Doppelkopf-Strategien: Dulle auf ersten Herzlauf ?!

Blonnder, 04. Juni 2013, um 22:24

Hallo Leute,

es geht um#25.295.645

Ich steche hier Herz As im 2. und sage re an. Prompt werde ich überstochen und das Spiel geht den Bach runter.

Ein Mitspieler meint, am besten wäre es mit der Dulle zu stechen. Halte ich für groben Unfug. Aber gut, höre mir gern andere Meinungen an. Was meint ihr, welche Karte ist die richtige?

Dank+Gruß
Blonnder

Ex-Füchse #5718, 04. Juni 2013, um 22:35

Dulle ist schwachsinn, aber Fuchs auch. Den kriegst Du mit dem Blatt immer nach Hause.

Stoni, 04. Juni 2013, um 22:48

Ich steche auch mit Fuchs.

Ex-Füchse #5718, 04. Juni 2013, um 23:03
zuletzt bearbeitet am 04. Juni 2013, um 23:03

Du hast 9 Trumpf incl. Dulle und stichst Herz mit Fuchs. OK.

Stoni, 04. Juni 2013, um 23:13

warum nicht? ... der 2. Kreuzlauf oder Tr habe ich auch keine bessere Wahrscheinlichkeiten ... ich spiele Fuchs normal wie Karo10 ... damit stichst du doch auch?

Ex-Füchse #5718, 04. Juni 2013, um 23:17

Nein, ich steche selbstverständlich nicht unter Fuchs:
http://www.akasilberfux.de/resources/ModDoko.pdf S. 4 unten. Also nehme ich einen Buben.

Ex-Füchse #54863, 04. Juni 2013, um 23:27

Wenn man mit Fuchs sticht, sticht man ja nicht unter Fuchs.

Ich steche ich hier auch mit Fuchs und würde es auch mit einer Karo 10 machen.

Ex-Füchse #365, 04. Juni 2013, um 23:30

..jedenfalls nie im Leben mit der Dulle!

Ex-Füchse #5718, 04. Juni 2013, um 23:32

Das "nie unter Fuchs" war eine Replik auf die Karo 10.

Ex-Füchse #365, 04. Juni 2013, um 23:43

"nie unter Fuchs" ist, glaube ich, verwandt mit "Re spielt Trumpf".

Ex-Füchse #5718, 04. Juni 2013, um 23:44

Nein, überhaupt nicht. Deshalb habe ich auch noch einmal Terrys Buch ins Spiel gebracht. Es es bei ihm einer der 11. Faustregeln - oder wie auch immer er das nennt.

Ex-Füchse #365, 04. Juni 2013, um 23:52

Ich hab die Stelle aus Terrys Buch gerade nicht im Kopf.
Obwohl ich seinen Doko-Sachverstand sehr schätze und weiß dass er mir diesbezüglich um Lichtjahre überlegen ist, finde ich diese "Faustregel" trotzdem etwas unsinnig.
Natürlich gibt es Situationen, da würde ich auch nicht unter Fuchs stechen z.B., wenn ich befürchten muss, dass ein Doko entsteht, wenn meine Karo-Zehn von einem Fuchs mitgenommen wird, oder, wenn ich weiß, dass ein Gegner hinten mitstechen kann.
Aber warum sollte ich mir ansonsten die Chance entgehen lassen, die Karo-Zehn zu verstechen?

Lottospieler, 05. Juni 2013, um 00:12
zuletzt bearbeitet am 05. Juni 2013, um 00:16

ich steche hier auch ueber fiuchs (mit einem bauern) weil mir das herz as als zweites angespieltes zu unsicher ist, erst recht wenn ich eine ansage mache.
moeglichkeiten den fuchs heimzubringen suche ich in sicherer position (zb kreuz zweitlauf, trumpf des partners oder wenns gar nicht geht im letzten stich).
das keine dieser moeglichkeiten gegeben ist passiert nach meiner erfahrung sehr selten.
diese spielweise und das vermeiden der kreuz dame an pos2 fuer den zweiten herzlauf laesst noch alle moeglichkeiten fuer die re-partei.

sparring, 05. Juni 2013, um 00:43
zuletzt bearbeitet am 07. Juni 2013, um 01:01

Gibt's denn hier niemanden, der erklären kann, dass Dulle auf ersten Herzstich richtig und sauber gespielt ist?

