hoch stechen?
OK, im fünften Stich erkenne ich bei der Nachbetrachtung selber einen Fehler von mir. Da hätte ich das doofe Herz-Ass abwerfen müssen, das hätte uns zumindest die 90 gesichert.
Aber wie siehts ansonsten aus? Gebt ihr das RE, geht Ihr auch nur mit nem Buben an den zweiten Stich oder macht Ihr alles ganz anders?
Edit hat die Formatierung angepasst.

Noddy, 01. Juni 2013, um 13:25

Vielleicht nich gerade den Fux in den 2ten Piklauf, ansonsten war halt nix drin und es gab ja nichtmal den Gegenschuss.

Is übrigens ein schönes Beispiel für Leifs Schmierregelverbiegen, der hätte ja hier ne 10 gelegt und das Kontranachspiel erfolgreich verhindert.

Das hätte den Aufspieler jetzt zu einer Abfrage ermuntert und das Spiel wäre jetzt für Kontra genauso gut abgegangen.

Noddy, 01. Juni 2013, um 13:41

Axo, eine Möglichkeit wäre noch n Damensolo, wenn nich Du wer dann?

Tront, 01. Juni 2013, um 13:58

Natürlich hätte ich einen Pik-Vollen als Re-Mann in diesen Stich gelegt, dann wäre kein so offensichtliches Nachspiel erfolgt und die Re-Partei wäre vielleicht sogar angeschoben worden. Alles andere wäre besser gewesen als dieser Spielverlauf.
Mein Reden, Noddy. Vielleicht verstehst du mich irgendwann einmal...

Evil (und ich auch) würde(n) vielleicht sagen: Eher werfe ich jetzt Kreuz-As auf den 2. Piklauf ab, als dass ich hier mit dem Fuchs steche, denn dieser markante Pikstich ist in der überwiegenden Anzahl der Spiele das Kontrapartei vorbehalten. Also mit dem Fuchs steche ich auf gar keinen Fall ein.

Karo-Dame wäre sehr gut gewesen und gar nicht einmal so unwahrscheinlich zu legen, wenn man schon nicht abwerfen will, um den Fuchs im sicheren Kreuzlauf nach Hause zu bekommen.

Ex-Füchse #365, 01. Juni 2013, um 14:06
zuletzt bearbeitet am 01. Juni 2013, um 14:13

An das Damensolo hatte ich tatsächlich für einen Moment gedacht.
Aber mit dem blanken Kr-Ass, dazu der doofen Pik-Neun, zwei weiteren sicheren und einem oder 2 möglichen Abgebern in Herz und Karo war mir das denn doch etwas zu heiß, bin in Bezug auf Soli inzwischen ein wenig vorsichtiger geworden.
Und joo..der Fuchs war vielleicht wirklich nicht so geschickt. Karo-Dame wäre ne bessere Option gewesen.
Auf die Idee, Kr-Ass abzuwerfen bin ich übrigens gar nicht gekommen, dabei wäre das ne prima Variante gewesen.
Mit oder ohne RE dann?

Ex-Füchse #42585, 01. Juni 2013, um 14:17

Da du selber zwei karovolle hast, würde ich immer das Kreuzass abwerfen. So hätte ich zumindest ein Tauschgeschäft gemacht.
Dadurch, dass Kapsun noch nicht einmal gezuckt hat, bevor er das Kreuzass gespielt hat, wäre ich als trtre auch davon ausgegangen, dass du kreuz stichst (einen singel hättest du ja auf das piknachspiel abgeworfen). Ich vermute, dass das der Grund für den nicht Doppelschuß war.
Den 5. Stich hast du ja schon selber angesprochen......

Belzedar, 01. Juni 2013, um 14:26
zuletzt bearbeitet am 01. Juni 2013, um 14:27

Noddy mit dem Blatt würdest du an der Position ein Damensolo spielen ? Wie gut muss dass denn liegenjndamit du den gewinnen willst ? Selbst wennd er gut liegt gibts du immer noch 4 stiche ab, aberr wahrscheinlich bgibts du sowieso schon 5 Fehl ab, ohne dass ich dabei einen Kreuz Damenstich rechne. der wahrscheinlich auich noch verloren geht. Den spiele ich ja nichtmal als Pflichtsolo im letzten Spiel.

Noddy, 01. Juni 2013, um 15:11

[zitat]
Den spiele ich ja nichtmal als Pflichtsolo im letzten Spiel.

[/zitat]

Joo, so schätz ich dich ein. :-)

rocknrolla, 01. Juni 2013, um 15:29

Na ja damen solo ist das aber auch nich

Stoni, 01. Juni 2013, um 15:58

Als kontra frage ich ab ... und zwar mit beiden Blättern. Ja, das Kontra-Nachspiel ist zu gefährlich, um Fuchs zu nehmen, KrAs liegt nahe. Mit Partner-Dulle sollte es dann reichen.
Ja, als Re schmiere ich auch die 10 in den ersten Lauf, ich habe hier noch eine zweite 10 und das As, um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen.

Noddy, 01. Juni 2013, um 16:23

Das Solo war nich gerade ein Spontangedanke, wie man an der Antwortreihenfolge sieht. :-)

Tatsächlich switche ich öfter mal auf ein Solo wenn mir ein Normalspiel ohne Aufspiel zu gefährlich erscheint.

Als Pflichtsolo mit eigenem Aufspiel taugt es aber allemal, auch wenn ich den Herz-Bube als zusätzlichen Abgeber erst jetzt entdeckt habe.

Spartakus, 02. Juni 2013, um 10:05

Im 2. Stich geht bei mir in jedem Fall das Kreuz As rein, weil ich mich nicht überstechen lasse. Ob ich es ohne Ansage oder ein "Re mit Bauchschmerzen" dranhänge, entscheide ich spontan.

zur Übersichtzum Anfang der Seite