Doppelkopf-Strategien: Wie spielt Ihr diese Hochzeit?

Ex-Füchse #365, 17. Juni 2013, um 19:41

#25.881.720
Das war ja nen etwas schwieriges Hochzeitsblatt, fand ich.
Nachdem ich glücklicherweise in Kreuz angespielt wurde, hab ich lange überlegt, wie ich es am besten anstelle mit der Partnerwahl.
Klar, erst mal Pik-Ass, das dürfte wohl jeder so spielen, aber dann? Dulle suchen? Hm... dafür einen meiner wenigen Trümpfe zu verschwenden erschien mir nicht wirklich sinnvoll.
Und eigentlich wollte ich auch nicht unbedingt den Partner bekommen, der vielleicht die einzige Herz-Karte hält.
Also über Herz suchen?
Aber egal, welche Herz-Karte ich ausspiele, eigentlich ist das immer ne Stehkarte, selbst die Neun. Da besteht ja doch die Gefahr, dass einen die Mitspieler hängen lassen.
Ich hab dann aber trotzdem Herz ausgespielt und bin damit ja letztlich auch ganz gut gefahren.
Ich muss aber zugeben, dass ich bei Makris Abwurf ganz schön gezittert habe. Wenn ich den allein zuende bringen muss, wirds ja ein Desaster.

Belzedar, 17. Juni 2013, um 19:51

kein Herz, an talentfreis stelle hätte ich dich sitzen lassen. Deshalb wohl oder übel karo 9.

Talentfrei, 17. Juni 2013, um 19:53

Belze, dich hätte ich 100% hängenlassen :-)

Stoni, 17. Juni 2013, um 19:57

hängenlassen fände ich affig, aber HerzAs wäre mir nicht eingefallen ... Pik10 eher ...

Tront, 17. Juni 2013, um 20:07

Ich halte das Fehlausspiel im 3. Stich für richtig. Mit nur noch 3 Trümpfen suche ja selbst ich nicht mehr auf Trumpf, um anschließend 2 blanke Kreuz-Damen auf der Hand zu halten.

Vom Pik-Nachspiel als möglichem augenträchtigen Stich halte ich ja auch nie so viel, weil ein Einstechpartner an vorderen Sitzpostion oft gezwungen ist nun mit seiner Dulle einzustechen und von einem dahinter sitzendem Spieler erfolgt noch oft ein Fehlabwurf aus einer anderen Farbe.

Demzufolge bleibt ja nach Ausschlußprinzip diesmal nur Herz als Überstechfarbe übrig. Bei 5 eigenen Herz-Karten zufällig "sitzengelassen" zu werden, halte ich für die Ausnahme. Knapp daran, wie der Spielverlauf uns zeigt, muss ich allerdings zugeben.

Noddy, 17. Juni 2013, um 20:24

Wie wärs mit Piklauf auslassen?

Ex-Füchse #365, 17. Juni 2013, um 20:44

Noddy, Du meinst gleich zum zweiten Stich schon Herz anfassen? OK, das wär ne Möglichkeit, aber nen bissi schade um das schöne Pik-Ass fänd ichs schon.

makri, 17. Juni 2013, um 20:45

"hängenlassen fände ich affig"

Sehe ich anders, wenn die Braut selbst im 3ten ein Fehl-As auspackt. Und ein As auszupacken, welches definitiv 2 stechen können, hat in meinen Augen mindestens ein Geschmäckle.

Noddy, 17. Juni 2013, um 21:07

Eva, wenn Du den Partner ohne Pikas erwischst wird er Dich in Kreuz wieder anspielen.

Spartakus, 18. Juni 2013, um 04:59

Die Idee des Einstechens (hier den Kreuzstich) ist das Suchen von mindestens einer Dulle auf Trumpf. Wenn ich das wegen Trumpfkürze eh nicht mache, kann ich auf das vorgespielte Kreuz As auch abwerfen. Pik 10 oder Herz As bieten sich an.

Ich denke ich favorisiere Pik 10 im 1. Stich. Dann habe ich später nicht das seltene Problem der Partnerfindung.

Noddy, 18. Juni 2013, um 08:26

Falsch, gestochen wird weil der Aufspieler schonmal keine Dulle hält.

Ex-Füchse #16890, 18. Juni 2013, um 08:29

Ich spiele es genauso!

Ex-Füchse #365, 18. Juni 2013, um 08:37
zuletzt bearbeitet am 18. Juni 2013, um 08:38

Wie Sparta es vorschlägt oder wie ich es gespielt
habe?
Makri, das Geschmäckle, das Du andeutest sehe ich beim Aufspiel von Herz, ehrlich gesagt, nicht. Ich habe mich bis zu dem Zeitpunkt niemandem verpflichtet und auch keinem irgendwas versprochen.
Nachtrag @Noddy
Dein Vorschlag enthält eine gewisse Logik.

Ex-Füchse #16890, 18. Juni 2013, um 08:41

Wie es vorgetragen wurde. Ich verstehe auch den ersten Abwurf nicht.

zur Übersichtzum Anfang der Seite