Fanthomas, 05. Juni 2013, um 00:49

Ich steche hier ohne geringsten Zweifel immer mit dem Fuchs. Das Herz-As-Aufspiel zum zweiten Stich nach einem schwarzen As ist völlig unauffällig und daher kein Indiz für eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, in Herz überstochen zu werden.

Tront, 05. Juni 2013, um 01:35

Ich bin ebenfalls der Meinung der Fuchs ist noch gerade so in Ordnung. Der erste Herzlauf gilt als sicherer als der Zweitlauf einer schwarzen Farbe.
Außerdem möchte ich ja auf diesen Zweitlauf evtl. einen Partnerabwurf tätigen. Ich nehme den Fuchs.

Etwas anders sieht es mit den 10-Trümpfern aus oder mit Farbfreiheit in mehreren Farben, dann sollte man selbstverständlich den Fuchs nicht auf Herz nehmen.

Hier müsste man schon eine Eingebung haben, grundverkehrt ist das Stechen mit einem roten Buben wohl nicht im Gegensatz zur Dulle, die man wohl nicht ernsthaft als "Fehleinstechauswahlkarte" zu diskutieren braucht.

Ex-Füchse #5718, 05. Juni 2013, um 07:31

OK bein 9 Trumpf den Fuchs, bei 10 Trumpf nicht mehr. Interessanter Ansatz.

Stoni, 05. Juni 2013, um 10:21

Die Karo10 ist zugegebenermassen gefährlicher als der Fuchs, schliesslich kann die 10 vom As überstochen werden zum DoKo führen ... was kontra ja schon auf über 90 bringen kann nach 3 Fehl-Stichen ... aber den Fuchs hier finde ich nicht falsch.
Meine 9er Länge relativiert sich ja auch schnell, wenn ich 1 Tr in Herz steche und 1 Tr für den Kreuz-Zweitlauf benötige ... dann habe ich zu 50% einen ebenso langen Kontra-Gegenspieler.

Ex-Füchse #29, 05. Juni 2013, um 11:13

"Die Karo10 ist zugegebenermassen gefährlicher als der Fuchs,
schliesslich kann die 10 vom As überstochen werden zum DoKo führen ..."

Ich denke das der Spruch "Herz nicht unter Fux" genau so gedacht war.....nämlich damit, falls der Gegner hinter mir auch frei ist, keinen DOKO machen kann.....ich steche Herz nie unter Fux, ausser ich sitze hinten....

Ex-Füchse #29, 05. Juni 2013, um 11:29

Was die Dulle angeht.....ich glaub ich kenne hier mind. 50 Spieler die Dich dafür sperren würden, noch bevor in dem Spiel die letzte Karte gefallen ist.....

Lottospieler, 05. Juni 2013, um 12:55

genau Kalle, die Pos2 ist es die für mich den Fuchs nicht als sinnvoll erscheinen läßt (an Pos3 vlt noch eher) plus die getätigte Re Ansage deren Erfolg ich doch mit dem Fuchs gefährde.
Gäbe es hier wenige oder keine anderen Möglichkeiten den Fuchs in sicherer Position zu legen würde ich ihn auch riskieren. Aber die Möglichkeiten wird es im weiteren Spielverlauf so gut wie immer geben.

akaSilberfux, 05. Juni 2013, um 19:04

Mit dem Fuchs zu stechen ist tatsächlich "nicht unter Fuchs", weil zumindest kein gegnerischer Fuchs nach Hause geht. Sensibilieren wollte ich mit der genannten Faustregel, daß es vier besondere Trümpfe gibt, nämlich die Karo-Vollen, um die man sich gedanklich kümmern muß. Sollte es keinen besseren Parkplatz geben, ist aber auch der 1. Herz eine vertretbare Wahl für eine Karo-Zehn. Die Not kennt kein Gebot.

werderino, 05. Juni 2013, um 19:14

Und so oft wird man ja auch nicht mit dem Fuchs überstochen bei Herzeinstich mit Karozehn. Insbesondere als Kontra ohne weitere Verdachtsmomente - Abfragen - mach ich das immer wieder.

Ex-Füchse #365, 05. Juni 2013, um 19:45

Danke Silberfux.
So wird Deine Faustregel für mich nachvollziehbar und so spiele ich es eigentlich auch.

zur Übersichtzum Anfang der Seite