Unterhaltung: Schulrechtliche Fragestellung. Experte gesucht!

Seb1904, 26. Juni 2013, um 15:15

Hallo zusammen,

Grundschullehrer/-in gesucht zur Klärung eines schulrechtlichen Streitfalles!

Wer kennt jemanden, womöglich gar sich selbst, der mir einen diesbezüglichen fachlichen Rat geben kann?

Bitte um PN zwecks Kontaktaufnahme, möglichst natürlich bis gestern.

Vielen Dank!

Seb

cajou, 27. Juni 2013, um 17:50

Sorry, Seb.: Für schulrechtliche Fragestellungen gibt es keine Experten - nicht mal in den einschlägigen Ministerien. Alles Phantasten bzw. Fremdrücken-Sparer. Einziger Trost: Mit 18 endet die Schulpflicht!

KammMBert, 27. Juni 2013, um 17:55

Sorry, Cajou: Du definierst Schule als staatlichen Eingriff in elterliches Sorge-, Erziehungs- und Aufenthaltsbestimmungsrecht. Sowas kann ich als (auch) Lehrerausbilder nicht exklusiv stehen lassen. Zumindest deine Tochter sollte es besser wissen.

cajou, 27. Juni 2013, um 17:58

Sorry, Ralf: Wenn ich das Wort Jenaplanschule nur höre. Betrachte dich einfach als totalverseucht, aber noch nicht endlagerungsfähig.

zur Übersichtzum Anfang der Seite